frühlingserwachen

Frühlingserwachen in meinem Garten für Punkt, Punkt, Punkt

frühlingserwachen
Das Frühlingserwachen in meinem Garten

Gestern hatten wir den ersten milden, sonnigen Frühlings-Samstag des Jahres und das trieb bei uns im Neubaugebiet alle Nachbarn – auch die längst als verschollen geglaubten – in ihre Gärtnen. Rundherum wurde gehackt, geschnippelt, gepflanzt was das Zeug hält.
Und ich war natürlich auch mit von der Partie.

Frühlingserwachen im Garten

Außer Krokusse, Primeln und Schneeglöckchen sieht man ja noch nicht so viele bunte Blumen. Aber die Tulpen und Narzissen drängeln auch schon an die frische Luft und werden bald die ersten Blüten herzeigen.
Ein sicheres Indiz für den kommenden Frühling ist für mich immer meine Forsythie und deren Knospen sind schon prall gefüllt:

forsythie
Die Knospen der Forsythie sind fast reif

Die ersten Insekten hatten sich schnell bei meinen Krokussen verabredet und diese Hummel kniete sich so richtig in die Arbeit hinein:

hummel im Krokus
Hummel bei der Arbeit
wespe im krokus
Wespe im Blütenrausch

Und diese Wespe (vielleicht ist das auch eine Biene, ich weiß das immer nicht so genau) befand sich über mehrere Minuten hinweg blütenstaubtrunken im Nektarrausch oder im Überschwang erster, trügerischer Frühlingsgefühle. Sie flog dann ein wenig torkelnd von dannen. frühlingserwachen

Ich hätte natürlich noch mehr Fotos machen können. Aber irgendwann wollte ich dann doch die Kamera gegen die Hacke eintauschen. Im Laufe des Tages hatte sich die Natur im Garten regelrecht verändert. Ich gab auf einmal noch mehr Krokusse und kleine Primeln, die im letzten Jahr gar nicht zu sehen gewesen sind, schossen aus dem Erdreich.

Das Frühlingserwachen an sich ist immer eine gewisse Sensation. Wenn sich die Natur um uns herum verändert, verändern wir uns nach dem langen Winter auch wieder.

Der Frühling ist schon eine wunderbare Jahreszeit!

Dieser schwärmerische Frühlingsartikel gehört zu der Blogaktion Punkt, Punkt, Punkt. Schaut mal auf den Blog von Sandra! Da erwacht der Frühling nämlich auch ganz deutlich.

logo

Alle Fotos: Frühlingserwachen in meinem Garten für Punkt, Punkt, Punkt ©sabienes.de
Text: Frühlingserwachen in meinem Garten für Punkt, Punkt, Punkt ©sabienes.de

29 Gedanken zu “Frühlingserwachen in meinem Garten für Punkt, Punkt, Punkt

  1. Hallo Sabienes,
    schöne Frühlingsbilder! Und jedes Jahr wieder etwas Besonderes, wenn sich plötzlich die ersten Knospen zeigen und mit einem mal wieder alles grün und blühend wird. So schön 🙂
    LG Yvonne

  2. Ich bin auch seit 2. März Besitzer eines eigenen kleinen Gartens. Das ist einfach so schön und die anfallende Arbeit einfach nur Entspannung pur.

    Mein Vorbesitzer hat sehr viele Frühblüher gesetzt die sich über die Jahre munter vermehrten. Überall blüht es in allen Farben. Einfach nur herrlich.

    Übrigend ist das eine Biene. Bienen überwintern in der Regel. Wespen müssen sich erst noch Nester bauen. Deswegen sind Bienen auch mit die ersten Frühlingsboten.
    Wespen sind schlanker und gucken aggressiver. Das Muster ist stärker ausgeprägt. Zudem sieht man Wespen eher nicht auf Blüten.

    Viel Spaß weiterhin mit deinem Garten. Ich werde ihn auch haben.

