Eine Seefahrt die ist lustig – ein Schnappschuss

Sonntags-(Schnapp)-Schuss – Seitenverhältnis die 45.te

eine seefahrt

Eine Seefahrt die ist lustig

Ehrlich.
Ich habe mir lange überlegt, ob ich dieses Bild hier veröffentlichen kann.
Aber erstens kann nur von einem autorisierten Eingeweihten die abgebildete Person identifiziert werden, zweitens halte ich das Bild für so einigermaßen diskret, dass es gerade mal noch nicht jugendgefährdend ist. Dafür zeugt es wahrlich von einer lustigen Seefahrt! (Zum Liedtext geht es hier)

Ich habe mir auch überlegt, bei welcher Blogparade ich es veröffentlichen soll, denn es hätte eigentlich auch ganz gut zum „Look der Woche“ gepasst.
Aber als echter Schnappschuss ist dies mein Beitrag zum Sonntag- (Schnapp-)Schuss von Sandra.

Eine Seefahrt die ist lustig vor Teneriffa

Entstanden ist das Bild auf einer Seefahrt, bei der wir die Südküste von Teneriffa entlang geschippert sind, um Wale zu beobachten. Das Ganze nennt sich dann Whale-Watching.

Wir konnten (auch die mitfahrenden Herren, nachdem sie ihren Blick vom Oberdeck abgewendet haben) auch tatsächlich eine fünfköpfige Familie von Grindwalen sehen, die eine ganze Zeit neben unserem Boot herschwammen.
Als Hobbyfotograf ist man natürlich in einer solchen Situation damit beschäftigt, diese beeindruckenden Tiere unverwackelt vor die Linse zu bekommen, bis letztendlich die Vernunft siegt und man die Kamera wegsteckt.

Andere Teilnehmer waren gleich so schlau, ließen die Wale Wale sein und fotografierten sich lieber gegenseitig.
Das heißt: die meiste Zeit fotografiert er seine Herzensdame, die es fortbildlich verstand, sich fotogen über 3 Sitzplätze hinweg zu drapieren (an Bord war es relativ eng)

Eine Seefahrt ist wirklich lustig, nicht nur wegen der Wale oder kurzberockter Mädels am Oberdeck. Diese stammt im übrigen aus Südamerika und war mit Mann und kleinem Kind unterwegs auf großer Reise. Sehr zum Bedauern der männlichen Bootsbesatzung …

Ansonsten bot sich an Bord genug Gelegenheit zum Entspannen und Genießen.

[the_ad id=“22283″]

Nachtrag:

Weil ich immer wieder sehe, dass dieser Artikel wegen dem bekannten Volkslied besucht wird, möchte ich meinen sangesfreudigen Besuchern entgegen kommen und den Liedtext hier veröffentlichen:

Eine Seefahrt, die ist lustig:

Eine Seefahrt die ist lustig
Eine Seefahrt, die ist schön
Denn da kann man fremde Länder
Und noch manches andre sehn.
Hol-la-hi, hol-la-h
Hol-la-hi-a hi-a hi-a, hol-la-ho

Unser Kapitän, der Dicke,
Kaum drei Käse ist er groß,
auf der Brücke eine Schnauze,
Wie’ne Ankerklüse groß.
Hol-la-hi, hol-la-h
Hol-la-hi-a hi-a hi-a, hol-la-ho

In der Rechten einen Whiskey,
In der Linken einen Köm,
Und die spiegelblanke Glatze,
Das ist unser Kapitän.
Hol-la-hi, hol-la-h
Hol-la-hi-a hi-a hi-a, hol-la-ho

In der einen Hand die Kanne,
In der andern Hand den Twist,
Und dazu die große Schnauze,
Fertig ist der Maschinist.
Hol-la-hi, hol-la-h
Hol-la-hi-a hi-a hi-a, hol-la-ho

Und der erste Maschinist,
Ist Chinese, und kein Christ,
und der erste Offizier,
Der trägt Wäsche aus Papier.
Hol-la-hi, hol-la-h
Hol-la-hi-a hi-a hi-a, hol-la-ho

Und man hat sich dann gewaschen
Und man denkt, nun bist du rein;
Kommt so’n Bootsmannsmaat der Wache:
„Wasch dich noch einmal du Schwein!“
Hol-la-hi, hol-la-h
Hol-la-hi-a hi-a hi-a, hol-la-ho

In des Bunkers tiefsten Gründen,
Zwischen Kohlen ganz versteckt,
Pennt der allerfaulste Stoker,
Bis der Obermaat ihn weckt.
Hol-la-hi, hol-la-h
Hol-la-hi-a hi-a hi-a, hol-la-ho

 „Komm mal rauf, mein Herzensjunge,
Komm mal rauf, du altes Schwein,
Nicht mal Kohlen kannst du trimmen
Und ein Heizer willst du sein?“
Hol-la-hi, hol-la-h
Hol-la-hi-a hi-a hi-a, hol-la-ho

Und er haut ihm vor’n Dassel,
Daß er in die Kohlen fällt
Und die heilgen zwölf Apostel
Für ’ne Räuberbande hält.
Hol-la-hi, hol-la-h
Hol-la-hi-a hi-a hi-a, hol-la-ho

Und im Heizraum bei einer Hitze
Von fast über fünfzig Grad
Muß der Stoker feste schwitzen
Und im Luftschacht sitzt der Maat.
Hol-la-hi, hol-la-h
Hol-la-hi-a hi-a hi-a, hol-la-ho

