Die beste Zeit für Blogartikel oder: Wann sind die Leser wach?

Kirchenuhr in Danzig für die beste Zeit

Die beste Zeit für Blogartikel

Heute kommt der Webmasterfriday mit einem Thema, über das ich kürzlich einmal nachgedacht habe:

Wann welche Blogartikel veröffentlichen?

Wann veröffentliche ich?

Ich weiß nicht, warum, aber ich habe mir angewöhnt, auf diesem Blog so gegen 7.00 Uhr zu veröffentlichen. Meistens bin um diese Zeit auch schon so einigermaßen wach und in der Lage, meine Blogposts in den Sozialen Netzwerken (und unendlich vielen Facebook-Gruppen) zu platzieren. Falls ich für den gleichen Tag auch noch einen Artikel im Traumalbum geschrieben habe, sehe ich meistens zu, dass dieser einige Stunden später erscheint, damit es nicht gleich so auffällt, wie ich die Socials überflute. Aber irgendwie bin ich mit dieser Lösung nicht ganz zufrieden.

Wann sind meine Leser wach?

Bevor ich diesen Artikel zu schreiben begann, habe ich mir überlegt, ob ich ihm nicht eine Umfrage hinzufügen sollte. Ich hätte euch gefragt, wann ihr eure Blogartikel lest, wann ihr am besten Zeit zum Kommentieren habt und welcher Tag der Tag ist, an dem ihr überhaupt keine Blogs lesen wollt (Samstag?)
Letztendlich war mir das zu aufwendig, aber vielleicht habt ihr Lust, mir dies in einem Kommentar zu erzählen.
Wenn ich an mein eigenes Leseverhalten denke, sind entsprechende Erkenntnisse vielleicht gar nicht so wichtig. Denn ich lese und kommentiere, wenn ich Zeit habe. Und das kann irgendwann sein oder gar nie. Und vielleicht ist das bei meinen Lesern auch so?

Die beste Zeit für Blogartikel Laut statistik

Laut Piwik habe ich um 4.00 Uhr morgens einen ziemlichen Einbruch in den Besucherzahlen. Zwischen 7.00 Uhr und 11.00 Uhr steppt hier der Bär und dann noch mal um 17.00 Uhr. 
Daraus schließe ich folgendes:

  • Die wenigsten Besucher auf meinem Blog arbeiten Schicht.
  • Viele Besucher kommen kurz nachdem ich veröffentlicht habe.
  • Um 12.00 Uhr ist Mittag.
  • Und um 17.00 ist Feierabend

Die Zahlen vom Traumalbum sind ganz ähnlich, nur sind die Leser hier solide und gehen früher ins Bett.

Zusammenfassend kann ich nun sagen:

Die Aussagekraft mancher Statistikauswertung ist wirklich kolossal!

Da mir nichts besseres einfällt, werde ich also meinem Biorhythmus getreu gegen 7.00 Uhr veröffentlichen.
Und wenn euch, liebe Leser, eine andere Uhrzeit besser erscheint, dann sagt es mir doch bitte!

Foto: Uhr in einer Kirche in Danzig ©sabienes.de
Text: Die beste Zeit für Blogartikel oder: Wann sind die Leser wach? ©sabienes.de

39 Kommentare

  1. Marc sagt:

    Ich bin eine Stunde später mit meinen Artikeln am Start.

    Allerdings habe ich mir noch nicht die Mühe gemacht, Statistiken zu wälzen. Deshalb kann ich gar nicht sagen, wann bei mir am meisten gelesen wird.

  2. Ivi sagt:

    Guten Morgen,
    also Statistiken habe ich auch noch nicht gequält, aber ich mache meine Posts mal um 7 und mal um 8 Uhr, da ich auch gemerkt habe, dass sie dann am meisten gelesen werden. Da ich zwischen 5 und 6 Uhr aufstehe, ist das meistens kein Problem oder ich „plane“ sie, dann gehen sie ja auch alleine „online“ und ich kann sie dann in Ruhe auf den „Socialnetzwerken platzieren“.

