Born to be Wild – Rollertour der Männer 2014

Born to be wild auf dem Motorroller

Born to be Wild

2012 habe ich im Rahmen mit Sandras‘ Sonntags- (Schnapp-) Schuss einen ganz ähnlichen Artikel mit einem ganz ähnlichem Bild zu einem ganz ähnlichen Anlass veröffentlicht. Es geht um eine Ausflugstour mit Motorrollern, die der Mann mit 2 Freunden einmal im Jahr macht und die sich nun mit SEHR viel Aufregung zum 3. Mal jährt.

Born to be Wild

Viele gutsituierte Männer in einem gewissen Alter legen sich eine schwere Harley Davidson zu. Manchmal darf es sich auch um eine schwere BMW handeln, Hauptsache der Bock hat in den Kurven eine Straßenlage wie ein gut gefülltes Bücherregal. Spötter behaupten, dass es sich bei derartigen Investitionen um ein letztes trotziges Aufbäumen vor der Anschaffung eines Rollators handeln würde.
Gegen solche Angebermaschinen sieht so ein Motorroller ein bisschen nach Mofa aus. Aber trotzdem – oder gerade deswegen – finde ich es cool, was die 3 „Rocker“ im ganz im Sinne von „Born to be Wild“ veranstalten!

Story Pics 2014

Es wird vielleicht einmal wieder an der Zeit, das ich erkläre, was dieses Story Pics eigentlich soll.
Story Pics ist eine Aktion von Sandra, bei der 38 teilnehmende Blogger möglichst wöchentlich ein Foto mit einem bestimmten Wort posten. Die Wörter, die jeder einzelne Teilnehmer im Laufe eines Jahres gepostet hat, werden verwendet, um für ihn eine Geschichte zu schreiben. Das Genre konnten wir uns noch auswählen (bei mir außergewöhnlicher, lustiger Krimi), ansonsten haben wir keinerlei Einfluss auf den Verlauf der Story, wir wissen nicht einmal, wer von den 7 Schreiberinnen für uns im Einzelnen schreibt. Das wird also für uns sehr spannend!
Übrigens spendet Sandra für jedes gesammelte Wort 0,05 Euro an die Adra-Stiftung.

Jetzt fehlt noch mein Wort! Im Zusammenhang mit Harleys denkt man manchmal an Rockerbanden, wie die „Hells Angels“, also Brutalos, die vor kriminellen Machenschaften, wie Prostitution, Erpressung, Drogenhandel und dem ganz normalen Mord- und Totschlag nicht zurückschrecken. Deswegen wünsche ich diesmal das Wort:

Motorradgang

(Damit sei nicht der Gang zum Motorrad gemeint …. )Logo Story Pics 2014Zur Übersicht die bisher gefallenen Wörter: Aufbruch, fremd, unerkannt, Grausamkeit, Treffen, Gefühl, Markierung, flüchten, Talisman, Willkür, Goldkettchenträger, Feuerpause, Kommissar, Gefängnisfraß, Geständnis, Killerviren, Gemetzel, vorsintflutlich, ballern, eisig, Interpol, Fluchtfahrzeug, Polizeireporter, schattenmann, gestresst, Prohibition, korrumpieren

Foto: Born to be Wild  ©Sabienes
Text: Born to be Wild – Rollertour 2014 ©Sabienes

20 Kommentare

  • MestraYllana 13. Juli 2014 um 9:27

    Hm, jetzt hast du mit deinem Artikel wieder so einige Erinnerungen an meine alte Puch Maxi hochgeholt. Gott, ich habe dieses Teil gehasst, wie oft musste ich es anschieben, damit es ansprang, einmal haben mir ein paar so Gfraster (kaum jünger als ich) Red Bull in den Tank gekippt, sodass wir das Moped auseinandernehmen mussten… und trotzdem habe ich es auch heiß und innig geliebt… <3

    So, und wi war ich nun? =P

    Antworte
    • Sabienes 13. Juli 2014 um 10:17

      @MestraYllana: Fahrzeuge, die nicht anspringen, sind das Allerletzte! Puch hin oder her …
      LG
      Sabienes

      Antworte
      • MestraYllana 14. Juli 2014 um 8:34

        Du sagst es!
        Stell dir folgende Situation vor: 18 Uhr abends, die Sonne glüht noch immer vom Himmel. Du gehst aus dem Büro und willst heimfahren, dein Moped springt aber nicht an. Den Helm kannst du nicht abnehmen, um es anzuschieben, weil wenn es anspringt, heißt es aufspringen und losfahren…
        Und so hältst du dann dein Moped, schiebst es die Gasse runter, drehst um und fängst an, schiebend, ächzend und schnaufend zu laufen… in der Hoffnung, dass es endlich anspringt…

        Antworte
        • Sabienes 15. Juli 2014 um 11:51

          @MestraYllana: Eine Katastrophe! Ich wäre gestorben.
          LG
          Sabienes

          Antworte
  • Iris 13. Juli 2014 um 9:32

    Ja, Vespa!!! Steht auch bei uns vor der Tür. Aber ich nehme an, bei denen auf dem Foto ist es mehr als ein 50 ccm Teil. Das hat meine Tochter und ich persönlich düse damit sehr gerne durch die Stadt, wenn schönes Wetter ist und ich nicht viel mitnehmen muss. Und jedes Mal freue ich mich über einen Parkplatz.
    LG Iris

    Antworte
    • Sabienes 13. Juli 2014 um 10:19

      @Iris: Die Teile auf dem Foto haben schon mehr als 125 ccm. Oder kannst du dir meinen Mann auf einer 50er vorstellen? 😉
      Gerade in Städten sind die Dinger super, nicht umsonst ist Paris voller Rollerfahrer.
      LG
      Sabienes

      Antworte
  • tonari 13. Juli 2014 um 10:14

    Bei uns war ich es, die kurz vor 40 unbedingt einen Motorradführerschein machen wollte. Männe hat mitgezogen und schon bald standen eine 535er und eine 750er Virago einträchtig nebeneinander. Mangels herdentrieb wird es bei uns allerdings immer nur eine Zweiergang bleiben 😉
    Und nun muss ich wirklich herzlich über den Rollator lachen.

