Der große Frust bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche

Der große Frust bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche

Zuletzt bearbeitet am 4. Oktober 2018

der große frust beim bloggen

Bloggen ist im Moment sehr frustrierend, oder?

Nein. Wirklich! Ich wollte wirklich nicht schon wieder in den Coolen Blogbeiträgen der Woche die DSGVO erwähnen.
Aber wenn ich mich so durch die Blogs und die Sozialen Netzwerke lese, fällt mir der große Frust beim Bloggen auf.
Zugegeben, die Lifestyle-Beauty-Fashion-HalloihrLieben!-Mädels plappern weiter, als wäre nix gewesen. Aber viele andere Blogger haben sich endlich so einigermaßen durch die DSGVO gekämpft, nur um feststellen zu müssen, dass es nun ein EuGH-Urteil bezüglich der Facebook-Seiten gibt. Denn wir, die wir – was uns jahrelang jeder SEO-Fritze gepredigt hat – eine solche Fanpage betreiben, sind nun gemeinsam mit Facebook auch hier für den Datenschutz verantwortlich! 

Deswegen geht es heute bei den Coolen Blogbeiträgen noch einmal um Datenschutz und um Frust im Allgemeinen und im Besonderen. Damit ihr aber nicht in das große schwarze Loch versinkt, habe ich noch ein paar richtig schöne, aufbauende Beiträge für euch. 

Der große Frust bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche

  • Zugegeben hat mich Denise zu dem heutigen Thema inspiriert. Denn sie spricht mir mit diesem Artikel aus der Seele!
  • Zu dem EuGH-Urteil der letzten Woche gibt es hier eine Zusammenfassung von Fachleuten und zwar ohne juristischen Firlefanz. Mit anderen Worten: haushaltstauglich.
  • Thomas, der Fotograf auf Reisen war einer der ersten Blogger, der sich mit der DSGVO auseinander gesetzt hat und ich hatte den entsprechenden Artikel hier  bereits vorgestellt. In diesem Beitrag gibt er noch die Meinung des kleinen Bloggers wieder – dabei ist er doch gar nicht so klein!
  • Jetzt komme ich mal zu einer anderen Sorte von Frust. Hat euch schon mal jemand eine Delle oder Kratzer ins Auto fabriziert und ist dann einfach abgehauen? Ines Meyrose ist ein solches „Kavaliersdelikt“ widerfahren und dementsprechend empört. Ganz zu Recht, meine ich.

Und nun kommen die absolut frustfreien Coolen Blogbeiträge:

  • Was braucht man nach dem großen Frust? Schokolade? Noch viel besser wäre doch ein Mexikanisches Steak Taco vom Grill! Mit Sour Cream und Paprika und scharf!
  • Ich weiß ja, dass viele von euch gerne verreisen und dabei gerne fotografieren. Bei dieser Fotoparade von Michael habt ihr bis zum 31.07. Gelegenheit, eure schönsten Reisefotos einzureichen und zugleich bei einer interessanten Verlosung teilzunehmen!
  • Die Raketen-Petra hält die Gebrüder Grimm für Heulsusen und verrät euch auch, warum. Denn sie kennt die wahre Geschichte von Schneewittchen. Wirklich sehr empfehlenswert, weil sehr lustig!

Bitte lachen!

Der ganz große Frust lässt sich bekanntlich mit ganz viel Lachen besiegen. Also lacht mal wieder. Egal über was! Denn irgendwie geht immer wieder alles weiter. Egal wie.
Und wenn ihr wollt, dürft ihr mir gerne in den Kommentaren euren derzeitigen Lieblingswitz erzählen.

