mutti unplugged von NI3MANT

Mutti unplugged – Ein Projekt der Gruppe NI3MANT [Werbung]

mutti unplugged von NI3MANT
Mutti unplugged von NI3MANT

Am kommenden Sonntag findet die Bundestagswahl statt.
Und das bereitet vielen von uns ein bisschen Kopfzerbrechen – mir ehrlich gesagt auch.
Denn eigentlich scheint es ja ganz gut in Deutschland zu laufen. Laut Kanzlerin Merkel (Mutti) geht es uns gut und ohne das Geplänkel mit der AfD wäre es ja direkt schon fad.

Warum sollten wir dann zur Wahl gehen, wenn sich sowieso nichts mehr ändern muss?

Mutti unplugged von der Gruppe NI3MANT

Darstellerin in dem Video Mutti unplugged
NI3MANT

Das Künstlerprojekt NI3MANT ist da ganz anderer Ansicht.
Bei dieser Formation handelt es sich um mehrere befreundete Künstlerinnen und Künstler. Unter dem Label KICKTHELICK finden sie sich für verschiedene Projekte zusammen.

Der Song, den ich euch heute vorstellen möchte, soll nach Aussagen dieser Gruppe kein Angela-Merkel-Bashing darstellen.
Aber es gibt einige Punkte, die man an der Regierungszeit von Kanzlerin Merkel kritisieren kann und muss. Und auch die Rolle, die wir als Wähler dabei spielen.

Doch seht selbst:

Mutti unplugged – Mein Meinung:

Ein solches Thema mit diesen sehr ambitionierten Lyriks als Untermalung einer Sado-Maso-Szenerie zu setzen (oder umgekehrt) ist natürlich schon sehr gewagt. Für empfindlichere Gemüter (und für Minderjährige) gibt es auch noch die Rammstein-Version mit passenden Karikaturen.
Aber schaut euch das Video ein ruhig ein paar Mal an. Mit der Zeit werden die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Textpassagen und den Szenen schon klarer.

Im Übrigen liegt einem sadomasochistischen Liebesakt immer eine Vereinbarung zwischen den beiden Partnern zu Grunde. Auch der Masochist oder die devote Rolle hat in diesem Spiel ihren Lustgewinn. (Das wissen wir doch alle seit ‚Shades of Grey‘, gell!)

In der Regel schätze ich Unplugged-Versionen sehr, weil man hier ohne die Weichspülertricks der Tontechniker sehr viel über das musikalische Können der Musiker erfährt.
In diesem Fall finde ich Gesang und Gitarre nur genial. 

Letztendlich fand ich es erfrischend, einmal wieder sowas wie ein Protestlied zu hören. Dieses Musikgenre hat man nach den wilden 60ern und 70ern und grünen 80ern eigentlich nicht mehr so gut ertragen können. 

Warum ich diesen Artikel schreibe?

In einer Demokratie ist eine Frau Merkel als Kanzlerin nicht ganz so alternativlos, wie es scheint.
Aber selbst, wenn uns die Dame erhalten bleiben wird, können wir doch die Struktur politischen Verhältnisse verändern. Dazu gehört die Parteienlandschaft im Deutschen Bundestag und damit auch die Behandlung der einzelnen Themen.

Deswegen:

Geht am Sonntag zur Bundestagswahl!

Das ist eigentlich das Einzige, das wirklich alternativlos ist.

***

Anzeige:

Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

***

Beitragsbild: Mutti unplugged – Ein Projekt der Gruppe NI3MANT [Werbung] ©sabienes.de
Kleines Bild ©NI3MANT
Text: Mutti unplugged – Ein Projekt der Gruppe NI3MANT [Werbung] ©sabienes.de

Schreibe einen Kommentar