Grrrimm – Grimms Märchen neu erzählt von Karen Duve

Eine lachende Rezension
grrrimm karen duveEs war einmal ... eine Wohngemeinschaft mit 7 kleinwüchsigen Männern, die trotz ihrer harten Arbeit ziemlich notgeil waren ... Ja, liebe Kinder, habt gut acht, auch der ersehnte Märchenprinz ist keine Garantie für eine lange, glückliche Ehe! Da seid ihr vielleicht als Froschbraut besser bedient, besonders wenn euer Herr Papa ein König ist - ein Verbrecherkönig. Doch wenn der Prinz über 100 Jahre auf sein Dornröschen wartet, plagen ihn am Ende womöglich die Bandscheiben und er hört schlecht. Schlecht kann einem werden, wenn man als Bruder Lustig dem Herrn Jesus bei seinen Heilkünsten zuschauen muss - Don't try this at home, liebe Kinder! Solltet ihr aber in einem osteuropäischen Bergdorf wohnen, dem gerade die EU-Subventionen gestrichen worden sind, dann solltet ihr euch vor eurer Großmutter in Acht nehmen! Und vergesst nicht:In den Bergen ist es der soziale Tod, wenn jemand ... Weiterlesen [...]

Finished: Eine Woche ohne Süßigkeiten ist beendet

Viel Gedöns um ein bisschen Schoki?
finishedIch habe es geschafft! Ich habe wirklich, wie in diesem Artikel angekündigt, eine Woche auf Süßigkeiten verzichtet.Und eigentlich war das alles kein Problem! Warum habe ich dann so ein Gedöns darum gemacht?Eine Woche ohne Süßigkeiten - schwer oder nicht?Immer, wenn ich müde, frustriert, krank bin, wenn es mir nicht gut geht, wenn ich Schmerzen habe, neigt mein Körper dazu, von mir Schokolade einzufordern, um seine wichtigsten Grundfunktionen überhaupt zu gewährleisten. Und seit dem 7. Oktober 2014 war das leider sehr oft der Fall. In den ersten Wochen nach der OP hat alles so an mir gezehrt, dass ich unendlich viel Schokolade essen konnte, ohne dass mir das irgendwie gewichtsmäßig geschadet hat. Aber sobald es mir ein bisschen besser ging, war das natürlich nicht mehr so. Dafür hatte sich aber mein Körper an die erhöhte Zuckerzufuhr gewöhnt - ein ungesunder Kreislauf. Diese ... Weiterlesen [...]

Der Psychiater – Ein Thriller von John Katzenbach

Eine enttäuschte und sehr lange Rezension
Der PsychiaterGerade 99 Tage ist der angehende Historiker Timothy Warner »Moth« nun trocken, als er seinen Onkel Ed in dessen Praxis tot am Schreibtisch auffindet. Ed war nicht nur Moths Mentor und wichtigste Bezugsperson, er begleitete ihn auch als Psychiater durch dessen Alkoholentzug. Die Polizei ist von einem Selbstmord überzeugt, aber Moth will dies nicht glauben und beginnt, auf eigene Faust die näheren Umstände zu untersuchen. Nach einer Vergewaltigung und dem daraus folgenden Schwangerschaftsabruch ertrinkt die hübsche Studentin Andrea »Andy-Candy« in Selbstvorwürfen. Als sie unerwartet von ihrem Ex-Freund Moth um Hilfe gebeten wird, beginnt ihr Leben wieder einen Sinn zu haben. Die ehrgeizige Staatsanwältin Susan Terry kennt Moth wegen ihrem Kokain-Problem aus der Drogen-Selbsthilfegruppe. Als sie sich entschließt, Moth und Andy-Candy zu helfen, riskiert sie nicht nur Kopf und Kragen, ... Weiterlesen [...]

Trotz Sommerloch: Die Coolen Blogbeiträge der Woche 29/15

Sommerpause in der Blogosphäre
sommerlochIch bin wieder gesund, munter und erholt aus dem Urlaub zurück (und bereite mich gerade auf den nächsten Trip vor, aber darüber rede ich noch nicht)Vielen herzlichen Dank an die liebe Sandra, die so vorbildlich für mich die Urlaubsvertretung gemacht hat! Und stehe ich vor dem Problem: Wir haben ein Sommerloch! Das bedeutet: Viele Blogger sind verreist oder hängen am Badesee ab oder haben überhaupt viel Besseres zu tun, als zu bloggen. Das ist ja auch sehr schön, aber für mich als Blogger frustrierend, weil die Besucherzahlen einknicken. Aber trotz Sommerlochkrise gibt es viele schöne neue Blogartikel zum Lesen und ein paar habe ich für euch zusammengestellt:Trotz Sommerloch: Die Coolen BlogbeiträgeApropos: Patrick [aka Menschenwerk] erklärt uns hier noch einmal das Phänomen "Sommerloch" und schafft es, uns zu beruhigen.Steht ihr Morgens manchmal vor dem Kleiderschrank und überlegt ... Weiterlesen [...]

