24 Türchen: 8. Tag des Adventskalenders

Der Mythos Weihnachten
Weihnachtsdeko für 24 Türchen

24 Türchen

Adventskalender 8.TürchenHeute gebe ich mir gemeinsam mit Fellmonsterchen die Ehre, dass 8. Türchen des Adventskalenders von Mella und Susanne zu gestalten.  Jeden Tag gibt es in diesem Adventskalender etwas zu gewinnen und dafür müsst ihr euch folgenden Beitrag gut durchlesen.

Der Mythos Weihnachten

Auch wenn es uns nicht passt: Jesus wurde mitnichten am 24. Dezember um 18.00 Uhr als Christkind geboren.

Zeitzeugen legen den Tag seiner Geburt irgendwo in den März, man kann dies sogar an Hand von geschichtlichen und astronomischen Daten relativ gut belegen.

Die Frühkirche machte sich um den Geburtstag Jesus‘ noch keine großen Gedanken.
Allerdings bestimmte dann im 3. Jahrhundert die Armenische Kirche Epiphanias, also den 6. Januar (Heilige Drei Könige) zum offiziellen Tag der Geburt Christi.
Wenn wir in der westlichen Welt am 24. oder 25. Dezember Weihnachten feiern, geht dies auf die Feiern zur Wintersonnenwende (Midwinter oder Jul) unserer kelto-germanischen Vorfahren zurück.
An diesem Tag wurde die Rückkehr der Sonne mit ihrem lebensspendenden Licht groß gefeiert.
Die römische Kirche übernahm in ihrem Pragmatismus diesen Zeitpunkt, um die Geburt Christi, dem Licht- und Heilsbringer der Welt zu begehen.

Bräuche, wie das Aufstellen von Weihnachtsbäumen, Geschenken, Mistelzweigen, Stechpalmen und sogar Plätzchenbacken sind ihrem Ursprung nach allesamt heidnisch und wurden jahrhundertelang von der Kirche als „fleischliche Extravaganz und Ausgelassenheit“ verteufelt.  

So beklagte ein verbitterter Kirchenmann namens Polydor Virgil im 16. Jahrhundert: “Tänze, Maskeraden, Mummenschänze, Bühnenstücke und andere solche Störungen des Weihnachtsfestes, leiten sich von Saturnalien und Bacchanalen ab; deshalb sollten alle frommen Christen sie auf ewig verabscheuen.“

Aber durchsetzen konnten sich die frommen Männer niemals.
Sie hatten auch keine Ahnung, was Teufel tatsächlich an Weihnachten anzustellen vermögen.
Fellmonsterchen
liefert dazu eine beeindruckende Dokumentation!

Wenn man sich vor Augen führt, mit welchem Aufwand heutzutage mancherorts Weihnachten begangen wird, ist man von  Saturnalien und Bacchanalen nicht mehr weit entfernt und wünscht sich vielleicht ein einfaches Fest zur Wintersonnenwende.


24 Türchen – Der Adventskalender

Habt ihr gut aufgepasst?
Dann könnt ihr bestimmt die Gewinnspielfrage beantworten:

Welches Datum bestimmte die Armenische Kirche für den Geburtstag von Jesus?

24 TürchenDie Antwort schickt ihr (entweder einzeln oder gesammelt, wenn ihr an mehreren Tagen mitspielt) bis zum 24.12.2012 an annabelle.krause@web.de.
Für 24 richtige Antworten gibt es 3 Lose, habt ihr 20 Antworten richtig, gibt es 2 Lose und bei 15 richtigen Antworten, bekommt ihr 1 Los. Und falls ihr jetzt erst auf den Adventskalender 24 Türchen aufmerksam wurdet, keine Panik – ihr könnt noch auf den anderen Blogs die Fragen nachlesen.

Und nun last but not least ein Dankeschön an unsere Partner:
Gewinnen könnt ihr leckeren Tee von  Sonnentor, einen 20 Euro Gutschein für individuelle Schokolade  von My swiss choclate, von Knallino.de das Frühstücksbrettchen Henne und den Memohalter Hund, von  soxinabox  einen 10,- EUR, außerdem sind noch 3x Einzeltagesgewinne hinter anderen Türchen versteckt und von schulranzen.com gibt es 4 Moneybags von 4you. Andrea  hat einen Kalender als Gewinn organisiert und von parfuemfactory gibt es die Düfte Hello Kitty 50ml EdT und  intimately Beckham women 30ml zu gewinnen.  Alexander Felden sponsort sein Buch „Rabenschwarz“ mit persönliche Signatur vom Autor und von text-art.com gibt uns für euch einen Gutschein für ein Literaturposter. Als Hauptpreis sponsort  skyscanner.de ein Kindle!

P.S. Morgen öffnen sich Türchen bei Bianca und Bester Puschel

Foto: Weihnachtsdeko ©Sabienes
Text: 24 Türchen: 8. Tag des Adventskalenders ©Sabienes
Grafiken ©Mella und Susanne

Ich muss dich darauf hinweisen, dass diese Seite - wie so viele andere auch, Cookies verwendet. Es passiert aber nix Schlimmes ;-) Mehr darüber

Diese Webseite erlaubt das Setzen von Cookies, um eine bestmögliche Anzeige im Browser zu gewährleisten. Wenn du fortfährst, auf dieser Seite zu lesen, ohne dass du für dich diese Einstellungen änderst oder auf "OK" klickst, stimmst du dem automatisch zu.

Schließen (weg damit)