Arthur Cohn

Veröffentlicht am

Arthur Cohn, der berühmte Hollywood-Filmproduzent hat einen schönen Spruch losgelassen, der wunderbar in mein Traumalbum passt: Wer aufhört zu träumen hat aufgehört zu leben. Danke, Arthur! Das hast du schön gesagt. Dann machen wir mal so weiter! Foto: Berglandschaft in Tirol ©SabienesText: Arthur Cohn ©Sabienes

UnterfrankenBlues

Christo Rei

Veröffentlicht am

Rio de Janeiro – Lissabon – Wörth am Main Wie bitte? Wörth am Main? Wo soll denn das sein? Wörth am Main Das kleine Städtchen Wörth (bitte phonetisch nicht zu verwechseln mit einem Textbearbeitungsprogramm von Microsoft!) liegt malerisch am Bayerischen Untermain zwischen Spessart und Odenwald. Es verfügt über knapp 5000 Einwohner, eine römische Geschichte und ein bisschen Gewerbe, Infrastruktur und Neubaugebiet. Und dennoch wird es in Zukunft in einem gleichen Atemzug wie die Metropolen Rio und Lissabon genannt werden! Der Grund: Auf einem Weinberg soll eine Christusstatue errichtet

UnterfrankenBlues

Käferplage Obernburg Vol. 2

Veröffentlicht am
Käferparade

Viele Besucher kommen mit dem Suchbegriff „Käferplage Obernburg“ auf meine Seite, leider bezieht sich mein Artikel nicht explizit auf diese Veranstaltung. Damit diese verirrten Wanderer des Webs nicht ganz so enttäuscht sind: HIER geht es zur Seite der Stadt Obernburg mit dem entsprechenden Beitrag. Ihr seid aber trotzdem ganz herzlich eingeladen, euch auf meinen Seiten mal umzuschauen. Text: Hinweis zur Käferplage Obernburg ©Sabienes.de

Lifestyle

Canon is Coming Home! Der Patient ist wieder gesund

Veröffentlicht am
Kamerawerbung

Es ist der Alptraum eines jeden ambitionierten Hobby-Fotografen: Man verbringt einen Urlaub in südlichen Gestaden, dass Wetter ist prächtig, die Bauwerke imposant und die Landschaft malerisch. Und die Kamera, respektive meine Canon EOS 350, gibt den Geist auf. Einfach so. Der Akku ist geladen. Ich habe sie auch nicht aus Versehen in ein Stehklo gekickt. Trotzdem: Die Canon ist tot. Alptraum im Urlaub in der Türkei Wenn man dann mal gelernt hat, dass Fotozubehör in der Türkei mit ganz besonders teuren Dollars verechnet wird, gibt man schnell den Gedanken an […]

Imagine – Stell dir vor, Madonna kommt vorbei

Veröffentlicht am
Imagine

Stell dir vor: du bist ein kleines Kind, 3-4 Jahre alt. Imagine: Deine frühsten Erinnerungen bestehen aus einer glühenden Sonne und Staub. In deinen Ohren klingt das Lachen und Weinen von Kindern und Gesänge von Frauen, manchmal gemischt mit Schüssen aus der Ferne. Du hast viel Hunger und noch schlimmer ist der Durst. Aber du hast früh gelernt, dass Weinen nichts hilft. Wenn du Bauchweh hast, gibt es nichts, was deine Schmerzen lindert. Vielleicht stirbst du aber auch daran. Manchmal nimmt dich eine Frau, Marimba Grace, in den Arm. Sie […]

Reisen

Neue Fotos aus meinem Urlaub in der Türkei

Veröffentlicht am

  Meine Fotos von meinem Urlaub aus der Türkei sind endlich fertig bearbeitet. Die schönsten Exemplare habe ich hier bei Flickr abgelegt – für euch zum Staunen und zum Betrachten. (Wenn ihr Lust habt) Die Bedeutung dieses Graffitis aus Antalya Nachtrag: Die Bedeutung von nebenstehenden Foto ist ganz lustig. Ein Mitglied von Flickr schrieb mir, dass sich der Graffiti auf ein Fußballspiel mit Fenerbahce bezieht (unter dem Pfeil sieht man noch ganz schwach die Buchstaben ‚FB‘). Würde mich interessieren, ob Antalya Fenerbahce tatsächlich wie angekündigt, besiegt haben. Foto: Graffiti an […]

Lifestyle

Sommerzeit und die Zeitumstellung im März

Veröffentlicht am
Blühende Forsythien im Garten

Pünktlich zur Einführung der Sommerzeit (und nicht wie geplant letzte Woche am meteorologischen Frühlingsbeginn) soll das Wetter langsam besser werden. Das heißt vielleicht auch, dass der Regen wärmer wird. Zeitumstellung von Winterzeit auf Sommerzeit Auf jeden Fall bedeutet dies, dass wir nun 1 Stunde früher als geplant aufstehen, um den kalten Morgen noch ein wenig auszukosten und das wir auf der Heimfahrt von der Arbeit den Regen noch bei Tageslicht erleben können. Erfunden hats eigentlich Benjamin Franklin, der bereits 1784 eine Zeitumstellung zur Vermeidung der Kerzenverschwendung forderte. Aber erst 1916 […]

Kultur

Hilde – ein Film über Hildegard Knef

Veröffentlicht am

Zu ihrer Zeit mochte ich „die Knef“, die Hilde nicht. Ich war ein junges Mädchen, sie war mir zu alt (besonders die Stimme), zu rau und ruppig, zu sentimental, zu problembehaftet. Vielleicht lag es an Heike Makatsch, denn seitdem ich heute in dem Film „Hilde“ war, ist sie mir fast sympatisch. Auf jeden Fall stellt „die Makatsch“ in diesem Film eine unglaublich intelligente, talentierte und außergewöhnliche Frau dar, was mit Sicherheit auch stimmt. Als die Gruppe Extrabreit das Lied „Rote Rosen“ zusammen mit Hildegard Knef aufnahm, war ich entsetzt. Heute […]