Trockenheit und Sommerhitze am Bayerischen Untermain

trockenheitWer hier schon länger mitliest weiß, dass ich mich gerne mal mit dem Wetter befasse. Ich beschwere mich über zuviel Schnee im Winter und zuwenig Sonne im Frühjahr und zuviel Regen überhaupt. In Wahrheit sind dies alles Lappalien im Vergleich zu der Wetterlage, unter der wir gerade am Bayerischen Untermain stöhnen.Trockenheit und Sommerhitze am Bayerischen UntermainEs kann sein, dass es im Moment irgendwo in Deutschland regnet. Hier regnet es nicht. Gar nicht. Und das bereits seit mehreren Wochen, wenn man von ein paar wirklich winzigen Regenschauern einmal absieht. Denn er Bayerische Untermain, also die Gegend zwischen Spessart und Odenwald gehört zu den trockensten Gebieten Deutschlands. Und während sich in der Nordstaulage der Alpen regelmäßig die Wolkenbänke versammeln, um mit kostbaren Nass die eh schon fetten, grüne Matten zu verwässern, bleibt der hiesige rote Mainsandstein ... Weiterlesen [...]

Selbstexperiment – Eine Woche ohne Süßigkeiten!

Ich brauche vielleicht eure Hilfe ...
selbstexperimentZugegeben: Manchmal nehme ich meinen Mund schon sehr voll! Die Folge davon ist nun, dass ich beginnend am nächsten Sonntag eine Woche keine Süßigkeiten essen werde. Wer mich kennt weiß, dass ich eine wirklich Süße bin. Für Schokolade und Gummibärchen bin ich immer zu haben. Und gerade deswegen graust es mir schon ein wenig vor der nächsten Woche. Schuld an dieser Misere hat übrigens der Alex!Selbstexperiment: Eine Woche ohne Süßigkeiten!Den Blog Selbstexperimente kennt ihr vielleicht schon von meiner Vorstellung in den Coolen Blogbeiträgen. Nachdem ich dem Alex vorgeschlagen hatte, mit mir entweder eine Woche auf Make Up oder alternativ auf Süßigkeiten zu verzichten, hat er sich für Letzeres entschieden. Und da konnte ich natürlich keinen Rückzieher mehr machen. Nachdem wir einen Termin gefunden haben, haben wir eine Verbotsliste zusammengestellt.Die Süßigkeiten-VerbotslisteBei ... Weiterlesen [...]

Hurtigruten: Fünf Gründe für eine Reise mit dem Postschiff

Die ganz besondere Kreuzfahrt
hurtigrutenUnsere Traumreise, auf der wir mit einem Schiff der Hurtigruten die norwegische Küste entlang gefahren sind, ist nun leider wieder zu Ende. Inzwischen bereue ich es schon ein bisschen, dass wir nur die halbe Route gebucht hatten und erst in Kirkenes, nördlich des Polarkreises zugestiegen sind. Denn einen solchen Urlaub erlebt man so schnell nicht wieder. Andererseits waren wir uns bei der Buchung nicht ganz sicher, ob eine Kreuzfahrten für uns das richtige Urlaubsmodell darstellen wird. Mit einem schwimmenden Plattenbau die Weltmeere abhaken? Klaustrophobische Enge im Amüsier-Ghetto? So was ist eigentlich nichts für uns. Warum aber die Hurtigruten-Reise eine sehr gute Wahl für uns gewesen ist und warum wir uns jeden Tag gefreut haben, nicht mit einem anderen Kreuzfahrtunternehmen unterwegs zu sein, erzähle ich euch in diesem Artikel:Fünf Gründe, warum die Hurtigruten so toll sindDie ... Weiterlesen [...]
« Ältere Artikel

© 2015 Sabienes TraumWelten

Hopp! ↑

Ich muss dich darauf hinweisen, dass diese Seite - wie so viele andere auch, Cookies verwendet. Es passiert aber nix Schlimmes ;-) Mehr darüber

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close