grippe

Grippe! Kleiner Erreger – Große Jammerei

Ich hätte heute über ganz viele Dinge bloggen können: Über den syrischen Attentäter, der in Leipzig festgenommen wurde, über die Erwägung, eine Finanzsteuer auf Börsengeschäfte einzuführen oder über die neue Herbst-Winter-Mode. Aber man sollte ja nur über Dinge bloggen, über die man sich auch auskennt oder die einen im Moment beschäftigen. Im Moment beschäftigt mich … hier gehts weiter ….

buchführung

Buchführung und die Ordnung im Papierkram-Chaos

Als Kleinunternehmerin habe ich nicht nur mit dem Papierkram in meiner berüchtigten Ablage, sondern auch immer wieder mit meiner Buchhaltung zu kämpfen. Größere Betriebe haben meist einen Experten oder gar eine ganze Abteilung dafür. Ich muss alle unterschiedlichen Aufgaben selbst meistern. Wie rechnet man beispielsweise Reisekosten ab? (Ich hasse es!) Was bedeutet einfache, was doppelte … hier gehts weiter ….

ostern (2)

Warum haben wir an Ostern eigentlich frei?

Genau genommen findet heute gar kein Webmasterfriday statt, weil dieser im Osterurlaub weilt. Aber er regt dennoch zu einem österlichen Thema über Religion im Besonderen und Ostern im Speziellen an. Ostern und Religion Normalerweise blogge ich nicht über religiöse Themen, zumindest nicht im Schwerpunkt. Denn zum einen ist mir jeglicher missionarische Eifer fremd, was auch … hier gehts weiter ….

wordpress zufrieden

Bin ich eigentlich mit WordPress zufrieden?

Ich bin jetzt die letzten Tage dermaßen im Weihnachtsmodus gewesen, dass ich erst jetzt dazu komme, mich beim Webmasterfriday zu beteiligen. Ich hoffe, dass dieser Artikel dennoch beachtet wird. Das Thema der Woche beim WMF lautet: Wie zufrieden seid ihr mit WordPress? Und ich sage es gleich: Im Moment bin ich gar nicht zufrieden! Warum … hier gehts weiter ….

kellnerlauf berlin

Jobs in der Gastronomie – Chance oder Ausbeutung?

Falls ihr mir auch auf meinen anderen Blogs folgt, zum Beispiel auf Frau Sabienes, dann habt ihr bestimmt schon mitbekommen, dass ich mich manchmal dem Wunschtraum hingebe, an meinem Wohnort eine Spanische Bodega zu eröffnen. Und obwohl es nur bei diesem Traum bleiben wird, spinnen mein Mann und ich diese Idee immer wieder ein bisschen … hier gehts weiter ….

dank-powerpoint

Dank Powerpoint sanft entschlafen – Aus meinem Büroalltag

Eine meiner Aufgaben besteht darin, 2 bis 3 mal im Jahr eine Präsentation in Powerpoint zu erstellen. Denn von Zeit zu Zeit wird mein Chef (also mein Mann) als hochqualifizierter Ingenieur eingeladen, vor anderen, noch nicht ganz so hochqualitfizierten Ingenieuren, einen Vortrag in seinem Fachgebiet zu halten. Powerpoint bietet sehr viele Gestaltungsmöglichkeiten, so dass ich … hier gehts weiter ….

Bloggen im Freien

Bloggen im Freien dank Laptop, Tablet und Smartphone

Jeder von uns kennt solche Bilder, auf denen eine Person vor einer malerischen Kulisse sitzt (wahlweise sieht man im Hintergrund Palmen oder Berge) und am Laptop arbeitet. Und dank der Fülle von mobilen Endgeräten ist dies auch ohne weiteres möglich und mit Sicherheit die Alternative für Blogger und sonstige Webworker, die (wie ich) nur unter … hier gehts weiter ….

Existenzangst

Existenzangst – Nein Danke!

Mit Zwanzig wusste ich noch gar nicht so recht, wie man das schreibt – nur ein paar Jahre später erwischte sie mich mit voller Breitseite: Die Existenzangst! Was hatte sich innerhalb nur weniger Jahre verändert und wie lernte ich, damit umzugehen? Angeregt wurde ich zu diesem Artikel einmal wieder vom Webmasterfriday, der fragt: Kennt ihr … hier gehts weiter ….