Düstere Rache – Der neue Rhein-Main-Krimi von Sandra Hausser

15. November 2018 5 Von Sabiene
Enthält Amazonlink
düstere Rache buchtipps

Düstere Rache – Ein Rhein-Main-Krimi von Sandra Hausser

Auf dem Rückweg von einem Familienbesuch in Hamburg entgeht die Kommissarin Hannah Bindhoffer nur knapp einem auf sie gerichteten Sprengstoffattentat.
Für die Lösung dieses Falls muss sie mit ihren launigen Ermittlerkollegen aus dem Rüsselsheimer Polizeipräsidium tief in ihrer Hamburger Vergangenheit kramen. Viel Zeit bleibt ihnen aber nicht. Denn der hasserfüllte Täter lässt nicht locker.
Außerdem wartet noch der Leichenfund einer jungen Frau in einem Wildschweingehege auf seine Aufklärung.

Und Hannah muss sich eingestehen, dass sie nicht immer die toughe Ermittlerin spielen muss.

Sandra Hausser

Die Raunheimer Autorin Sandra Hausser habe ich bereits mehrfach Hier und auch Dort vorgestellt und ich will hier keinen double content erzeugen. Mit Sicherheit wird es auf Sabienes TraumWelten noch weitere Buchtipps von ihr geben. Denn Sandra schreibt im Moment wie eine Weltmeisterin.
Wenn ihr keines ihrer Romane verpassen wollt, empfehle ich euch ihre Autorenseite.

Düstere Rache – Meine Meinung

In diesem Rhein-Main-Krimi geht es gleich um zwei Fälle, die nichts miteinander zu tun haben und nebeneinander ablaufen. Zum einen soll aufgeklärt werden, wer der beliebten Kollegin nach dem Leben trachtet. Zum anderen wird wegen einer weiblichen Frauenleiche ermittelt. Dabei wird der Leser durch verschiedene Erzählebenen geführt. Grundsätzlich wird zwar aus Sicht der Ermittler berichtet. Im Hintergrund werden dann auch noch die Zusammenhänge mit dem Mord an der jungen Frau wiedergegeben. Dadurch erhält der Leser einen gewissen Vorsprung vor den ermittelnden Protagonisten und des Opfers.
Und dieses beliebte Stilmittel hat ja durchaus seinen Reiz.

Tiefsitzende Ängste

Ich weiß nicht, ob es den anderen Lesern auch so geht. Aber bei mir schafft es Sandra Hausser immer wieder, an meinen tiefsitzenden Ängsten zu rühren.
In ihrem letzten Thriller Cold Case, in dem es um einen verschwundenen Jungen ging, konnte ich die entsprechenden Passagen kaum weiterlesen. Denn der Verlust eines Kindes unter ungeklärten Umständen ging mir unglaublich nahe.
In Düstere Rache geht es unter anderem um einen Stalker, dem es gelingt, dem Objekt seiner Begierde wortwörtlich hautnah zu kommen. Die Verzweiflung und das Zögern seines Opfers hat mich auch wieder zutiefst erschreckt. Das Gemeine an einer solchen Stalkerei ist ja, dass der Täter oft aus vermeindlicher, falsch verstandener Zuneigung handelt. Gegen solche scheinbar edlen Motiven kann sich das Opfer meist nur sehr schwer wehren.
Mir ist zwar weder das eine, noch das andere Schicksal wiederfahren. Dennoch erfüllen mich solche Vorstellungen mit einer großen Furcht.

Die Rolle von Jupp

Jupp aka Karlheinz

Eine tragende Rolle in diesem Krimi spielt eine Schaufensterpuppe namens Jupp.
Jupp heißt in Wirklichkeit Karlheinz und er sitzt zusammen seiner Kollegin Zenzi vor meiner Haustür. Er (und ich selbstverständlich auch) ist sehr stolz darauf, dass er zu diesem Krimi eine Inspiration hat beitragen können.
Zenzi ist derweilen ein wenig eingeschnappt.

Fazit:

Sandra Hausser steigert ihr schriftstellerisches Talent von Roman zu Roman. Haben mich der Katzensitter (Mord auf leisen Pfoten) und Cold Case schon ziemlich überzeugt, gelingt ihr in Düstere Rache wieder eine weitere Steigerung.
Bei dem vorliegenden Buch handelt es sich wieder um einen leichtgängigen, lockeren Kriminalroman. Er entlässt einen nach der letzten Seite mit dem essentiellen Gefühl, dass alles gut wird. Und dass alles dann gut wird, wenn man nette Freunde und Kollegen um sich herum weiß.
Es gäbe natürlich einige Kritikpunkte, die ich hier anbringen könnte. Aber ich will es mal damit belassen, denn ich sehe in Düstere Rache das Potential ihrer Schaffenskraft.

Unterm Strich ist es sehr lobenswert, dass sich der Verlag Midnight by Ullstein diese noch realtiv unbekannte Autorin unter seine Fittiche genommen hat.

Wem könnte dieses Buch gefallen?

  • Menschen aus der Rhein-Main-Region (also von Mainz bis Aschaffenburg und noch weit darüber hinaus. Kiel vielleicht.)
  • Liebhaber von Regionalkrimis
  • Lesern, die eine leichte, aber dennoch spannende Lektüre bevorzugen.

Für wen wäre dieses Buch eher nicht geeignet?

  • Lesern, denen Kriminalromane aus der Provinz zu provinziell sind
  • Leser, die sich eher durch die Bestsellerlisten lesen
  • Menschen, die Andreas Winkelmann bevorzugen. (Das bezieht sich jetzt auf einen saudummen Kommentar auf Amazon)

Bibliografisches

düstere rache sandra hausser buchcover

Bibliografisches zu dem Buch „Düstere Rache“

  • Titel: Düstere Rache
  • Autor: Sandra Hausser
  • Taschenbuch: 248 Seiten
  • Verlag: Midnight (7. September 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783958192119
  • ISBN-13: 978-3958192119
  • Preis Stand November 2018: 3,99 Euro (Kindle), 13,00 Euro (Taschenbuch)
  • Bestelllink Amazon

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Zum Schluss ein paar Fragen an euch:

Kennt ihr diese Autorin? Habt ihr bereits Bücher von ihr gelesen?
Wisst ihr, wo sich das Rhein-Main-Gebiet befindet? Ward ihr schon mal dort?


Mit dieser Rezension beteilige ich mich an Daggis Buchchallenge 2018: Aufgabe 52: Lese ein Buch mit einen Protagonisten, dessen Vorname mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie Dein eigener Vorname

Düstere Rache Rhein Main Krimi Sandra Hausser Buchtipps

Text: Düstere Rache – Der neue Rhein-Main-Krimi von Sandra Hausser ©sabienes.de
Alle Fotos: Düstere Rache – Der neue Rhein-Main-Krimi von Sandra Hausser ©sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Düstere Rache - Der neue Rhein-Main-Krimi von Sandra Hausser

Zusammenfassung
Review Date
Reviewed Item
Düstere Rache - Der neue Rhein-Main-Krimi von Sandra Hausser
Author Rating
51star1star1star1star1star