Sabienes TraumWelten

Buchtipps, Filmtipps, Reisetipps und so weiter ...

hoffnung

Die Hoffnung stirbt immer erst zuletzt oder so

… stirbt zuletzt, heißt es so schön. Leider ist nun mein größte Herzenswunsch endgültig dahin. Meine Hoffnung, dass Bruce Willis mir zufällig über den Weg laufen wird, sich unheilbar in mich verliebt und mir – mich von meinem öden Dasein vor diesem Laptop befreiend – in einem knallbunten Karibikparadies die Ehe und somit ewigste innigste…
Weiterlesen

familienbanden

Familienbanden früher und heute

Ich gebe es sehr, sehr ungern zu (und ein bisschen peinlich ist es mir auch): In einigen Punkten muss ich dem Papst Recht geben. Und auch wenn ich die Haltung der Katholischen Kirche zu den Fragen zu Empfängnissverhütung und Schutz vor Aids in keiner Weise gut heiße, so stimme ich ihm in Teilbereichen zu, wenn…
Weiterlesen

Polizeiauto in Estland

Polizeibericht vom Bayerischen Untermain

Der Polizeibericht unserer Lokalzeitung vom Bayerischen Untermain weiß nach einem Wochenende der großen und kleineren Feste und Partys viel zu berichten: Vor einer Mehrfachturnhalle gab es eine Schlägerei , ein kleiner Kiffer wollte während einer Kontrolle heimlich seinen Stoff entsorgen; es wurde Fahrerflucht begangen, zu schnell oder zu schlangenlinig gefahren und so weiter. Über manche…
Weiterlesen

Sonntag mit dem Maulwurf auf dem Mond

Weil heute Sonntag ist, gibt es ein Video von Marik: Maulwurf auf dem Mond Foto: Vollmond ©Sabienes.deText: Sonntag mit dem Maulwurf auf dem Mond©Sabienes.de

heiliger schwur

Heiliger Schwur: Nie wieder ein Tröpfchen Alkohol!

„Alkohol in Maßen genossen ist auch in größeren Mengen nicht schädlich“ Nachdem ich mir an Weihnachten bereits geschworen habe, nie wieder mit meiner Schwägerin zusammen eine Flasche Rotwein( oder waren es zwei?) zu trinken, schwöre ich heute feierlich, dass ich es nie wieder innerhalb von 5 Stunden auf 3 Ramazotti bringen werde. Ramazotti und Rotwein…
Weiterlesen

Müder Hund in der Türkei

Müde vom vielen Urlaub in der Türkei

Obwohl ich gerade eine Woche im Urlaub war und mich sogar gut erholt habe, bin ich jetzt nur noch müde. Eigentlich sollte ich neue Energie getankt haben. Aber ab dem Nachmittag bin ich zu nix mehr zu gebrauchen. Eigentlich hätte ich viel aufzuarbeiten. Aber ich komme nicht um die Runden. Eigentlich sollte ich mich verstärkt…
Weiterlesen

kinder in deutschland

Kleine Kinder, kleine Sorgen – Große Kinder, große Sorgen?

Wie sagt der Volksmund immer so schön: Kleine Kinder – kleine Sorgen; Große Kinder – große Sorgen. Entweder habe ich nicht die passenden Kinder für diesen Spruch oder der Herr Volksmund hat da was falsch verstanden. Kleine Kinder – Kleine Sorgen Nächtliches Vertreiben der obligaten Monster, Fiebermessen oder das Wachsen der Zähnchen kurz nach Mitternacht…
Weiterlesen

Türkischer Mann

Seltsam, diese türkische Seele …

Nach einer Woche Urlaub in der Türkei ist es seltsam und eigenartig, wieder zuhause zu sein: Der Straßenverkehr ist eigenartig, funktionierende Toiletten sind eigenartig, die Sprache in Franken ist sowieso sehr eigenartig. Noch seltsamer war aber in der Türkei unser türkischer Reiseführer. Auf unsere Frage hin erklärte er uns, dass er in der nächsten Zeit…
Weiterlesen