Mit dem Trike am Staller Sattel (Passo Stalle) und das viele Adrenalin

Buchtipps, Filmtipps, Reisetipps und so weiter ...

Mit dem Trike am Staller Sattel (Passo Stalle) und das viele Adrenalin

Zuletzt bearbeitet am/vor

staller sattel passo stalle

So viel Angst hatte ich beim Triken noch nie: Der Staller Sattel in Richtung Italien

Ich wollte euch längst von unserer diesjährigen Triketour in Tirol erzählen, besonders von unserer Fahrt über den Staller Sattel. Ich hatte gehofft, ein Video zu bekommen, damit ihr sehen könnt, wie halsbrecherisch diese Abfahrt gewesen ist. Aber vielleicht kann ich das noch nachreichen.
Nun versuche ich einmal, euch diesen Gebirgspass und die Abfahrt nach Italien zu beschreiben.

Der Staller Sattel (Passo Stalle)

staller sattel

In Richtung Defreggental ist die Welt noch in Ordnung

Der Staller Sattel (italienisch Passo Stalle) ist ein Gebirgspass zwischen Osttirol und Südtirol. Seine Lage ist ganz sensationell im Südwesten des Naturpark Hohe Tauern gelegen.
Der Weg beginnt leicht ansteigend im österreichischen Defereggental, steigt bis zum Scheitel auf 2052 Meter Höhe und stürzt sich dann über das Antholzental nach Italien hinab.

Die italienischen Gebirgspässe sind ja von Haus aus etwas rustikaler gebaut. Und da auch hier die italienische Seite aus einer engen und äußerst kurvenreichen Straße besteht, gibt es oben auf dem Pass eine Ampelregelung in Richtung Süden. Eine Viertelstunde lang darf von einer Richtung aus gefahren werden, dann gibt es einen 15-minütigen Sicherheitsabstand und dann ist die andere Richtung dran. Wenn man also Pech hat, muss man eine Stunde auf der Passhöhe verbringen und kann dann bei dieser Gelegenheit in der dortigen Schutzhütte sehr leckeres „Knödel Tris“ essen. (Diese österreichische Spezialität besteht aus je einem Speckknödel, Kasknödel und Spinatknödel, die mit Butter abgeschmelzt und mit Parmesan bestreut sind. Von den Kalorien will ich gar nicht reden, aber letztendlich hatten sich die für mich dann erledigt. Dazu später.)

Natürlich kann und sollte man auch noch die Zeit nutzen und ein paar Fotos von der Umgebung schießen. Dabei erblickt man auch schon das Ziel in Gestalt eines glitzernden Sees unten im italienischen Italien.

staller sattel antholzental

Von oben sieht die Abfahrt ins Antholzental gar nicht so spektakulär aus!

Todesmutig: Ich auf dem Trike

Ich hatte bislang niemals Angst, wenn ich mit meinem Mann Trike gefahren bin. Zumal ein Trike im Vergleich mit Motorrad oder Quad ein relativ sicheres Fahrzeug ist.

Vielleicht werde ich nun alt.
Vielleicht habe ich ganz einfach im letzten Jahr gelernt, dass auch ich einmal einen Unfall haben könnte.
Vielleicht bin ich auch noch nie den Staller Sattel auf einem Trike gefahren. 

Es muss wohl immer ein erstes Mal geben.

staller sattel trike

Aufstellung am Staller Sattel – noch ist alles gut!

Als unsere Zeit gekommen war, stellten wir uns mit unseren fünf Trikes an der Startposition auf. Mit den vielen Bikern, die bereits auf ihre Abfahrt warteten, einigten wir uns, dass wir voraus fahren dürfen. Denn Trikes haben auch in Haarnadelkurven eine bessere Kurvenlage, als Motorräder.
Dass sich heimlich ein Rennradfahrer zu uns gesellte, irritierte mich in keinster Weise – an dem kommt man ja vorbei.
Selten habe ich mich so geirrt.
Oben am Pass kann man nicht erkennen, aus welchen Höhen man sich demnächst hinabstürzen wird. Als ich aber nach den ersten Metern wahrnahm, dass etwa 1000 Metern senkrecht unter mir das Antholzental in der Sonne glitzert, wurde mir schlecht.
Vor uns: Der Rennradler mit mehr als 50 Sachen, den wir auf der engen, kurvigen Straßen nicht überholen konnten.
Hinter uns: Ein todesmutiger Biker, der uns ohne viel Hirn unbedingt überholen wollte.

