Frostig! Die Coolen Blogbeiträge im kalten Januar

frostig und kalt
Frostig: Eisschollen auf dem Main

Die Coolen Blogbeiträge werden im Moment ihrem Namen mehr als gerecht, denn draußen ist es ganz ungewohnt frostig.
Wir am Bayerischen Untermain sind ja eigentlich von einem milden Klima verwöhnt, aber sogar der Main ist dabei, zuzufrieren. Das war zuletzt 2012 der Fall und immer ein Ereignis in dieser Gegend.

Frostig! Die Coolen Blogbeiträge im kalten Januar

  • Warme Füße gehören bei Minustemperaturen zur Survival-Ausrüstung und am besten sind natürlich die selbstgestrickten Exemplare. Falls ihr keine gute Freundin habt (so wie ich!), die euch welche strickt, dann solltet ihr einmal nach dieser Anleitung in Eigenproduktion gehen.
  • Wie ihr ohne Stress durch den Alltag kommen könntet, verrät euch Minime in diesem Artikel. Ich fand ihren Wochenplan sehr interessant – wenn nix dazwischen kommt. Aber ein bisschen mehr Struktur könnte mir auch nicht schaden.
  • Wann habt ihr euren letzten Brief geschrieben (oder erhalten)? Freiwillig, privat und handschriftlich und keine Email? Aber damit geht uns ein schönes Stück Kultur verloren, meint Jenny. Und sie hat damit Recht!
  • Trolle gibt es in Skandinavien, im Internet und in der freien Wildbahn. Hier findet ihr einen Erfahrungsbericht.
  • Warten, warten, warten – für ungeduldige Menschen wie mich ein Alptraum! Aber eigentlich sollten wir Wartezeiten genießen oder nutzen – weiß die Draufgängerin.
  • Japan ist schon ein seltsames Land. Diese 20 Fakten über Japan haben es in sich – besonders Eiscreme mit Aalgeschmack …
  • Wer noch nicht genug friert, der könnte einmal ein Urlaub in Lappland in einem Iglootel machen. Für mich definitiv der Traum überhaupt!
frostig zugefrorener Main im winter 2012
Der Main bei Obernburg  im Winter 2012

Das wärs einmal wieder für diese Woche von meiner Seite aus. Ich hoffe, ich habe euch in diesen kalten Zeiten ein wenig erwärmen können. Es wird ja bald wieder warm und heiß und schwül. Und dann meckern wir auch wieder am Wetter rum (zumindest ich, denn das kann ich gut …. )
Ich werde nun einmal dick eingepackt nachsehen, ob der Main bereits über eine geschlossene Eisdecke verfügt!

In der nächsten Woche ist einmal wieder die Sandra an der Reihe – wir sehen uns dann wieder in zwei Wochen.Logo coole Blogbeiträge

Alle Fotos: Frostig – Der Main bei Obernburg ©sabienes.de
Text: Frostig! Die Coolen Blogbeiträge im kalten Januar ©sabienes.de

11 Kommentare zu “Frostig! Die Coolen Blogbeiträge im kalten Januar

  1. Hey Sabienes,

    durch die CAPCHA Falle ist leider mein ganzer Kommentar weg. Eigentlich hab ich gar keine Lust, den jetzt neu zu schreiben. Zumal ich immer gleich vergesse, was ich tolles geschrieben hab. *gruml* Ich weiß ja, warum du das machst. Ich hatte in den letzten Tagen auch viele Spammer bei mir. Nervt mich aber trotzdem, vor allem wenn dann alles weg ist und ich die blöde Aufgabe auch erledigt hatte.

    Zu aller erst, wollte ich dich mal wieder überreden einen WordPress Like-Button zu erstellen. Aber das kann ich mir ja eigentlich auch sparen. Mein vorheriger Text war wenigstens witzig.

    Und zweitens, bin ich gespannt, was die 20 Fakten über Japan so sagen. Ich mag das Land.

    Lg Mel

    • @Mel: Oh sorry, dass tut mir Leid! Ich habe jetzt das Tool anders eingestellt, so dass man nicht gleich rausgeschmissen wird. Aber ich brauche das Teil, weil ich zur Zeit so dermaßen von russischen Spamkommentaren überrannt werde.
      Danke, dass du es trotzdem noch mal probiert hast!
      LG Sabienes

      • @Sabienes: Ist ja kein Problem. Normalerweise kopiere ich meinen Beitrag vor Voröffentlichung immer, da mir das leider bei einige Seiten häufiger passiert. Bei dir war das bisher auch mit CAPCHA kein Problem. Ich kann deine Vorsichtsmaßnamen auch verstehen. Bei mir tummeln sich auch viele Spamkommentare, allerdings nicht aus Russland sondern Spanien, England und wer weiß noch so genau.
        Lg Mel

        • @Mel: Echt? Du kopierst deine Kommentare? Manchmal würde ich mir wünschen, dass ich das gemacht hätte.
          Schön, wenn man Spamkommentare aus europäischen Ländern bekommt. Die kann man dann wenigstens lesen! (Wenn man das denn möchte … )
          LG Sabienes

        • @Sabienes: ja, weil mir das immer öfter passiert, dass die Kommentare dann weg sind, aber nicht veröffentlicht. Bei Blogger oder Blogspot passiert mir das sehr häufig. Daher kommentiere ich da eher selten.
          Lg Mel

  2. Hallo Sabine,

    das Sockenstricken kann ich ja dank euch jetzt erst einmal auf die lange Bank schieben ;-). Ich genieße diesen Luxus bei der Saukälte eigentlich jeden Tag ♥.
    Gedanklich ist mein Troll bereits in Form, mal sehen, wer ihn in der nächsten Woche als erstes übergestülpt bekommt.
    Seitdem meine Brieffreundschaften aus der Jugendzeit alle abgebrochen sind, schreibe ich echt keine Briefe mehr, schade eigentlich, das stimmt.

    Liebe Grüße
    Sandra

    • @Sandra: Ich habe ja nun auch ein schönes neues Exemplar und genieße meine warm eingepackten Füße. Aber irgendwann will ich das Sockenstricken mal lernen. Egal, wie.
      Ich hatte auch ganz viele Brieffreunde, aber man mailt sich ja nur noch.
      Dein Troll? Stellst du ihn uns mal vor?
      LG Sabienes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.