    • Sabienes sagt:

      Ivi: Du bist aber früh wach! 😉
      LG
      Sabienes

      • Ivi sagt:

        Ich habe 3 Kinder und die 2 Kleinsten (1 Jahr und 3,5 Jahre alt) sind zwischen 5 und 6 Uhr wach. Meine Große muss um 5.45 Uhr aufstehen…also stehe ich spätestens dann auf 😉
        LG

        • Sabienes sagt:

          @Ivy: An solche Zeiten kann ich mich auch noch sehr gut erinnern! 🙂
          LG
          Sabienes

          • Ivi sagt:

            Also ich habe jetzt noch einmal aufgepasst, wann ich Blogs lese 😀 Meistens – wenn die Zeit morgens nicht durch Termindruck stresst – lese ich sie morgens gegen 7-8 Uhr, wenn alle angezogen und gewaschen fertig sind. Dann habe ich meinen Cappucino neben mir 😉 Wenn ich aber etwas suche (z.B. im Vorbereiten von Reisen bin), dann schaue ich meistens zwischen 10-12 Uhr, weil da ein wenig Zeit vorhanden ist für solche Sachen. Abends lese ich nie Blogs. LG

    • Ivi sagt:

      Das ist doch nicht schlimm, passiert mir auch öfters 😉 Manchmal ist´s echt lustig, was dann für Missverständnisse rauskommen…wir sind alle nur Menschen 😀

  3. Alex sagt:

    Bei mir gehen die Artikel meist zwischen, frühestens 6:00 und spätestens 10:00 raus. Auf Statistiken ist dies bei mir allerdings auch nicht basiert. 🙂

  4. Tina sagt:

    Ah – deinetwegen habe ich also 1001 Facebookgruppe in denen ich noch nie Mitglied war aus meiner Timeline verbannt 🙂
    Ich veröffentliche auch meist zwischen 7 und 8 – einfach weil es gut passt und ich dann schon halbwegs geradeaus gucken kann.

    LG
    Tina

  5. Thomas sagt:

    Deine Zeiten decken sich grob mit den von mir genutzten Zeiträumen zum Veröffentlichen der Beiträge.

    Ich denke aber trotzdem, das es keinen perfekten Zeitpunkt gibt. Je nach Thema, Leser usw. wird dieser stark variieren.

    LG Thomas

  6. Alex sagt:

    Sabienes, keine Bange. Auch ich mag Statistiken und krame diese auch jährlich zum Bloggeburtstag aus, aber ob ich den Artikel nun um 6, 8 oder 9 bringe?! Hauptsache morgens, da hat der Leser noch den ganzen Tag vor sich! 😉
    Schönes Wochenende.

    • Sabienes sagt:

      @Alex: Meinst du, dass die Tageszeit entscheidend ist?
      LG
      Sabienes

      • Alex sagt:

        Nö, da 1. die Stammleser die Artikel so oder so lesen. Und 2. die, die über Suchmaschinen hierher finden, denen wird die Uhrzeit auch egal sein, da die Suchmaschinen die Artikel eh nicht umgehend indizieren. Somit alles wurscht! 😀

        • Sabienes sagt:

          @Alex: Stimmt im Prinzip schon. Aber auch die Stammleser brauchen Zeit, um auf Blogs zu surfen. Und hier ist natürlich die Frage: Wann haben die Zeit? Ich habe viele weibliche Leserinnen, viele mit Kindern. Die haben morgens vielleicht besser Zeit. Es sind einige Berufstätige darunter, die auf dem Smartphone im Bus lesen. Oder irgendwann manl zwischendurch. Ich glaube letztendlich, dass es sinnlos ist, sich darüber Gedanken zu machen.
          LG
          Sabienes

  7. tonari sagt:

    Darüber habe ich mir, ehrlich gesagt, noch nie den Kopf zerbrochen.
    Wer meine Seite besuchen mag, der kommt, wann er kommt 😉 oder einen, zwei, drei Tage später 😉
    Ich lese die Artikel aus meinem Feedreader meist morgens auf dem Weg zur Arbeit. Geht leider nur solange die U-Bahn noch über der Erde fährt. Danach versagt die Technik.
    Oft schaue ich auch abends noch mal rein. Oder lese eine ganze Sammlung in einem Schwung. Will sagen, für deine Statistik bin ich nicht berechenbar 😀