    • @Ludwig: Hoffentlich behältst du deinen Spaß an deinem Garten! Denn du weißt ja, was man sagt: „Gartenfreunde lieben ihren im Frühling, wahre Gartenfreunde lieben ihn aber auch im Winter“.
      Danke für die Bestimmung der Biene! Wenn ich nicht beide nebeneinander sehe, habe ich wenig Chancen, sie zu identifizieren. Das ist ja ein gutes Zeichen, dass ich eine Biene gesehen habe, denn die sind doch so gefährdet!
      LG Sabienes

  3. Kann Ludwig nur Recht geben, Biene, nicht Wespe. Bienen sind mehr braun-gelb, Wespen eindeutig SCHWARZ-gelb … und das hat nix mit Politik oder mit Fußball zu tun.

    Schöne Farben!

  4. Hallo Sabine,

    Booah bei dir ist ja schon richtiges Frühlingstreiben, ich bin gerade ein wenig neidisch 😀, Der Kreislauf des Lebens in vollem Gange. Aber hier wird ja auch bald der Balkon erobert und mit euren tollen Geschenken bestückt. Mal sehen, ob es mein heiß begeehrter Dschungel wird.
    Ich erkenne eine Biene 🐝 daran, das sie haarig ist 😅, Scheint mir am leichtesten.

    Liebe Grüße
    Sandra

  5. Hallo liebe Sabine,
    ich finde das immer so schön an Gärten vorbei zu laufen und zu sehen wie emsig man ist..
    Die ersten Knospen der Forsythien sind noch nicht ganz so weit, wie bei dir/euch aber bald..
    Hach ja der Frühling ist einfach herrlich und tut uns gut.

    Liebe Grüsse
    Elke

    • @Elke: Ich wohne in einer sehr milden Gegend von Deutschland und wir sind immer ein bisschen früher dran, als andere. Und ihr da oben braucht wahrscheinlich noch ein bisschen länger, nehme ich an.
      LG Sabienes

  6. Das sind ja tolle Fotos. Die Hummeln liebe ich abgöttisch und könnte sie stundenlang beobachten, wie sie von Blüte zu Blüte fliegen. Bienen finde ich auch schön, nur vor Wespen habe ich ein wenig Angst.
    Mal sehen, ob mein Hummelchen vom letzten Jahr wiederkommt.

  7. Liebe Sabiene,
    herrlich, die Biene im Blütenrausch, ein Klasse Schnappschuss, der uns die Freude über das Frühlingserwachen zeigt.
    Lieben Gruß
    moni

  8. Die Biene, die da so in die Blüte kriecht…so sieht das bei mir morgens aus wenn ich in meinen Kaffeebecher krieche… Ob das am gemeinsamen Namen liegt?
    Diese lila Frühlingsfotos sind werbetauglich…:-)

    LG Sabine

  9. Lila Krokus mit Hummel hatte ich gestern auch bei mir im Garten! Bin beruhigt, dass wir hier im sibirischen Nordosten anscheinend nicht allzzu weit hinterherhinken.
    LG Iris

  10. Sehr schöne Aufnahmen, besonders gefallen hat mir die Hummel, die sich so richtig reinhängt. Loretta und ich freuen uns, dass Du an unserer Linkparty teilnimmst.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die Woche.
    Wolfgang

  11. Ja, endlich wird es wieder Frühling! Schöne Fotos sind das. Es sieht so aus, als wäre es dieses Jahr bei den Bienen groß angesagt, sich kopfüber in die Blüten zu stürzen ;-). Ähnliches konnte ich nämlich am schönen Frühlingswochenende auch bei uns beobachten.
    LL
    Inge

  12. Guten Morgen, Sabienes,

    deine Wespe hat es gut. Sich in einer Frühlingsblüte zu rä$keln, muss etwas ganz Tolles sein. Könnte ich mich verkleinern, ich würde es auch tun.
    Wunderbare Fotos. DANKE.

    Mit lieben Grüssen aus der Svchweiz
    Barbara

Schreibe einen Kommentar

Ich muss dich darauf hinweisen, dass diese Seite - wie so viele andere auch, Cookies verwendet. Es passiert aber nix Schlimmes ;-) Mehr darüber

Diese Webseite erlaubt das Setzen von Cookies, um eine bestmögliche Anzeige im Browser zu gewährleisten. Wenn du fortfährst, auf dieser Seite zu lesen, ohne dass du für dich diese Einstellungen änderst oder auf "OK" klickst, stimmst du dem automatisch zu.

Schließen (weg damit)