Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch

von Marina Lewycka
Nadja ist Dozentin für Soziologie an einer britischen Universität, ihre Eltern stammen aber ursprünglich aus der Ukraine.2 Jahre nach dem Tod ihrer Mutter will ihr Vater Nicolaj wieder heiraten. Die Auserwählte des 84jährigen ist eine 36jährige üppige Blondine aus seinem Heimatland namens Valentina und es wird schnell klar, dass ihr ist jedes Mittel Recht ist, um im glorreichen Westen ihr Glück zu machen. Nadja und ihre Schwester Vera, die eigentlich seit dem Tod der Mutter zerstritten sind, schmieden einen Plan rund um Ausweisung, Annulierung der Ehe, ganz nach dem Motto "Raus mit dem Pack". Denn der Papa und sein bisschen Geld müssen gerettet werden.Aber der Herr Papa ist immer wieder verzückt von der Dame und folgt ansonsten seinem inneren Ruf, endlich "Die kurze Geschichte des Traktors" auf ukrainisch zu schreiben Marina Lewycka Marina Lewycka ist ukrainischer Abstammung, ... Weiterlesen [...]

Das Gangsterliebchen Zenzi vor unserem Haus

Story Pics 35
Seit mehr als 5 Jahren sitzt eine Schaufensterpuppe namens "Karlheinz" (gesprochen im unterfränkischen Idiom, also "KALLheins") vor unserem Haus und passt auf dieses auf. Viel hat der junge Mann (im Bild sitztend rechts) schon erlebt: Einmal wurde ihm seine (mit Dioptrien versehene) Sonnenbrille gegen eine halbe Flasche roten Martini eingetauscht, ihm wurden Besen, sowie Kopfbedeckungen gestohlen und mehr. Er ist ein ruhiger Zeitgenosse und ein guter Zuhörer und wie viele sanften Männer aber manchmal etwas hilflos.Nun habe ich mir gedacht, dass Karlheinz endlich eine Partnerin braucht. Familienzuwachs Abhilfe schaffte mein Mann, der auf dem Flohmarkt die im Bild auf der linken Seite stehende Dame entdeckte. Sie war vormals in der Erotikbranche tätig und erfreut dadurch sich und ihre Umwelt mit einer enormen Oberweite, die einer Kampfansage gleichkommt. Das macht es etwas schwierig, ... Weiterlesen [...]

Bloggen mit Musik? Selbstverständlich oder No-Go?

Der Webmasterfriday swingt
Das heutige Thema des Webmasterfriday richtet sich an unsere Arbeitsumgebung und er will wissen: Welche Musik hörst Du beim Bloggen? Die Frage kann ich schnell beantworten: Gar Keine! Bloggen mit Musik Es gibt viele Menschen, die lernen und arbeiten besser, wenn sie dabei Musik hören, weil sie sich dabei gut konzentrieren können. Bei mir ist das Gegenteil der Fall: Sie macht mich nervös! Ich gehöre zu den Menschen, die sich entweder auf ihre Arbeit fokussieren oder auf das, was gerade im Radio läuft - so viel zum Thema "Multitasking bei Frauen" und: "Mit Musik geht alles leichter"Würde ich beim Bloggen Musik hören, würde ich irgendwann mal anfangen, Textschnipsel der Liedtexte in die Tastatur zu tippen. Käme gerade ein Lied, das mich sehr nervt, wäre der Artikel dementsprechend schlecht gelaunt verfasst. Wäre es etwas von Shakira, würde ich nur ausgeflipptes Zeug schreiben. ... Weiterlesen [...]

Ice Bucket Challenge – Kaltes Wasser gegen ALS

Eisiger Hype im Internet
Dem aufmerksamen Facebook-User wird es nicht entgangen sein, dass sich in der letzten Zeit vermehrt Menschen eiskaltes Wasser über den Kopf kippen oder kippen lassen und davon Videos auf ihrer Timeline posten. Dieser Trend überflügelt im Moment sogar die allseits bekannten Psychotests, bei denen man herausfinden kann, welche Sorte Einhorn man in seinem früheren Leben gewesen ist. Es geht um die Ice Bucket Challenge! Ice Bucket Challenge Bei der Ice Bucket Challenge geht es darum, auf die Krankheit ALS aufmerksam zu machen und gleichzeitig für deren Erforschung Spenden zu sammeln. Die Aktion läuft ähnlich, wie ein Schneeballsystem: Jemand (du oder ich oder Heidi Klum oder Helene Fischer oder Justin Timberlake) gießt sich einen Kübel Eiswasser über den Kopf und lässt sich dabei filmen, damit alle Welt den Beweis sieht, dass er klatschnass ziemlich dämlich aussieht. Dann nominiert ... Weiterlesen [...]

ToDo-Liste im August – Fortschritte und Pläne

EriK - Es rappelt im Karton
Irgendwie ist mir jetzt erst aufgefallen, dass ich im Juli gar nicht an EriK teilgenommen habe. Vielleicht lag dies daran, dass ich armer Mensch mich im letzten Monat von Mallorca habe erholen müssen und gleichzeitig auf die Trike-Tour vorbereiten wollte ... Zumindest fällt mir gerade kein anderes Luxus-Problem als Ausrede ein. Aber im August ging es dafür wieder rund und ich habe ein bisschen was geschafft: EriK  - meine ToDo-Liste im August Mich nicht mehr selbst unter Druck zu setzenIm Moment bin ich sehr relaxed, anders kann man es gar nicht sagen. Zweimal in der Woche Sport machenIch war entweder 1-2 mal pro Woche im Fitnessstudio oder beim Fahrradfahren. Öfters mit dem Motorrad fahrenGar nicht. Und ich habe mich entschlossen, die Virago zu verkaufen und mir einen Vespa-Roller zuzulegen. Einmal im Monat in die Sauna gehenDer Hochsommer ist nun vorbei, so langsam könnte ... Weiterlesen [...]

Der Denunziant im Internet – und anderswo

Story Pics 34
Google hat in diesem Jahr einen Kreuzzug gegen die deutschsprachige Bloggerszene begonnen, was zur Folge hat, dass viele Blogs wegen "unnatürlichem Linkaufbau" abgestraft werden. Seit letztem Sonntag bin ich mit diesem Blog auch dabei und befinde mich dabei in guter und illustrer Gesellschaft.Das ist natürlich sehr unschön. Noch unschöner ist aber, dass eine solche Maßnahme den Denunziant im Internet aus seinem Loch zu locken scheint. Der Denunziant im Internet Nach diesem Google-Sonntag wurden in den entsprechenden Gruppen die Rufe laut, diesen oder jenen Blog bei Google anzuzeigen, weil auch hier und da unnatürliche Verlinkungen zu finden wären. Tatsächlich gibt es Blogs, bei denen man sich nur wundern kann, dass sie noch keine Maßnahme erfahren haben, eine Anzeige bei der Suchmaschine aller Suchmaschine wäre mit nur einem Klick schnell erledigt.Aber macht dies irgendetwas ... Weiterlesen [...]