Blumenwichteln 2015 – Im Märzen Sabienes die Blumen …

Blumenwichteln
Vorbereitungen für das Blumenwichteln

 Eigentlich wollte ich in diesem Jahr die Teilnahme bei aufwendigen Blogaktionen und Wichteleien auf ein Mindestmaß beschränken.
So viel zur Theorie.
Denn dann fand ich bei Funkelfaden den Aufruf zum Blumenwichteln

Blumenwichteln 2015Logo

Also habe ich Samen gekauft, versucht, sie in eine ansprechende, neutrale Verpackung zu bugsieren (das Wichtelkind soll nicht im Vorfeld wissen, was ihm da blüht)  …. und erst mal vergessen. Peinlich sowas, aber inzwischen sollte alles angekommen sein.
Neben meiner Wichtelpost lag dann auch sehr lange die wunderschöne Wichtelkarte von Birgit herum – mit Samentütchen und Pflanzanleitung. Aber nun hatte ich endlich Zeit, Mond und Sterne standen auch günstig (die Sonne nicht) und es ging los mit dem Säen.

Über einen grünen Daumen verfüge ich im Übrigen nicht.

Im Märzen Sabienes die Blumen ansät

Die Birgit hat mir so feine Samen gewichtelt, dass man sie kaum von den Erdkrümeln unterscheiden kann. Ich habe auch keine Ahnung, was das mal werden soll, wahrscheinlich winzig kleine Blümchen?
Ich habe mich für eine Anzucht auf der Fensterbank entschieden, weil ich nicht bis Mitte Mai auf die mögliche Freilandaussaat habe warten wollen. Auch weiß ich nicht, was unsere Schnecken, Engerlinge und Vögel von solchen Pflänzchen halten. Außerdem neige ich dazu, Aussaaten wieder zu vergessen und in einem Anfall von Gärtnerwahn junges Grün sofort als böses Unkraut zu identifizieren und zu eliminieren.

Nun dürfen die Samen in einem wunderschönen Gefäß auf der Fensterbank vor sich hinkeimen und ich hoffe, sie nutzen die Chance auch. Und ich hoffe, dass ich die Pflanzen in diesem Topf lassen kann und nicht vereinzeln muss.

Und hier habe ich schon mal eine Frage an euch: Wie arbeitet ihr mit Samen? Schmeißt ihr gleich alles raus in den Garten, habt ihr spezielle kleine Gewächshäuser für die Anzucht und kauft ihr euch exklusive Anzuchterde?
Wenn ihr Tipps für mich habt, dann seid ihr mir immer sehr willkommen!

Auf jeden Fall bedanke ich mich bei Julia Funkelfaden schon mal für diese nette Blogaktion und bei Birgit für die Samen.

Und ich werde euch auf dem Laufenden halten!

Foto: Vorbereitungen für das Blumenwichteln ©sabienes.de
Text: Blumenwichteln 2015 – Im Märzen Sabienes die Blumen … ©sabienes.de

5 thoughts on “Blumenwichteln 2015 – Im Märzen Sabienes die Blumen …

  1. Iris sagt dazu:

    Da meine Blumentöpfe im Haus mit Tomatenkeimlingen und Avocado- bzw. Granatapfelpflänzchen besetzt sind, kommen die Blumenwichtelsamen direkt raus im Mai. Steht zum Glück auch so als Option in der Anleitung bei mir. Da kommen sie aber erstmal in einen Blumenkasten, wo ich sie leichter im Auge behalten kann. Und wenn sie sich nicht zu breit machen, dürfen sie da bleiben.
    LG Iris

    • @Iris: Wie gesagt: Ich traue da meinen Schnecken nicht über den Weg. Und mir auch nicht 😉
      Wachsen deine Granatapfelpflänzchen noch? Respekt!
      LG
      sabienes

  2. Da bin ich ja schon sehr gespannt, was bei dir wachsen wird 🙂 Ich werfe meist alles direkt ins Beet bzw. in den Kasten, in dem die Pflanze dann auch wachsen soll. Klappt meistens, manchmal aber auch nicht.

    Liebe Grüße,

    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.