Logo Blogger schenken LesefreudeEndlich ist es wieder soweit: Wir haben den Welttag des Buches und somit startet auch in diesem Jahr wieder die Aktion: Blogger schenken Lesefreude!
Wie immer wird es im Zusammenhang mit dieser Aktion etliche Blogs geben, die ihren Lesern Lesefreude schenken wollen und eine Buchverlosung anbieten. Auch ich bin mit diesem Blog und mit dem Blog Frau-Sabienes sagt wieder mit dabei und stelle euch erstmal das Lesefreuden-Buch vor, das ihr bei mir gewinnen könnt.

Tschick von Wolfgang Herrndorf

tschick von Wolfgang Herrndorf Cover
Tschick von Wolfgang Herrndorf

Sommerferien können schon ganz schön langweilig sein, wenn man erst 14 Jahre alt ist, nicht weiß, was man mit sich anfangen soll und zuhause gerade die Familie zusammenbrecht. Gut, dass der ansonsten der in seinen eigenen Augen „völlig uncoole“ Maik einen Freund wie Andrej Tschichatschow, genannt Tschick hat. Eigentlich mag Maik den Sohn russischer Einwanderer nicht, aber als dieser ihn zu einem Trip in die Walachei in einem gestohlenen Lada überredet, beginnt für beide eine echte Männerfreundschaft. Und so cruisen sie mit ohne Geld, ohne Karte und ohne Konzept durch das ländliche, hochsommerliche Ostdeutschland, treffen auf die skurillsten Typen und werden erwachsen.

Wolfgang Herrndorf

Wolfgang Herrndorf, geboren 1965 wollte eigentlich Maler werden, verlegte sich aber irgendwann auf die Schriftstellerei. Bislang wurden 8 Bücher von ihm veröffentlicht. Der Autor starb 2013 viel zu früh an Krebs.
Der vorliegende Roman wurde verfilmt und wird im Herbst 2016 ins Kino kommen.

Tschick – Meine Meinung

Ich war beim Lesen dieses Buches ständig hin- und hergerissen. Denn einerseits machen die beiden Jungs wirklich unendlich viel Blödsinn, sie hauen ab, rauchen, trinken, stehlen (Autos … ) und sowas kann ich als Mutter von 2 Söhnen natürlich gar nicht gutheißen. Andererseits hat man das Gefühl, dass den Beiden nichts anderes übrig bleibt – so festgefahren und desolat sind ihre Lebensumstände. Nicht nur Tschick lebt in seiner Position nahe am Abgrund, auch Maik verzweifelt an der gutbürgerlichen Verlogenheit seines Elternhaus.
Dabei sind die beiden so sympathisch, dass man sie am liebsten für eine heiße Dusche und einem Glas warmer Milch und Kekse ins Haus lassen würde.
Das Buch ist nett und schnoddrig geschrieben, lustig und schnell und voller (nicht nur juveniler) Lebensweisheiten.

Bibliografisches:

  • Titel: Tschick
  • Autor: Wolfgang Herrndorf
  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag; Auflage: 50 (1. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499256355
  • Preis: 8,99 € (Kindle), 8,99 € (Taschenbuch), 6,99 € (Audio-CD)
  • Bestelllink für Amazonir?t=mondyoga 21&l=as2&o=3&a=3499256355 - Buchverlosung: Tschick von Wolfgang Herrndorf (Den braucht ihr aber nur, falls ihr das Buch nicht gewinnen solltet!)

Blogger schenken Lesefreude: Die Verlosung!

Weil ihr euch bis hierher durchgekämpft habt, bekommt ihr auch von mir etwas geschenkt – ähhh … wenn ihr Glück habt!
Bei diesem Preis handelt es sich um ein gebrauchtes, aber sehr gut erhaltenes Taschenbuch. 
Um dieses wunderbare Buch zu erhalten müsst ihr folgende Frage beantworten:

Wie viele Rechtschreibfehler finden sich in diesem Artikel?

Schreibt mir euer Ergebnis in einem Kommentar und ihr seid automatisch ein Mitglied des Lostopfs.

Teilnahmebedingungen:

  • Teilnehmen können alle, die älter als 18 Jahre alt sind
  • Es muss unter diesem Artikel ein gültiger Kommentar mit einer gültigen Emailadresse verfasst werden
  • Doppelte Kommentare werden gelöscht
  • Bei mehr als einer gültigen Teilnahme entscheidet das Los
  • Teilnahmeschluss ist Samstag, der 30. April um 23.59 Uhr.
  • Der Gewinner wird hier auf dieser Seite bekannt gegeben
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Und natürlich wünsche ich euch allen viel Glück!

Schaut auch mal auf meinem anderen Blog vorbei, vielleicht ist euch dort das Glück ebenso hold.

