Alte Artikel im Blog – Recycelen oder auf den Müll?

Alte Berghütte in Österreich für alte Artikel

Einfach alt

Ich gebe es mal zu: Von Haus aus bin ich ein großer Wegschmeißer, weil ich mich nicht gerne mit alten Dingen belasten möchte.

Und dies gilt eigentlich auch für meine Blogartikel.
Aber ist das wirklich sinnvoll?

Der Webmasterfriday behandelt in dieser Woche dieses Thema und fragt:

Sollte man veraltete Blogartikel löschen?

Die Situation auf meinem Blog

Meinen Blog gibt es in dieser Form seit 4 Jahren, er entwickelte sich von dem reinen Fotoblog „Sabienes TraumBilder“ über „Sabienes TraumLeben“ zurück zu dem Mischblog „Sabienes TraumBilder“.
Genauso, wie ich mich in den letzten Jahren verändert habe, entwickelte sich auch mein Blog in Aussehen und Inhalt.

Mir sind meine alten Artikel nicht peinlich, allerdings haben sich meine Schwerpunkte in den letzten Jahren deutlich verlagert.

Alte Artikel im Blog – Was tun?

Blogartikel kann und sollte man nicht so einfach entsorgen, wie ein altes Kleidungsstück, das man in den Altkleidersack stopft. LogoWebmasterfridayDie bessere Möglichkeit ist immer, den Artikel umzuarbeiten, bzw. in dem alten Artikel auf einen aktuelleren Beitrag zu verweisen.

Es gibt dennoch ein paar gute Gründe, sich von alten Artikeln zu verabschieden:

  • der Artikel passt überhaupt nicht mehr zum Gesamtkonzept und könnte schlimmstenfalls sogar das Ranking oder die Sichtbarkeit negativ beeinflussen
  • der Artikel ist schlichtweg falsch oder schlecht oder sonstwie mangelhaft
  • außerdem hat sich für den Artikel jahrelang kein Mensch interessiert und rankt überhaupt nicht (aber Vorsicht, das könnte sich ja auch wieder ändern)
  • mit dem Artikel werden Urheberrechte verletzt oder er ist aus anderen Gründen juristisch angreifbar

Auf jeden Fall sollte man alte Artikel nicht einfach nur löschen, sondern dies auch Google über die  Webmastertools mitteilen.

Alte Artikel auf meinem Blog

Ich habe tatsächlich ein paar schrottige Artikel gelöscht, die keine Aussagekraft, keinen Mehrwert, kein Ranking, keine Besucher gehabt haben.
In meinen frühen Bloggerjahren wusste ich nicht viel über das Urheberrecht und habe manchmal Bilder von Künstlern oder Cartoons von bekannten Karikaturisten gepostet.
Tatsächlich rankte ich mit einigen Bildern sogar recht gut, aber letztendlich wurde mir das zu kritisch und ich habe diese Artikel gelöscht. Ich bin mir sicher, dass ein solcher Artikel ohne das Bild oder Karikatur, lediglich mit einem Link zu dem Künstler, meine Besucher nur verärgert hätte.

Aber mein Blog ist ja unter Anderem auch ein Blog über mein Leben.
Und auch wenn ich zu manchen Aussagen, die ich in früheren Zeiten in meinen Artikeln getroffen habe, nicht mehr stehen kann, gehören sie doch zu meinem Leben dazu.

***

Aber mich würde es interessieren, wie ihr mit alten Artikeln umgeht.
Habt ihr schon welche aus eurem Blog gelöscht?
Wie sind eure Erfahrungen dabei?

Foto: Alte Holzhütte in Österreich ©Sabienes.de
Text: Alte Artikel im Blog – Recycelen oder auf den Müll? ©Sabienes.de

Ich muss dich darauf hinweisen, dass diese Seite - wie so viele andere auch, Cookies verwendet. Es passiert aber nix Schlimmes ;-) Mehr darüber

Diese Webseite erlaubt das Setzen von Cookies, um eine bestmögliche Anzeige im Browser zu gewährleisten. Wenn du fortfährst, auf dieser Seite zu lesen, ohne dass du für dich diese Einstellungen änderst oder auf "OK" klickst, stimmst du dem automatisch zu.

Schließen (weg damit)