sommersonnenwende

Sommersonnenwende bei den Coolen Blogbeiträgen #25

sommersonnenwende
Mitternachtssonne am Polarkreis kurz nach der Sommersonnenwende

Die Wettervorhersagen sind im Moment kaum zu toppen: über 30°C im Schatten und das bei einer Sonneneinstrahlung von über 16 Stunden. Denn wir feiern heute Sommersonnenwende oder Mittsommer und damit den längsten Tag im Jahr.
Das ist natürlich besser, als Dauerregen und kaltes Schmuddelwetter. Dennoch bin ich gerade heilfroh, dass ich nicht in einer Dachgeschosswohnung lebe und hier in meinem kalten Kellerbüro sitzen kann.

Wie geht es euch in dieser Hitze?
Oder befindet ihr euch gerade wegen der Feierlichkeiten zur Sommersonnenwende im Ausnahmezustand?

Auf jeden Fall gibt es zur Abkühlung nun die Coolen Blogbeiträge für euch.

Sommersonnenwende bei den Coolen Blogbeiträgen

Coole Blogbeiträge

  • Instagram war vor Jahren einmal eine richtig coole Plattform, auf der man seine Fotos ein bisschen aufhübschen und dann präsentieren konnte. Spätestens seit der Übernahme durch Facebook ertrinkt Instagram im Kommerz. Thomas von Reisen-Fotografie schreibt ein Fazit über diese Community, dem ich nur beipflichten kann.
  • Um beim Thema Fotografie zu bleiben: Habt ihr euch schon mal überlegt, welche eurer tausend (oder Millionen) Fotos der Nachwelt erhalten bleiben sollten? Jana Mänz machte sich Gedanken dazu.
  • Seine Fotos zu ordnen, benötigt natürlich Zeit. Zeit, die wir vielleicht gar nicht haben. Und darum dreht sich der Artikel von Abenteuer Homeoffice.
  • Theoretisch können Mütter, sowie Väter Erziehungsurlaub beantragen und sich frei nehmen, wenn das Kind einmal krank ist. Aber in der Praxis sieht das für junge, berufstätige Eltern oft ganz anders aus, weiß DasNuf. Und eigentlich sagt der Titel des Artikels schon alles.
  • Eine andere Form der Arbeitsteilung praktiziert Anne Schüssler und ihr Mann. Dieses Prachtstück putzt gerne!
  • Wir kennen Pesto, wir kennen Mojo, aber diese Kräuter-Nusscreme hat es auch in sich. Kein Wunder! Sie kommt ja auch aus Österreich, dem Land der leckersten Speisen.
  • Das Unruhewerk ist ein Blog für Frauen (und Männer) ab 50 und ich wurde für diesen Blog von Maria Al-Mana interviewt. Mehr dazu (und mit Foto!) findet ihr in ihrem Artikel.

Und zum Schluss …

…. wünsche ich euch eine schöne Sommersonnenwenden-Zeit! Lasst euch von der Hitze nicht beeindrucken, wozu gibt es schattige Biergärten und Schwimmbäder?

Nächste Woche geht ihr bitte wieder zur Sandra, um die besten, coolsten Blogtipps zu erfahren. Ich bin wieder in 2 Wochen an der Reihe.

Alle Fotos: Mitternachtssonne am Polarkreis kurz nach der Sommersonnenwende ©sabienes.de
Text: Sommersonnenwende bei den Coolen Blogbeiträgen #25 ©sabienes.de

11 Gedanken zu “Sommersonnenwende bei den Coolen Blogbeiträgen #25

  1. Schöne Beiträge, vorallem der über Insta und über die Kinderbetreeung. Beim Lesen war ich mal wieder froh, keine Kinder zu haben. Das wäre hier nämlich der gleiche Mist wie bei den meisten, die ich kenne.

    • @Ines Meyrose: Die Kinderbetreuung liegt in Deutschland wirklich im Argen, da sind wir direkt Entwicklungsland. Besonders, wenn man in Länder wie Frankreich oder Skandinavien blickt. Sogar in Spanien läuft das besser, soweit ich gehört habe. Und dabei war das früher, als meine Kinder noch klein gewesen sind, viel viel schlimmer. Man sollte es nicht für möglich halten.
      LG
      Sabienes

  2. Hi Sabine,

    ehrlich, das Wetter nervt mich jetzt schon. Ich mag es nicht so warm, hier zu Hause. Das Leben in einer sonst wunderschönen Dachgeschosswohnung wird einfach unangenehm. Naja, geht auch wieder vorbei und die nächste Abkühlung kommt bestimmt.

    Wieder mal schöne Beiträge und Danke, dass ich dabei sein darf in der Liste. 😉

    LG Thomas

  3. Schöne Beiträge die du hier mit uns teilst. Sommersonnenwende feiern wir hier eigentlich gar nicht so wirklich als Familie. Wir genießen lieber das schöne Wetter im Garten, grillen und entspannen ab und an im Schwimmbad 😉

    • @Manuela P.: Ich glaube auch, dass man die Sommersonnenwende eher in Skandinavien feiert. Und rund um Stonehenge! Da muss ganz schön was losgewesen sein.
      LG
      Sabienes

  4. Hallo Sabine,

    ich kann die Sommersonnenwende nicht so ganz genießen,bedeutet sie doch, dass es nun rückwärts geht 😃. Grund genug für mich jeden sonnigen Tag zu geniessen. Homeoffice räume ich dann im Herbst wieder mal auf, vielleicht. Hast du dich schon erkundigt, wo wir uns mal ein putzendes Prachtstück mieten könnten? Würde mir schon ausreichen 😂.

    Liebe Grüße
    Sandra

    • @Sandra: Naja, es geht ja noch nicht gleich rückwärts. Meistens fängt um diese Zeit der Sommer erst richtig an. Das ist so wie bei der Wintersonnenwende am 21. Dezember. Erst dann wirds kalt.
      Das Prachtstück ist mir in der Form leider noch nicht untergekommen. Wenn, dann sage ich Bescheid.
      LG
      Sabienes

  5. Hallo Sabine
    Da hast du ein paar super Tipps ausgegraben bzw. gefunden 🙂
    Dein Interview ist super sympathisch.
    Und total interessant fand ich den Artikel über Instagram.
    Ganz liebe Grüße
    Nila

Schreibe einen Kommentar

Ich muss dich darauf hinweisen, dass diese Seite - wie so viele andere auch, Cookies verwendet. Es passiert aber nix Schlimmes ;-) Mehr darüber

Diese Webseite erlaubt das Setzen von Cookies, um eine bestmögliche Anzeige im Browser zu gewährleisten. Wenn du fortfährst, auf dieser Seite zu lesen, ohne dass du für dich diese Einstellungen änderst oder auf "OK" klickst, stimmst du dem automatisch zu.

Schließen (weg damit)