Alle anderen Informationen und teilnehmende Blogs von Blogger schenken Lesefreude 2016 findet ihr HIER.

Mit diesem Beitrag beteilige ich mich an Daggis Buchchallenge 2016, Aufgabe 36: Lese ein Buch das 2012 erschienen ist

Die Glücksfee war unterwegs!

Die Glücksfee war unterwegs und hat einen Gewinner gezogen!

Aber erstmal zur Auflösung:

Ich habe im Vorfeld keine Rechtschreibfehler eingebaut, ich wollte mich überraschen lassen. Aber ich war dennoch erstaunt, dass es immerhin 3 Fehler gegeben hat (bzw. 1 Fehler und 2 Wortwiederholungen). *schäm*
Bei Gelegenheit werde ich sie mal suchen, aber nicht korrigieren. Damit man sich in ein paar Jahren nicht wundern muss, um was es in diesem Artikel geht.

Und nun die Gewinnerin: *fanfarenlärm*

Es darf sich über dieses wunderbare Buch freuen:

Ina Deegenar!

Herzlichen Glückwunsch, liebe Ina. Du hast demnächst eine Mail von mir!

Vielen lieben Dank, dass ihr euch so zahlreich an meiner Buchverlosung beteiligt habt! Im nächsten Jahr gibt es hoffentlich wieder ein „Blogger schenken Lesefreude“!

Foto: Tschick von Wolfgang Herrndorf, Cover ©sabienes.de
Text: Buchverlosung: Tschick von Wolfgang Herrndorf ©sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Buchverlosung: Tschick von Wolfgang Herrndorf

22 Kommentare

  1. Liebe Sabine,
    was verstehst du unter Rechtschreibfehler? Auch Zeichensetzungsfehler und ├╝berz├Ąhlige W├Ârter?
    LG
    Ina
    P.S.: Ich m├Âchte es so genau wissen, weil ich mich nicht die Chance versauen will, das Buch zu gewinnen ;-)

  2. liebe sabine,
    so ein sch├Ânes buch! ich habe es im vergangenen sommer gelesen, sonst w├╝rde ich mich glatt daf├╝r bewerben ;-)
    vielleicht magst du ja auf meinen lostopf springen ;-)
    sch├Ânste buchwelttagsgr├╝├če, a.

  3. Hallo,
    ich wei├č nicht genau, was hier mit Rechtschreibfehlern gemeint ist, aber ich bin in der Buchbeschreibung auf drei Fehler gesto├čen (allerdings nicht unbedingt Rechtschreibfehler im engeren Sinn…).
    Lg

  4. Liebe Sabine,

    wenn die Zeichensetzung mit z├Ąhlen sollte, dann sind es meines Erachtens 4 Fehler, wenn nicht dann sind es 3 Fehler (mit ├╝berz├Ąhligen W├Ârtern^^). Es ist etwas schwierig, weil manche Dinge sind ganz mit ohne Absicht :p
    Ich w├╝nsche Dir einen sch├Ânen Sonntag und immer guten Lesestoff zur Hand ÔÖą

    LG
    Sanny

    Sandra Elezi
  5. Hallo! Ich finde 4 Fehler in Deinem Text.

    Das Buch w├╝rde ich gerne gewinnen, da eine Bloggerfreundin von mir das auch gelesen hat und toll fand – nun bin ich neugierig auf den Roman :)

    Liebe Gr├╝├če ,
    Claudia

  6. Liebe Sabine,
    normalerweise ├╝bersehe ich die Rechtschreibfehler, aber ich habe jetzt mal versucht genau darauf zuachten und habe auch 3 St├╝ck gefunden. Aber vermutlich, habe ich einen ├╝bersehen.
    Ich mag deinen Artikel total und bin gespannt auf das Buch.
    Liebe Gr├╝├če Christin

    Christin
  7. Hallo liebe Sabine,

    ich habe 3 Fehler entdeckt und hoffe, dass das auch wirklich alle waren.
    Gern versuche ich mein Gl├╝ck bei deinem tollen Gewinnspiel!

    Viele Gr├╝├če
    202snoopy

    202snoopy
  8. Huhuliebe Sabiene, puuh, gar nicht so leicht, beim Lesen ├╝bersieht man so schnell was. Ich tippe auf drei Fehler und w├╝rde mich rieisg ├╝ber das Buc freuen – besonders, da es ja jetzt verfilmt wird und ich dadurch noch mehr Lust auf das Buch habe ;)
    Liebe Gr├╝├če, Krissy <3
    krissysmail(at)web.de

  9. Hallo Sabine,

    ich begebe mich nicht auf die Suche, weil das Buch schon l├Ąnger hier im Regal steht ;-). Allen Teilnehmern viel Gl├╝ck, denn ich mochte die Geschichte sehr gerne ÔÖą.

    Liebe Gr├╝├če
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.