    Antworte
  • Sandra 13. Juli 2014 um 10:22

    Hallo Sabine,

    für die Born-to-be-wild-Tour haben sich die Jungs aber ein sehr feuchtes Wochenende ausgesucht. Wenn ich deinen Worte so lese, kann ich mir kaum vorstellen das da viel lustiges in deiner Story sein wird. Du hast so viele knallharte Fakten geliefert, dass vermutlich ein ganz heißer Thriller daraus gebastelt wird. Vielleicht wird die Auflösung dann komisch. Ich bin jedenfalls gespannt. 😉
    Liebe Grüße an dich du „Rockerbraut“ und bis Mittwoch 🙂
    Sandra

    Antworte
    • Sabienes 13. Juli 2014 um 10:27

      @Sandra: Was man so den WhatsApp-Botschaften entnehmen kann, sind die gerade sehr am stöhnen.
      Mit dem Humor sieht es in meiner Story wirklich schlecht aus. Ich muss mir mal noch ein paar andere Wörter überlegen. Obwohl ich ja auch nix gegen einen knallharten Thriller hätte!
      LG
      Sabienes

      Antworte
      • Sandra 13. Juli 2014 um 17:57

        Dann liefere einfach noch ein paar Thriller-Worte ;-). Sie stöhnen? Das geht nicht sie sind geboren um wild zu sein 🙂

        Antworte
  • moni 13. Juli 2014 um 11:06

    Liebe Sabine,
    was für ein tolles Foto (hat mir schon in FB gefallen). Solche Roller sind ja zumindest für die spät in Erfüllung gehenden Träume der „Silberlöwen“ nicht so gefährlich, gell.
    Angenehmen Sonntag und liebe Grüße
    moni

    Antworte
    • Sabienes 15. Juli 2014 um 11:42

      @moni: „Silberlöwen“!!!!! LOL. Das werde ich mir merken 😉
      LG
      Sabienes

      Antworte
  • Romy 13. Juli 2014 um 13:51

    Bei mir darf es da ruhig etwas langsamer zugehen, auch wenn ich bis 120 ccm fahren dürfte, wir lieben unseren Simson Roller, auch mit weniger Bums 😉

    Nach der Fahrschule bin ich erst mal Schwalbe gefahren, d.h. wenn die Schwalbe fahren wollte, boah war das hässlich die einen Berg hinaufzuschieben um sie dann anrollen zu lassen. Nur gut, dass ich dann gleich eine S50 bekam. Hach, lang lang ists her.

    LG Romy

    Antworte
    • Sabienes 15. Juli 2014 um 11:42

      @Romy: Ganz schön cool! Aber schieben ist nix….
      LG
      Sabienes

      Antworte
  • Timm der NetzBlogger 13. Juli 2014 um 19:46

    Hallo Sabienes,
    wie heißt der Film mit Tim Allen, wo es die alten Herren nochmal wissen wollten und als Rocker durch die Gegend cruisten du die wildesten Gefahren ausstehen mussten aber am Ende doch in den Armen ihrer geliebten Frauen landeten?

    Daran musste ich gerade denken. 🙂
    Nebenbei, der Roller ist in Berlin mit das beste Fortbewegungsmittel um schnell irgendwo hin zu kommen. Voraussetzung dafür ist, das Du für die Autofahrer mitdenkst, sonst fahren sie dich um. 😉
    LG Timm

    Antworte
    • Sabienes 15. Juli 2014 um 11:50

      @Timm: Der Film heißt: „Born to be wild – Saumäßig unterwegs“ und ist sein Geld nicht wert.
      Mit dem Roller durch Berlin – das kann ich mir sehr gut vorstellen. Auch in Paris wird ganz viel Roller gefahren und ziemlich wild dazu!
      LG
      Sabienes

      Antworte
  • Julia 15. Juli 2014 um 11:40

    hihi klasse Wort 🙂 wird bestimmt gut untergebracht in deiner Geschichte 🙂

    Antworte
    • Sabienes 15. Juli 2014 um 11:51

      @Julia: Lassen wir uns mal überraschen!
      LG
      Sabienes

      Antworte
  • Peggy 19. Juli 2014 um 22:30

    Der Traum meiner Jugend: Immer wollte ich eine Vespa…nie habe ich sie bekommen. Seufz.

    Antworte
    • Sabienes 20. Juli 2014 um 21:33

      @Peggy: Das sind wirklich schöne Teile!
      LG
      Sabienes

      Antworte

Hinterlasse einen Kommentar

Ich muss dich darauf hinweisen, dass diese Seite - wie so viele andere auch, Cookies verwendet. Es passiert aber nix Schlimmes ;-) Mehr darüber

Diese Webseite erlaubt das Setzen von Cookies, um eine bestmögliche Anzeige im Browser zu gewährleisten. Wenn du fortfährst, auf dieser Seite zu lesen, ohne dass du für dich diese Einstellungen änderst oder auf "OK" klickst, stimmst du dem automatisch zu.

Schließen (weg damit)