Frauenblog? Männerblog? Gibt es da überhaupt Unterschiede?

14. Juli 2012 11 Von Sabiene
Enthält Werbelink

Zuletzt bearbeitet am/vor

Frauenblog Männerblog

Auf der Suche nach dem Frauenblog oder Männerblog

Wenn ich hier im Titel meiner Seite behaupte, dass dies nicht nur ein Mischblog, sondern auch ein Frauenblog sei, gebe ich ein sehr geschlechtsspezifisches Klischee wieder.

Bei der Formulierung des Titels dachte ich, dass ich weder hauptsächlich über männertypische Themen wie Fußball, Autos, technischen Firlefanz und leichtbekleidete Damen referiere und somit dies kein Männerblog (oder sagt man dann ‚Herrenblog‘?), sondern ein Frauenblog sei.

Meine Vorurteile dahingehend bitte ich zu entschuldigen, denn sie sind leider bereits in frühkindlicher Zeit geprägt worden.

Verschiedene Interessen bei Mann und Frau

Bei uns zuhause lagen auf dem Wohnzimmertisch abgesehen von der Tageszeitung 2 Stapel mit Zeitschriften:

Der eine Stapel gehörte meiner Mutter und der bestand aus einigen Modezeitschriften, manchmal auch ein „Buntes Blatt“, sowie diversen Fachmagazinen mit Kochrezepten und Strickmustern und Dekorationsideen für Haus und Hof, sowie die Fernsehzeitung und maß an guten Tagen schätzungsweise 7 cm.

Daneben lag ordentlich der Zeitschriftenstapel meines Vaters.
Dieser war ungefähr 1 cm hoch und bestand einzig und allein aus einem Magazin namens „Hobby“.

Darin war bis auf Fußball und Fliegenfischen alles zusammengefasst, was einen echten Mann in den 60ern hätte interessieren könnte: Wie man ein Radio repariert oder wie man aus einem Bausatz ein Kreidler Mofa zusammenzimmert und an einen Artikel über Amphibienautos kann ich mich auch noch erinnern.

Frauenblog, Männerblog und das veränderte Medienangebot

Das Medienangebot aus einer Zeit, in der die Erde noch eine Scheibe gewesen ist, auf die heutige Blogosphäre zu übertragen, ist natürlich total daneben!

Gab es früher in den Modezeitschriften eine Doppelseite „Der moderne Mann“, die mindestens genauso lieblos gepflegt worden ist, wie die Kinderseite, so gibt es heute eine ganze Menge an Internetseiten und Blogs, die ein Alphamann lesen kann, wenn er z.B. wissen will, welches HIER ist, ohne dabei an seinen sexuellen Präferenzen Zweifel aufkommen lassen zu müssen.

Aber die Männer sind nicht nur modebewusster geworden, sie interessieren sich auch vielmehr für alltägliche Themen, die ihre Vorväter nur mit einer lapidaren Handbewegung quittiert hätten. Es gibt HIER Partnerschaft und sogar Kochrezepte – nur für die Herren!

Ich denke, wenn wir Mädels unseren Horizont erweitern können und uns vermehrt mit technischen Problemen und Fußball auseinandersetzen, können die Buben das auch.

Und somit ist an dem auch nichts auszusetzen.

Dennoch ist dies hier ein Frauenblog und Männer sind natürlich herzlich eingeladen, mitzulesen!

Nachtrag vom November 2018

Übrigens gibt es inzwischen HIER bei mir Linktipps zu empfehlenswerten Männerblogs!

Foto: Frauenblog? Männerblog? Gibt es da überhaupt Unterschiede? ©Sabienes.de
Text: Frauenblog? Männerblog? Gibt es da überhaupt Unterschiede? ©Sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Frauenblog? Männerblog? Gibt es da überhaupt Unterschiede?

Zusammenfassung:
Frauenblog? Männerblog? Gibt es da überhaupt Unterschiede?
Titel
Frauenblog? Männerblog? Gibt es da überhaupt Unterschiede?
Beschreibung
Veränderungen in den Medien und in der Blogosphäre in geschlechtsspezifischer Hinsicht, man findet einen Frauenblog genauso wie einen Männerblog
Autor