Lifestyle

Was macht die Sweet Surrender eigentlich so?

Veröffentlicht am
sweet surrender

Irgendwo gibt es eine Frau, die ich gar nicht kenne, auf die ich aber fast ein wenig neidisch bin. Ihr Name taucht in unglaublich vielen englischen Songs auf. Ich glaube fast, dass nicht einmal Carla Bruni in ihren besten Zeiten so viele Songs gewidmet wurden. Es handelt sich um die Sweet Surrender. John Denver schrieb über sie, Wet Wet Wet ließen sich zu einer Dichtung herab. Sogar von weiblichen Interpreten wie Sarah McLachlan wird sie besungen. In manchen Lieder kommt sie nur versteckt in einem Nebensatz vor. Aber auch das […]

Bloggen

Spam und die Karikaturen von Nicolas Mahler

Veröffentlicht am
spam von nicolas mahler

Sie sind lästig. Sie sind virenverseucht. Sie kosten Geld und Zeit. Und außerdem sind sie oft anrüchig, wenn nicht gar pervers und bringen alles mögliche an Viren und Trojaner mit sich: Spammails. Während unsereiner die kostbaren Informationen über Penisverlängerung und Viagra-Ausverkauf automatisch in die Pfui-Kack-Kiste kickt, macht ein anderer eine witzige Internetseite daraus. Der Wiener Nicolas Mahler hat über 15.000 Spammails gesammelt und karikiert. Und das ist kein Borderline-Syndrom, das ist sehr gelungen! Und humorig obendrein. Nachtrag: Inzwischen veröffentlicht Nicolas Mahler nicht nur gemalten Spam. Auf seiner Seite www.mahlermuseum.comzeigt der […]

Google

Veröffentlicht am

Bei Google ist es ja so: man wird nach den seltsamsten Stichpunkten gesucht und gefunden. So wurde laut meiner Statistik diese Seite hier unter anderem wegen folgender Suchbegriffe geöffnet: perverse drecksau (Pardon my French!) schwabach schwul (das betrifft eigentlich 2 Artikel) Medizin- Alkohol (eine nette Verbindung) Wo kann man Ramazzotti Servietten kaufen

Tauziehen um die Adoptivkinder von Madonna

Veröffentlicht am

  Unverrichteter Dinge musste Mama Madonna von ihrer ausgedehnten Shopping-Tour in Malawi wieder ins heimische USA heimkehren. Und angeblich weint sich die kleine Mercy James nun die Augen nach ihrer „Mama“ aus – was man vielleicht sogar nachvollziehen kann. Und doch scheint sich nun ihr Schicksal zu wandeln, denn wie aus dem Nichts ist ein angeblicher Vater des Kindes aufgetaucht. Wo war denn der die ganze Zeit? Das Tauziehen um die Kinder Nun, er hatte sich gedacht, dass Kind sei zusammen mit der Mutter bei der Geburt oder durch sonst […]

Hohle Köpfe in den Medien für das Volk vor dem Fernseher

Veröffentlicht am
Hohle Köpfe

Eigentlich wollte ich schon lange etwas über Heidi Klum und ihre „Germany Next Topmodel“ (Abk.: GNTM) schreiben. Aber diese ganze Unternehmung ist so hohl und dumm und sinnbefreit, dass mir gar nicht so recht was dazu einfallen mag. Wie hohl muss man sein, um ein solches Format zu entwickeln? Um in einem solchen Format zu moderieren? Und beim Casting teilzunehmen? Hohle Köpfe in den Medien Obwohl ich mit letzteren, den gecasteten schon wieder ein wenig Mitleid habe. Es handelt sich hierbei um ein paar blutjunge Mädels, die sich auf Grund […]

Weltgeschehen

Pflicht statt Kür

Veröffentlicht am

Als ich letzte Woche diese Meldung gelesen habe, wurde mir fast schlecht. Der afghanische Präsident Karsai prügelte ein Gesetz mit folgendem Regelement durch: „Solange der Mann nicht auf Reisen ist, hat er jede vierte Nacht das Recht auf Geschlechtsverkehr mit seiner Frau. Außer wenn die Frau krank ist oder irgendeine Krankheit hat, die sich bei Geschlechtsverkehr verschlimmert, ist die Frau verpflichtet, den sexuellen Bedürfnissen ihres Mannes eine positive Antwort zu geben“. Das gilt für Afghanistans Schiiten, die rund 20 Prozent der Bevölkerung ausmachen. Inzwischen lässt

Lifestyle

Pech kommt über mich – Ich habe den Dalai Lama ignoriert!

Veröffentlicht am

Ich werde nun wahrscheinlich kein Glück mehr haben, sondern nur noch Pech! Der Grund: Eine liebe Freundin hat mir eine schöne Mail geschickt. Bei dieser Mail war ein Anhang dabei: ein .pps, also so eine Powerpoint-Bilderfolge. Pech und die weisen Worte des Dalai Lama „Die Weisheit des Dalai Lama“ hieß das unverzichtbare Werk. (Übersetzt, denn ursprünglich war es wohl auf Polnisch) Darin waren wunderschöne Bilder vom Grand Canyon, den Rockys, Seenlandschaften von irgendwo her zu sehen. Zwar waren sie ein wenig verpixelt, aber das macht ja nix. Plötzlich ertönte eine […]

Allgemeines

Smalltalk mit der Queen – Michelle Obama am Quasseln

Veröffentlicht am

Früher hatten wir viel Mitleid mit den Amerikanern. Denn die hatten zwar Coca Cola, aber keine Monarchie. Zwar gab es auch in Deutschland seit längerem kein Königshaus, aber immerhin hatten wir die QUEEN, als Queen Elisabeth II. von England, über deren Wohl und Wehe in den einschlägigen Fachjournalen viel zu lesen stand. Aber nun haben die USA die Obamas. Und so wundert es nicht, dass am Rande des Weltwirtschaftgipfels in London die Queen die neue bunte Aristokratie aus den alten Kolonien zu einem Tässchen Tee einludt. Smalltalk mit der Queen […]