Straße zwischen Bauernhöfe

Der Aufbruch – Beginn von Story Pics 2014

aufbruch
Straße zwischen Bauernhöfen

Die Blogaktion „Schnappwort“ ist nun beendet, Sandra und ihre Lektorinnen arbeiten gerade am fine tuning der „Story ohne Namen“. Ich bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis von diesem großartigen und einzigartigen Gemeinschaftsprojekt!

Nun hat sich Sandra ein neues Projekt ausgedacht: Story Pics 2014

Story Pics 2014

Bei dieser Aktion werden wir Teilnehmer wöchentlich Wörter mit einem passenden Foto veröffentlichen, aus denen das Schreibteam (Sandra, Iris, Sabine, Romy) für jeden einzelnen eine Geschichte zusammenbasteln wird.
Die Teilnahme ist zwar begrenzt, aber es sind noch ein paar wenige Plätze frei. Wenn ihr also Lust habt, hier mitzumachen, solltet ihr euch schnell anmelden.
Mehr Informationen und ein Anmeldeformular findet ihr HIER.

Im letzten Jahr wurden von Sandra für unsere gestifteten Wörter der Stiftung Kinderwürde 90,00 € gespendet. Diesmal wird sie es genauso halten und spendet pro Wort 0,05 € an die Adra Stiftung.

Meine Geschichte

Ich glaube fast, dass dies eine einzigartige Aktion in der Bloggerwelt sein wird, zumindest habe ich von einem solchen Projekt noch nichts gehört.
Deswegen hab ich überlegt und nachgedacht, ob und wie ich meine Geschichte überhaupt beeinflussen kann und soll. Aber auch, wenn ich vielleicht durch meine Stichworte einen Einfluss haben werde, liegt es ja letztendlich an dem Schreibteam, welchen Verlauf die Handlung nehmen wird. Das einzige, was ich weiß ist, dass es ein Krimi werden sollte, der lustig und zu gleich außergewöhnlich (im Sinne von außergewöhnliche Handlung, skurile Personen etc.) werden sollte.
Wenn es nach mir geht …

Aufbruch

Ich grübelte also ein wenig über die Unwägbarkeiten dieser Aktion und die begrenzte Planungsmöglichkeit.
Aber wenn man nicht weiß, wo die Reise hingehen wird, konzentriert man sich am besten auf den

Aufbruch

Denn jeder Weg beginnt mit einem ersten Schritt, oder?
Jetzt warte ich einmal ab, auf welche Reise sich die Personen in meiner Geschichte begeben werden und wo die Straße sie hinführen wird.

Logo Story Pics 2014Foto: Straße zwischen Bauernhöfen in der Nähe von Wasserburg, Oberbayern ©Sabienes.de
Logo: Story Pics 2014 ©always-sunny.de
Text: Der Aufbruch – Beginn von Story Pics 2014 ©Sabienes.de

32 Gedanken zu “Der Aufbruch – Beginn von Story Pics 2014

  1. Ich würde sagen, eine sehr gute Wortwahl: Schön „piano“ beginnen und einen Schritt vor dem Nächsten setzen – ehe es dann „fote forte“ zu kriminalistischen Handlungen kommt.

    LG Romy

  2. Thema beeinflussen: Ich hab mir schon ein paar Pics ausgesucht und hab mir auch schon Gedanken gemacht, wie die vielleicht eingebaut werden, aber das kommt bestimmt ganz anders 😀

  3. Hallo Sabine,

    der Aufbruch in deine Geschichte ist damit geschafft. Zusammen mit deinem Foto ergibt sich für mich schon ein gewisser Zusammenhang. Wie du sagst, könnte der ganz anders aussehen als dein Gedanke. Das wunderbare an deinem Wort, es würde sich faktisch in jedes Genre einfügen. Ich bin noch ganz aufgeregt bei den Besuchen auf euren Blogs, weil ich schauen muss, wer welche Geschichte haben möchte, dass ist echt spannend. :-). Ich Laufe der Aktion weiß ich es dann sicher aus dem Köpfchen und die Geschichtenfäden laufen im Geiste zusammen.

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    SAndra

  4. aufbruch…. das kann ja wirklich vieles sein!
    der aufbruch in ein neues leben, in eine neue zeit, was ja auch zum jahresbeginn passen würde.
    bin wirklich gespannt was man dir für eine geschcihte zaubert!

  5. Liebe Sabiene,
    toller Einstieg, tolles Wort und ein sehr inspirierendes Bild dazu. Da fängt die Geschichte ja fast von alleine an….
    Schönen Sonntag
    moni

  6. was für ein tolles wort?! damit lässt du die geschichte noch total offen…
    ich bin echt gespannt was alles dabei rauskommt…

    lg und einen schönen sonntag noch!
    kristinel

  7. Hey Sabienes,
    vor nicht allzu langer Zeit war das mein Motto auf der Webseite.
    „Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt“.
    Sehr schönes Wort zu Beginn dieser Parade.
    Ein tolles Wort für ein Abenteuerroman. 🙂
    LG Timm

  8. Ich musste gleich mal nachlesen, was *Aufbruch“ so alles sein könnte. WOW! Da eröffnen sich unseren Schreiberinnen ja unglaublich viele Szenarien. Ich stelle mir schon vor… nein. lassen wir das.
    Auf jeden Fall ist es ein ganz tolles und stimulierdendes Wort. 🙂
    Liebe Grüsse aus Sizilien
    Barbara

  9. Das ist ja dann der klassische Schulterblick zurück. Jemand verlässt seine Scholle, lässt vielleicht Freunde und Familie zurück und hat wohlmöglich keine guten Erinnerungen an den Ort. Oder erhofft sich neue Chancen.
    Das ist der Stoff, aus dem gute Storys werden können.

  10. Dein Wort ist doch ein perfekter Anfang für eine schöne Geschichte.
    Ich bin schon sehr gespannt was uns dieses Jahr an schönen Bildern und Geschichten bringen wird.
    lg
    karin

Schreibe einen Kommentar