Mitten in der Schafskälte: Die Coolen Blogbeiträge 25/15

schafskälte

Schafe in der Schafskälte

Im Moment erleben wir in den meisten Teilen Deutschlands die sogenannte Schafskälte. Der Name rührt daher, dass man einer alten Bauernregel zur Folge vor dieser Kaltluftströmung die Schafe noch nicht scheren darf, weil sie sonst frieren. Ganz anders geht es da dem Wollvieh am Nordkap. Da ich mich demnächst auf eine Hurtigrouten-Reise begeben werde, verfolge ich regelmäßig die Wetterdaten in dieser Region. Und tatsächlich ist es gerade in Kirkenes, im hohen Norden, viel wärmer und sonniger, als hier.
Wenn das Wetter einen nicht so nach draußen lockt, hat man viel Muße, um andere Blogs zu lesen. Und eine besonders schöne, lesenswerte Auswahl bekommt ihr jetzt:

Mitten in der Schafskälte: Die Coolen Blogbeiträge 25/15

  • Fotografie, Lizenzen und Abmahnrecht: Mit diesem Thema haben wir uns vielleicht als Blogger und Publisher auseinandergesetzt. Aber wie sehen unsere Rechte aus, wenn wir selbst Opfer eines Bilderklaus werden? Auf www.portrait-foto-kunst.de/ gibt ein Fachmann für Medienrecht Auskunft.Logo coole Blogbeiträge
  • Zum Thema Fotografie möchte ich euch diese wunderbaren Mohnblumen von Tatjana ans Herz legen.
  • Vielleicht sind euch schon die Artikel aufgefallen, die einem in 10, 100 oder mehr oft nichtssagenden Tipps erzählen wollen, wie man mehr Besucher, ein besseres Ranking und viele Werbeeinnahmen gewinnen kann. Frau Groka schreibt sehr nett, warum sie auf diesen SEO-Kram nichts gibt.
  • Nach diesem Artikel bin ich erst mal raus zum Auto und habe meinen Erstehilfekasten gesucht.
  • Hier gibt eine Fitnesstrainerin Auskunft über verschiedene Fitness-Mythen. Besonders interessant fand ich die Erstehung des Vorher-Nachher-Selfies.
  • Ich weiß nicht, inwieweit euch Politik interessiert. Aber wenn man sich den Sinneswandel von SPD-Vize Sigmar Gabriel anschaut, könnte man wirklich jegliches Interesse verlieren. Um was es da ging, erklärt Marianne von Kokelores in den Sonntagsgedanken.
  • Wenn man – so wie ich – ein paar Jahre bloggt, kommt einiges an alten Artikeln zusammen, die man vielleicht gar nicht so doll findet. Was tun, mit diesen alten Ergüssen, die einem nur noch peinlich sind? Suvia.de weiß Rat.
  • Zum Schluss zeige ich euch hier ein lustiges Tool, dass euch vielleicht helfen kann, wenn ihr überhaupt nicht wisst, über was ihr bloggen sollt. Ihr gebt in das Feld einfach einen Begriff ein und erhaltet Vorschläge. Leider ist es nur in Englisch und leider in Wirklichkeit nicht besonders brauchbar. Aber ein schöner Zeitvertreib!

Das wärs von meiner Seite aus. In der nächsten Woche ist Sandra wieder dran und danach auch wieder und wenn ich sie überreden kann, noch mal. Denn dann bin ich im schönen, warmen Norwegen!

Foto: Schafe in der Schafskälte ©sabienes.de
Text: Mitten in der Schafskälte: Die Coolen Blogbeiträge 25/15 ©sabienes.de

4 Kommentare

  1. Erst heute habe ich zufällig mal wieder ein geklautes Bild auf einer gut besuchten Website kommerziellen Hintergrunds entdeckt. Natürlich gleich alles per Screenshot gesichert und jetzt muss ich mal überlegen, wieviel ich in Rechnung stellen kann, bevor’s zur Abmahnung kommt…
    Liebe Grüße und vielen Dank für die inspirativen Links
    Salvia von Liebstöckelschuh

  2. Susanne sagt:

    Vielen Dank für den Hinweis auf meinen Verbandskasten-Beitrag. Das Thema beschäftigt die Leser offenbar sehr, und wenn ich von der Polizeikontrolle und dem Rüffel des Beamten erzähle, gibt es auch immer gleich viele Reaktionen. Offenbar denken viele gar nicht darüber nach. Wäre mir vorher ja auch nie in den Sinn gekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich muss dich darauf hinweisen, dass diese Seite - wie so viele andere auch, Cookies verwendet. Es passiert aber nix Schlimmes ;-) Mehr darüber

Diese Webseite erlaubt das Setzen von Cookies, um eine bestmögliche Anzeige im Browser zu gewährleisten. Wenn du fortfährst, auf dieser Seite zu lesen, ohne dass du für dich diese Einstellungen änderst oder auf "OK" klickst, stimmst du dem automatisch zu.

Schließen (weg damit)