Blogexperten bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche #19

blogexperten
Die Blogexperten werden immer mehr

Ist euch das schon mal aufgefallen? Die Fashion- und Beautyblogs werden immer weniger. Dafür häufen sich die Blogexperten. Oder genauer gesagt: Es häufen sich die Fashionblogger(innen), die zu den neuesten Modetrends auch noch Tipps zu Reichweite, SEO, Blogartikel und vor allen Dingen Pinterest abgeben.
Jetzt könnte man natürlich ganz ätzend behaupten, dass die Mädels langsam erwachsen geworden sind und/oder dass ihr Marketing-BWL-IrgendwasmitMedien-Studium endlich einmal fruchtet.
Vielleicht ist das auch manchmal der Fall.
Andererseits wird auch hier zum großen Teil eine hervorragende Arbeit geleistet, so dass sogar ich, als „alter Bloggerhase“ so einiges an Input habe abgreifen können.

Deswegen widme ich heute die Coolen Blogbeiträge den Blogexperten in der Blogosphäre. Dabei werden nicht die großen Gurus, wie WP-Ninja oder der Typ vom Affenblog zu Wort kommen.
Sondern die kleinen.
Bei denen ich was über Pinterest und Instagram habe lernen können.

Die Blogexperten bei den Coolen Blogbeiträgen

Die Blogexperten

  • Minime schreibt eigentlich über Minimalismus und dazu gehört aber auch, dass man auf seinen Social-Media-Plattformen aufräumt. Oder auf Neusprech: „Detox“. Dieser Artikel hat zwar weniger mit dem Bloggen an sich zu tun, aber Facebook spielt da ja auch irgendwie mit rein: Facebook Detox.
  • Janneke berät in Sachen Blogs und weiß genau, welche Fähigkeiten eine Bloggerin braucht. Frage: Gilt das auch für männliche Blogger?
  • Pinterest ist ja irgendwie das neue Google geworden und für das Bloggen MEGA-wichtig. Wie man mit dieser Plattform etwas für seine Newsletter-Abonennten tun kann, verrät euch Sandra Holze. (Übrigens: mein Newsletter funktioniert nicht mehr und ich weiß nicht warum … )
  • Mecarolin ist eine Fashionbloggerin, die auch Tipps für Blogger parat hat. Bei ihr könnt ihr gute Argumente für die ganze Bloggerei lesen.
  • Auch der Blog Moderiamia stammt aus der Fashion-Nische und hier erfahrt ihr die ganze (grausame) Wahrheit über das Bloggen.
  • Dieser Artikel spricht mir so richtig aus der Seele: Blogger-Freundschaften sind wichtig! Und hiermit winke ich mal kurz rüber zu allen meinen Blogger-Freunden! 😉
  • Vielleicht seid ihr nun auf den Geschmack gekommen und wollt bisschen mehr für euren Blog tun. Dann gewinnt doch einfach ein Blogcoaching bei Pinkbiz! Bis zum 12. Mai habt ihr noch Zeit, um einen Kommentar zu schreiben.

Und zum Schluß:

Jeder Blogexperte dieser Welt wird euch eines sagen: Es ist MEGA-wichtig, andere Blogbeiträge zu kommentieren!
Zum Beispiel diesen hier. Oder wenn ihr einen der oben genannten Blogs besucht.

Apropos Kommentare: Auf Frau Sabienes könnt ihr bis zum Freitag einen Einkaufsgutschein bei Betty Barclay gewinnen! Ich bin nämlich im Moment rückläufig zum allegemeinen Trend als Fashionbloggerin unterwegs 😉

In der nächsten Woche ist wieder die Blogexpertin Sandra an der Reihe. Wir sehen uns in zwei Wochen wieder!

Alle Fotos: Die Blogexperten werden immer mehr ©sabienes.de
Text: Blogexperten bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche #19 ©sabienes.de

12 Gedanken zu “Blogexperten bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche #19

  1. Ach, da war ich gerade ein bisschen überrascht, dass Du meinen Blogbeitrag erwähnt hast… Postiv überrascht – verständlicher Weise! Vielen Dank dafür! Die andere Tipps der Blogger werde ich mir auch gleich einmal genauer anschauen, denn man lernt ja nie aus! Liebe Grüße aus von der Küste, Caro

  2. Da es hier rein passen könnte bei so vielen Experten: Lohnt sich die Mühe, bei Pinterest aktiv zu sein, auch für eine Buchbloggerin wie mich? Danke im Voraus für eure Antworten!
    Liebe Grüße, Ina

  3. Hallo Sabienes,
    ich finde die genannte Entwicklung sehr positiv, denn kaum ein Blogger will sich nicht weiterentwickeln und in seinem Tun nach vorne kommen. Etliches dürfte sich mit der Zeit der eigenen Bloggerei ergeben, manches lernst du von den Blogger-Freunden und einiges muss noch erlernt werden. In der Summe ist es immer ein Nachvornekommen mit kleineren Pausen dazwischen. Ich schätze ja auch meine Blogger-Freunde sehr und diese habe ich wirklich. Gefeedbackt werden, darf es alle 5-10 Tage so in etwa und das lasse ich mir nicht nehmen.

    Wir haben nun mal nur unsere Blogs. Ja, gut SocialMedia hin oder her, aber im Grossen und Ganzen wird auch viel über die eigenen Blogs abgewickelt und das unterstütze ich umso gerne. Heute ist meine weitere Kommentare-Runde, bei dir ich gleich an dein Blog dachte, weil ich ein Weilchen hier nicht mehr gewesen bin. Heute nachgeholt 😉 Du wirst wie gehabt erwähnt sowie verlinkt, wozu es in den nächsten 5 Stunden kommen kann.

    Selbstverständlich danke ich dir für die coolen Blogbeiträge und bei der Janneke lese ich immer mal wieder gerne rein.

    • @Alexander Liebrecht: Danke für deine Muttertags-Kommentierrunde! 😉
      Ich denke, dass die Blogger, die sich nicht weiterentwickeln, mit der Zeit aufhören werden, ihren Blog zu betreiben. Du musst dich ja ständig mit neuen Themen auseinander setzen – sei es technische Änderungen, Bestimmungen von Google oder ganz allgemeine Trends. Es hat sich viel seit meinem ersten Blogbeitrag Anfang 2009 verändert!
      LG
      Sabienes

Schreibe einen Kommentar

Ich muss dich darauf hinweisen, dass diese Seite - wie so viele andere auch, Cookies verwendet. Es passiert aber nix Schlimmes ;-) Mehr darüber

Diese Webseite erlaubt das Setzen von Cookies, um eine bestmögliche Anzeige im Browser zu gewährleisten. Wenn du fortfährst, auf dieser Seite zu lesen, ohne dass du für dich diese Einstellungen änderst oder auf "OK" klickst, stimmst du dem automatisch zu.

Schließen (weg damit)