Bloggen lernen dank Erfahrungsaustausch unter Bloggern

Webmasterfriday über den Erfahrungsaustausch unter Bloggern
Alte Mauer einer ehemaligen Schule für Bloggen lernen

Bloggen lernen

Wenn mich jetzt mal jemand fragen würde (was aber bisher keiner getan hat): „Wie lernt man Bloggen?“ würde ich ihm antworten:

Suche dir ein schönes Thema aus und fange einfach an!

Und dann:

  • Besorge dir für den Anfang einen Freeblog, suche dir dort ein nettes Design.
  • Lerne ein bisschen HTML, damit du weißt, um was es geht.
  • Lerne ein bisschen mehr CSS, damit du dein nettes Design anpassen kannst.
  • Lese etwas über PHP, damit du weißt, von was du die Finger lassen solltest.

Im Prinzip habe ich das auch so gemacht.

Internet lernen

Natürlich stimmt das nicht ganz, ich habe bei meiner 1. Internetseite sehr viel Hilfe von einem computerbegeisterten Schwager gehabt.
Bei meinem ersten selbstgehosteten WordPressblog war ich ständiger Besucher des deutschen WordPressforums und habe dort wahrscheinlich die dümmsten Fragen aller Zeiten gestellt.  Aber meistens erhielt ich eine brauchbare Antwort.

Und auch jetzt noch kenne ich einen netten Menschen, an den ich mich wenden könnte, wenn technische Probleme auftauchen.

Erfahrungsaustausch

Einen Erfahrungsaustausch unter Bloggern empfinde ich manchmal als etwas problematisch.

Viele Blogger kommen aus der Informatikerecke und wenn die mal loslegen, muss ich mich ob meines Unwissens schämen.

Andere Blogger haben von gar nix eine Ahnung und wollen sich lieber entspannt zurücklehnen, ohne etwas zu lernen.
Ich habe es schon mal erlebt, dass mir jemand über Facebook eine Freundschaftsanfrage geschickt hat und dann gemeint hat, ich richte dieser Person ehrenamtlich einen schicken WordPress-Blog ein.
Ich glaube, dass Fragen wie „Hä? Was meinst du mit config?“ viele WordPress-Fachleute davon abhält, sich einem Erfahrungsaustausch zur Verfügung zu stellen.

Denn WordPress ist ja inzwischen ein etabliertes System, es gibt im Internet und in der Fachliteratur etliche Tutorials und Hilfen.

Dennoch würde ich niemandem eine Hilfe verweigern, wenn er sich direkt an mich wenden würde.
Aber extra Werbung mache ich nicht mit meinem (Halb-)Wissen.
Jeder Blogger sollte die Chance haben, Problemlösungen selbstständig zu finden.LogoWebmasterfriday

Bloggen lernen

Meine wichtigsten Erfahrungen beim Bloggen habe ich gemacht, indem ich etwas ausprobiert habe.

Zumindest weiß ich, dass man eine .htacess nicht einfach mal so überschreiben soll und das derjenige unter den Bloggern, der eine aktuelle Datenbanksicherung abgespeichert hat, klar im Vorteil ist.

Oder wie der Heuristiker sagt:

Trial and error and try again!“

 Vielen Dank an den Webmasterfriday für dieses schöne Thema!

Foto: Alte Mauer einer ehemaligen Schule ©Sabienes
Text: Bloggen lernen dank Erfahrungsaustausch unter Bloggern ©Sabienes

Ich muss dich darauf hinweisen, dass diese Seite - wie so viele andere auch, Cookies verwendet. Es passiert aber nix Schlimmes ;-) Mehr darüber

Diese Webseite erlaubt das Setzen von Cookies, um eine bestmögliche Anzeige im Browser zu gewährleisten. Wenn du fortfährst, auf dieser Seite zu lesen, ohne dass du für dich diese Einstellungen änderst oder auf "OK" klickst, stimmst du dem automatisch zu.

Schließen (weg damit)