Blues Brothers – Der Kult der 80er Jahre

blues brothers

Der Begriff „Kult“ bezieht sich zwar in der eigentlichen Bedeutung auf religiöse Handlungen. Aber umgangssprachlich verwendet man diese Beschreibung häufig im Sinne von Kultstatus und diesen können nicht nur Gegenstände (z.B. Autos), sondern auch Filme oder Musik erreichen. Der 1980 herausgekommene Musikfilm „Blues Brothers“ ist für mich ein Kultfilm mit Kultmusik und Kultgegenständen, wie einem … weiterlesen

Lieder für Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden

Lieder für freiheit und ein bus mit einem Peace Zeichen

Der Webmasterfriday hat sich nach einer Findungsphase (und nachdem wir Blogger unglaublich viel gebettelt haben, diese Blogaktion nicht aufzugeben) neu aufgestellt. Diese Aktion läuft nun so ab, dass Themenvorschläge angenommen werden und jeden Freitag das Thema der Woche bekanntgegeben wird. Alle Blogger können beim Webmasterfriday mitmachen. Das Themenspektrum beinhaltet nicht nur technische Fragen über WordPress, … weiterlesen

Sabiene Conchita Wurst – Die Dame mit dem Vollbart

Sabiene Conchita Wurst

Eigentlich wollte ich dies nicht tun.Nachdem ich den deutschen Beitrag zum diesjährigen Eurovision Song Contest gehört habe, wollte ich mich eigentlich nicht schon wieder über den ESC aufregen. Und schon gar nicht wollte ich darüber nachdenken, warum sich Deutschland meistens genötigt fühlt, denn größt anzunehmend schlechtesten Musikbeitrag bei dieser Veranstaltung ins Rennen zu schicken. Die … weiterlesen

Weihnachtslieder – schlimm, verkitscht und manchmal schön

Weihnachtschor

Als Kind habe ich Weihnachtslieder geliebt und letztendlich habe ich mit ihnen Blockflöte gelernt. Damals besaß ich ein ganz wunderbares weihnachtliches Liederbuch mit dessen Hilfe ich mein adventliches Repertoire bestens habe erweitern konnte. Heute muss ich mir ab Mitte November die Haare raufen, weil dann die ersten Weihnachtslieder im Radio gedudelt werden. Die schlimmsten Weihnachtslieder … weiterlesen

Positiv gedacht auf der Ü50 Party in Köln

Discostimmung

Am Wochenende haben wir uns von Freunden zu dem Besuch einer Ü50-Party überreden lassen. Im Prinzip ist das eine Disco-Party, wie man sie vor 30 Jahren mit allen Höhen und Tiefen besonders auf musikalischer Ebene erlebt hat. Nur, das wir nie die großen Disco-Gänger gewesen sind und auch nicht unbedingt auf den damals favorisierten Musikstil … weiterlesen

Die Gefährten in Berlin im Theater des Westens

Künstliches Pferd aus Die Gefährten

Die Gefährten – Die Geschichte Ted, ein englischer Farmer ersteigert bei einer Auktion das Pferd Joey. Seinem Sohn Albert gelingt es, das temperamentvolle Tier abzurichten und mit der Zeit entsteht zwischen den Beiden eine tiefe Freundschaft. Als der 1. Weltkrieg ausbricht, wird Joey an das Militär verkauft. Albert ist eigentlich noch zu jung für die … weiterlesen

Mein Lieblingsradio in der großen Senderlandschaft

lieblingsradio

Es gab Zeiten, in denen für mich das Radio eine größere Rolle gespielt haben, als heute. Da war vielleicht auch ein klein bisschen Trotz dabei: Die wenigen guten Radiosender, wie Ö3, AFN oder Radio Luxemburg (der Vorläufer von RTL) hatten oft einen schlechten Empfang, dafür war das Programm in den sendestarken Radiostationen wie BR 1-3 … weiterlesen

Lieber Thomas Schreiber von der ARD

Lieber Thomas Schreiber, Nach der Wahlschlappe für Deutschland beim Eurovision Song Contest (ESC), bei dem der unsrige Beitrag „Glorious“ von Nathalie Horler nicht zu Unrecht in Grund und Boden gestampft wurde, hast du dich als verantwortlicher Unterhaltungskoordinator der ARD nicht entblödet, vor laufender Kamera folgendes von dir zu geben: Es gibt sicher auch eine politische … weiterlesen

Ich muss dich darauf hinweisen, dass diese Seite - wie so viele andere auch, Cookies verwendet. Es passiert aber nix Schlimmes ;-) Mehr darüber

Diese Webseite erlaubt das Setzen von Cookies, um eine bestmögliche Anzeige im Browser zu gewährleisten. Wenn du fortfährst, auf dieser Seite zu lesen, ohne dass du für dich diese Einstellungen änderst oder auf "OK" klickst, stimmst du dem automatisch zu.

Schließen (weg damit)