In der nächsten Woche wird es auch weitergehen und zwar bei der lieben Herzkindmama. Und wir sehen uns in vierzehn Tagen wieder.

der große frust beim bloggen

Alle Fotos: Der große Frust bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche ©sabienes.de
Text: Der große Frust bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche ©sabienes.de
Zusammenfassung:
Der große Frust bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche
Titel
Der große Frust bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche
Beschreibung
Unter den Bloggern herrscht dank DSGVO und EuGH der große Frust und sehr viel Verunsicherung. Hier gibt es noch einmal weitere Informationen.
Autor

pinit fg en rect red 28 - Der große Frust bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche

 

15 Antworten

  1. Michael sagt:

    Sehr coole Zusammenstellung. Gleich noch wieder zwei schöne Blogs neu entdeckt.
    Danke dafür und natürlich auch für den Hinweis auf meine Fotoparade – ganz DSGVO frei. Versprochen ;-)

    Lg Michael

  2. Thomas sagt:

    Hallöchen,

    also, ich bin nur 1,72 groß, also ein kleiner Blogger. Das passt schon.

    Ups, jetzt habe ich personenbezogene Daten hier hinterlassen – wie ärgerlich. Danke aber für das nette Verlinken.

    LG Thomas

  3. Ja, der DSGVO-Frust begleitet uns momentan – kaum denkt Du, Du bist fertig, kommt schon die nächste Verkomplizierung / Bürokratisierungsvorschrift / Kommunikationsverhinderung / Designzerstörung in voller „Lebensnähe“ um die Ecke…

  4. Danke für die wieder tolle Sammlung an Blogbeiträgen. Bei der DSGVO hat man etwas den Eindruck, dass es sich zu einer neverending story auswächst und der eigentliche Sinn, der Datenschutz immer mehr in den Hintergrund rückt. Mich schockiert vor allem, wenn man auch von Rechtsanwälten liest, dass sie selbst teilweise nicht wissen, was jetzt korrekt ist.
    Aber du hast uns ja auch zur Auflockerung weitere Blogbeiträge angeführt – da werde ich mich heute Abend mal durchlesen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und alles Liebe

    • Sabiene sagt:

      @Wonderful Fifty: Genau so ist es! Und das weiß ich von einem Anwalt, der sagt, das Medienrecht sowas von kompliziert ist, dass man da gar nicht hinterher kommt.
      Andererseits glaube ich, dass da absichtlich Nebelkerzen gezündet werden. Denn vielleicht springt da die ein oder andere Beratung bei raus.
      LG
      Sabienes

  5. Petra sagt:

    Eine Fotoparade??? Muss ich mir sofort ansehen! Danke :D
    Und sowieso danke ;)

  6. Ines sagt:

    Danke, dass ein Beitrag von mir dabei ist. Kommt der Kratzer noch zu Ehren. Ärgert mich immer noch … zumal ja gewiss ist: Das passiert wieder …

  7. Wolfram D. sagt:

    Ja, mich regt die DSGVO auch auf – und zwar weil ich in meinem Brotjob wochenlang nichts anderes gemacht habe. Aber fürs Blog? Ach, Hauptsache man wird net abgemahnt, also Pamphlet unterbringen, Plugin nachinstallieren, weitermachen. Der größere Frust ist doch, dass man als Blogger nur noch gelesen wird, wenn man riesige Marketingkampagnen fährt. Nicht mal geschenkt wollen die Leute noch was. Das WWW hat sich verändert, als ich vor 12 Jahren das Bloggen anfing, war das noch ganz anders. Jetzt ist Aufmerksamkeit die einzige Währung, Inhalt ist belanglos geworden. Das regt mich auf. Die DSGVO? Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wurde.

  8. Die DSGVO wird uns wohl noch ewig beschäftigen. Ist wirklich sehr schade, dass so viele kleine Blogs verschwunden sind. LG Romy

  9. Paleica sagt:

    dieses thema wird uns halt generell noch ein weilchen erhalten bleiben. ich bin da recht froh, dass ich zumindest die fb seite zum blog wieder abgedreht hab, immerhin ein bauchwehpunkt weniger…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.