Und der Koch in der Kombüse,
Diese vollgefressene Sau,
Mit de Beene ins Gemüse,
Mit de Arme im Kakau.
Hol-la-hi, hol-la-h
Hol-la-hi-a hi-a hi-a, hol-la-ho

Und der Koch in der Kombüse,
Diese zentnerschwere Sau,
Kocht uns alle Tage Pampe,
Uschi, Uschi mit Wauwau.
Hol-la-hi, hol-la-h
Hol-la-hi-a hi-a hi-a, hol-la-ho

Mit der Fleischbank schwer beladen
Schwankt der Seemann über Deck;
Doch das Fleisch ist voller Maden,
Läuft ihm schon von selber weg.
Hol-la-hi, hol-la-h
Hol-la-hi-a hi-a hi-a, hol-la-ho

Und die silberweißen Möwen,
Die erfüllen ihren Zweck
Und sie scheissen, scheissen, scheissen
Auf das frischgewaschne Deck.
Hol-la-hi, hol-la-h
Hol-la-hi-a hi-a hi-a, hol-la-ho

In der Heimat angekommen,
Fängt ein neues Leben an,
Eine Frau wird sich genommen,
Kinder bringt der Weihnachtsmann.
Hol-la-hi, hol-la-h
Hol-la-hi-a hi-a hi-a, hol-la-ho

Viel Spaß beim Singen! Ihr dürft mir gerne ein File mit euren Darbietungen schicken.

Foto: Eine Seefahrt die ist lustig und schöne Schnappschüsse kann man auch noch machen ©Sabienes
Text: Eine Seefahrt die ist lustig – ein Schnappschuss ©Sabienes

13 Kommentare

  • Leo 8. November 2012 um 9:55

    Tsss tsss tsss, da schipperst du ein einziges Mal an der Südküste Teneriffas entlang und da wird dir so was geboten. Mit ist das in den ganzen zwei Jahren meiner Seefahrerkarriere nicht passiert. Ich werde mich beim Neptun beschweren.

    Antworte
    • Sabienes 8. November 2012 um 10:01

      @Leo: DAS solltest du tun!
      LG
      Sabienes

      Antworte
  • Iris 8. November 2012 um 11:00

    Das ist echt ein Schnappschuss: richtigen Sekundenbruchteil erwischt 🙂

    Antworte
    • Sabienes 8. November 2012 um 11:22

      @Iris: Einfach Glück …
      LG
      Sabienes

      Antworte
  • Sandra 9. November 2012 um 7:22

    :mrgreen: Schön das Du Dich für den (Schnapp)-Schuss entscheiden hast, den das ist wirklich ein gelungener. Ich kann Dir allerdings schon versprechen, dass er nicht in meine Kalendermottos passt. Zeigst Du uns auch noch einen Wal??? Bitte!!!

    Liebe Grüße

    Antworte
    • Sabienes 9. November 2012 um 11:32

      @Sandra: Du bekommst einen Wal. Am Sonntag. Versprochen.
      😉
      Sabienes

      Antworte
  • MestraYllana 9. November 2012 um 16:39

    *lach* Gerade im richtigen Augenblick abgedrückt – muss man erst mal erwischen. Da bin ich richtig froh, dass wir unsere Bootstour im namibianischen „Winter“ gemacht haben – da waren (fast) alle gut eingemummt… aber eine Walflosse konnten auch wir bestaunen – für den Rest waren wir zu langsam! =(

    Antworte
    • Sabienes 9. November 2012 um 17:48

      @MestraYllana: Einen namibischen Winter stelle ich mir aber auch sehr interessant vor!
      Ich bin ja schon oft Boot gefahren, aber so ein Anblick (Ausblick, Einblick) ist mir noch nie gelungen)
      LG
      Sabienes

      Antworte
  • Dirk 10. November 2012 um 11:12

    Ich denke, wer sich mit so einem kurzen Röckchen ans Geländer lehnt, muss einfach damit rechnen, dass jemand „drunterschaut“. Das würde mein Gewissen bei der moralischen Frage erleichtern;)
    LG Dirk

    Antworte
    • Sabienes 10. November 2012 um 13:43

      @Dirk: Ein schönes Männer-Argument 😉
      Sabienes

      Antworte
  • Melliausosna 11. November 2012 um 7:59

    Neee das Bild ist gut und ich muss grinsen.

    Hab ja oft schon überlegt ob ich nicht mal in der Stadt knipse, wie oft sieht man da einen hintern, weil die Leute ihre Hosen nicht hochziehen können 🙄

    Antworte
    • Sabienes 11. November 2012 um 11:13

      @Melliausosna: Das machen die, damit man ihr Arschgeweih gut sehen kann 😉
      Sabienes

      Antworte
  • Manni 11. November 2012 um 19:49

    😳
    tolles Foto.

    Antworte

Hinterlasse einen Kommentar

Ich muss dich darauf hinweisen, dass diese Seite - wie so viele andere auch, Cookies verwendet. Es passiert aber nix Schlimmes ;-) Mehr darüber

Diese Webseite erlaubt das Setzen von Cookies, um eine bestmögliche Anzeige im Browser zu gewährleisten. Wenn du fortfährst, auf dieser Seite zu lesen, ohne dass du für dich diese Einstellungen änderst oder auf "OK" klickst, stimmst du dem automatisch zu.

Schließen (weg damit)