Positiv gedacht in der Fastenzeit

in der fastenzeit

Typische Szene in der Fastenzeit

Wir haben den Fasching hinter uns gelassen und befinden uns in der Fastenzeit – ob nun praktisch oder theoretisch, aktiv  oder passiv.

Wie immer man diese Frage nun handhaben mag:  im Moment kann man prima arbeiten, weil man weder durch einen Fasching nebst Festivitäten, noch durch übermäßig gutes Wetter abgelenkt wird.
Aber viel Arbeiten ist ja auch keine Lösung.

Besser ist es, die vergangene Woche positiv Revue passieren zu lassen:

gefreut: Über das leckere Essen, dass Sohn 2 nebst Freundin am Samstag gekocht haben und über ein gewonnenes Hörbuch von Susanne

gelacht: Ich habe wirklich Tränen gelacht über diese Bastelanleitung beim Ostwestfalen

geschafft: Nix Weltbewegendes fertig gebracht und dementsprechend sieht auch mein Schreibtisch aus …

gefunden: Ganz viele Sponsoren für meine Blogparade

geholfen:Keiner Oma über die Straße geholfen

gegönnt: Ein Puder-Make-up oder sagt man da: Make-up-Puder?

geplant: In der Fastenzeit keine Süßigkeiten mehr kaufen

gelobt: Sohn 1, der seine ersten Klausuren überstanden hat und immer noch gerne studiert

gekriegt: Ein Valentinsgeschenk vom Mann, das weder aus einem Strauß Blumen, noch aus Pralinen in herzförmiger Verpackung bestand.

Das wars für diese Woche. Wie ist es euch ergangen?

Positiv gedacht ist eine Aktion von Mella bei trampelpfade.de.

Positiv gedacht

Foto: Gummihuhn, ein Überbleibsel vom Fasching ©Sabienes.de
Text: Positiv gedacht in der Fastenzeit ©Sabienes.de

 

8 Kommentare

  • Mella 18. Februar 2013 um 8:52

    Ja, ich genieße es auch jetzt gemütlich vor mich hin zu Arbeiten.
    Ab nächster Woche gibt es einen neuen Punkt bei Positiv gedacht – gelernt.
    Interessanter Aspekt finde ich.

    LG Mella

    Antworte
    • Sabienes 18. Februar 2013 um 10:09

      @Mella: ‚Gelernt‘ – das hört sich ja spannend an! Hoffentlich lerne ich in dieser Woche was …
      LG
      Sabienes

      Antworte
  • Leo 18. Februar 2013 um 11:55

    Was du so alles in der Mülltonne wirfst …. 😮

    Antworte
    • Sabienes 18. Februar 2013 um 18:01

      @Leo: Dies und die Fertiglasagne! 😉
      LG
      Sabienes

      Antworte
  • Daggi 18. Februar 2013 um 17:42

    Die Krake fand ich auch klasse, aber über die Idee konnte nicht jeder lachen. Dabei ist es doch den Gedanken eines Kindes entsprungen, ist doch toll, wenn die Kids auf sowas kommen.

    Antworte
    • Sabienes 18. Februar 2013 um 18:01

      @Daggi: Das ist halt der schwarze Humor von Jungs, glaube ich 😉
      LG
      Sabienes

      Antworte
  • Manni 18. Februar 2013 um 18:43

    Das „gekriegt“ interessiert mich aber nun brennend. 😆

    Hier kannst Du lesen, dass nicht nur Jungs so eine tolle Fantasie haben:
    http://www.ostwestf4le.de/2013/02/14/anleitung-echte-krake-selber-bauen-ist-kinderleicht/#comment-15446

    Schöne Woche für Dich und alle anderen hier,

    Manni

    Antworte
    • Sabienes 19. Februar 2013 um 10:17

      @Manni: Über deinen Gartensalat habe ich schon gelesen, vielleicht magst du mal im Zusammenhang mit meiner Blogparade das Rezept posten *würg*
      Das jemand kommt und sich über die Bastelanleitung aufregt, war ja zu erwarten. Dabei glaube ich nicht mal, dass Sekundenkleber auf Regenwürmer hält 😉
      LG
      Sabienes

      Antworte

Hinterlasse einen Kommentar

Ich muss dich darauf hinweisen, dass diese Seite - wie so viele andere auch, Cookies verwendet. Es passiert aber nix Schlimmes ;-) Mehr darüber

Diese Webseite erlaubt das Setzen von Cookies, um eine bestmögliche Anzeige im Browser zu gewährleisten. Wenn du fortfährst, auf dieser Seite zu lesen, ohne dass du für dich diese Einstellungen änderst oder auf "OK" klickst, stimmst du dem automatisch zu.

Schließen (weg damit)