Adrenalin pur

Adrenalin ist ein aus der Niere ausgeschüttetes Stresshormon, dass das Herz-Kreislauf-System und das Zentrale Nervensystem auf Hochtouren bringt. Es sorgt dafür, dass wir in Stress- oder Gefahrensituationen adäquat reagieren, um unser Leben zu schützen. (kämpfen, fliehen, schreien usw.)

Bei mir bewirkte dieses Hormon eine Reihe seltsamer Gedankengänge:

  • Ich darf nicht schreien, weil der Mann das über das Intercom hört.
  • Das würde ihn dann nämlich vom Fahren ablenken und enorm stressen und – oh Gott!
  • Der Radler vor uns hat auch irgendwo eine Mama, die sich Sorgen um ihren Bub macht
  • Wenn es den Radler schmeißt, können wir ihm nicht ausweichen
  • Wenn es den Radler schmeißt, können wir nicht anhalten und werden ihn zwangsweise überfahren
  • Wo kommt plötzlich der *sch***Biker im Rückspiegel her????
  • Ich darf nicht ins Tal schauen
  • Ich darf nicht nach vorne schauen, weil: KURVE!!!!
  • Ist es eigentlich ehrenvoll, mit 56 Jahren auf einem Trike am Staller Sattel zu sterben?
  • Wenn ich den Randstreifen fixiere, dann geht’s
  • Wo ist der Randstreifen?
  • Ich will meine Kinder noch einmal sehen
  • Ich hätte das Knödeltris nicht essen sollen
  • Das Adrenalin hat die Knödeltris verbrannt.

Letzteres war ein wenig tröstlich und dann war auch alles schon vorbei und wir landeten alle (Triker und Biker und Radler) wohlbehalten im Tal.

Ich weiß nun, dass der Staller Sattel für Extrem-Radler auf der Seite Quäl Dich als lohnende Herausforderung beschrieben wird.
Die Narren!

Ich glaube, dass die Schönheit der Landschaft auf der italienischen Seite des Staller Sattels nur ganz selten bewundert und noch seltener fotografiert werden kann!
Sie wird auch mir ewig ein Geheimnis bleiben.

knödel tris

Das Knödel Tris hat auch alles gut überstanden!

staller sattel
Alle Fotos: Mit dem Trike am Staller Sattel (Passo Stalle) und das viele Adrenalin ©sabienes.de
Text: Adrenalin am Staller Sattel – Unsere Triketour 2015 und der schlimmste Pass der Welt ©sabienes.de
Zusammenfassung:
Mit dem Trike am Staller Sattel (Passo Stalle) und das viele Adrenalin
Titel
Mit dem Trike am Staller Sattel (Passo Stalle) und das viele Adrenalin
Beschreibung
Kurzer Bericht von unserer Triketour: Der Staller Sattel zwischen Südtirol und Österreich ist wunderschön gelegen, aber schwierig zu fahren
Autor
Sabienes TraumWelten

pinit fg en rect red 28 - Mit dem Trike am Staller Sattel (Passo Stalle) und das viele Adrenalin

 

5 Antworten

  1. Winnie sagt:

    Echt … ich dachte stets, Trike fahren ist die größte Entspannung auf Erden, … :-/

  2. Sandra sagt:

    Hallo Sabine,

    ich sehe gerade dein Gesicht mit diesen Gedanken im Kopf, und werfe mich weg, weil mir einiges dieser manchmal doch abstrusen Gedankengängen ziemlich bekannt vorkommt, wenn auch nicht im genauen Wortlaut. Du hast es überstanden und schee wars, das ist die Hauptsache und ne schicke Motorrad äääh Trike-Braut bist du auch ♥. Das habe ich auf FB bewundert.

    Liebe Grüße
    Sandra

    • Sabienes sagt:

      @Sandra: Ich hoffe ja so sehr, dass ich diesen Film noch bekomme und hier zeigen kann. Ja … schicke Trike-Braut … nicht am Staller Sattel!!!!!
      LG
      Sabiene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.