  8. Karin sagt:

    Ich glaube sowieso nur der Statistik die ich selber gefälscht habe^^. Ich bin mir sicher Sabine, das deine Leser deine Beiträge lesen auch wenn du sie mal um 8, 9 oder um 12 Uhr veröffentlichst.
    Auch ich gehöre zu den Lesern die dann lesen wenn es Ihnen gerade passt.. egal was die Statistik sagt.
    lg
    karin

  9. Daggi sagt:

    Ich plane meine Artikel auch auf früh morgens, einfach gefühlsmäßig 🙂

  10. Sergej sagt:

    Auch ich habe mich gefragt, wann es wohl am besten ist einen Artikel zu veröffentlichen.
    Letztlich bin ich zum Schluss gekommen, dass es irrelevant ist, die Leser werden den Artikel früher oder später so oder so lesen.

    Gruß
    Sergej

    • Sabienes sagt:

      @Sergej: Vielleicht ist es so. Aber ich bin mir einfach nicht sicher, ob man dies nur anhand einer Statistik bestimmen kann. Man müsste auch die Leser selber befragen.
      LG
      Sabienes

  11. Alex L sagt:

    Hi Sabienes,
    also ich bin auch so, sodass ich nur dann lese und kommentiere wenn ich Zeit und Lust dazu habe. Ich muss nicht gleich auf den Blogs, die ich besuche, schon am früheren Morgen einen Artikel lesen. Es kann auch im Laufe der darauffolgenden Tage sein.

    Bei mir im Hauptblog poste ich auch nur dann, wenn es sich ergeben hat und es kann auch manchmal nach Mitternacht sein. In diesem Falle steht der Artikel schon am frühen Morgen zur Verfügung und kann gelesen werden.

    • Sabienes sagt:

      @Alex L: Um Mitternacht veröffentlichen? Gut für Wesen der Nacht. 😉 Morgens lese ich Zeitung und keine Blogs, dass wäre mir dann doch zu übertrieben.
      Lieber Alex, sei mir bitte nicht böse, wenn ich dir auf DIESEM Blog nicht kommentieren werde, OK?
      LG
      Sabienes

      • Alex L sagt:

        Zeitungen blättere ich auch durch, aber nur die von der Stadt. Bildzeitung oder von mir aus Frankfurter Allgemeiner lese ich nicht und ich lese meistens im Internet etwas.

        Kein Problem, wenn du dort nicht kommentieren möchtest. Verräts du mir vll. den Grund dafür? Ist es das Blogthema oder die Tatsache, dass dort ein Haufen von CMS-Installationen drauf sind?!

        • Sabienes sagt:

          @Alex L.: Bei den vielen CMS-Installation habe ich ein wenig den Faden verloren. Da kenne ich mich ja gar nicht aus und einen Schmarrn wollte ich dir auch nicht schreiben.
          LG
          Sabienes

  12. Martin sagt:

    Hallo Sabienes,
    ich bin gar nicht auf den Gedanken gekommen für diesen Webmasterfriday meine Statistiken zu Rate zu ziehen. Mir ist eigentlich auch egal, wann meine Artikel gelesen werden. Ich schreibe vieles vor und habe (mehr oder weniger) bestimmte Zeiten, wann ich veröffentliche. Wen mein Blog interessiert wird die Beiträge lesen wann immer er Zeit dazu hat. Mach ich ja auch nicht anders. Und selbst wenn ich um sieben Uhr (Bzw. früher, je nachdem) bereits wach bin, heißt das nicht, dass ich mich gleich ins Internet stürzen muss…und auch in meiner Mittagspause habe ich anderes zu tun, als im Internet zu surfen.
    Und wenn ein Leser über Google (oder einer anderen Suchmaschine, oder einem Link…) auf meinen Blog kommt, ist es auch egal, wann dieser veröffentlicht wurde. 😉

    LG
    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich muss dich darauf hinweisen, dass diese Seite - wie so viele andere auch, Cookies verwendet. Es passiert aber nix Schlimmes ;-) Mehr darüber

Diese Webseite erlaubt das Setzen von Cookies, um eine bestmögliche Anzeige im Browser zu gewährleisten. Wenn du fortfährst, auf dieser Seite zu lesen, ohne dass du für dich diese Einstellungen änderst oder auf "OK" klickst, stimmst du dem automatisch zu.

Schließen (weg damit)