Schlagwort: asterix

Zeitzeugen der Weltgeschichte. Heute: Asterix der Gallier

Wenn wie in diesem Jahr Frankreich das Gastland bei der Frankfurter Buchmesse ist, dann darf eine literarische Figur nicht fehlen: Asterix, der Gallier! Und der fand sich dann auch überlebensgroß und aufgeblasen mitten auf dem Messegelände. Hätte dieser kleine, gewitzte Kerl und seine Freunde in dem kleinen gallischen Dorf eine historische Entsprechung, so könnte man sie als Zeitzeugen bezeichnen. Denn was haben sie alles erlebt und gesehen! Nicht nur die Eroberung von (fast) ganz Gallien durch eine fremde Macht und deren kulturellen Einflüsse. Sie haben zudem auch noch die ganze damals bekannte Welt bereist und mit Amerika sogar noch ein bisschen mehr. Über die historische Entsprechung könnte man diskutieren, denn bekanntlich hat der alte Julius in Gallien alle Hände voll zu tun gehabt. Deswegen lasst uns doch mal so tun, als hätte es Asterix wirklich als Zeitzeugen gegeben.  Asterix der Gallier, ein Zeitzeuge der Weltgeschichte Asterix, dessen Namen aus dem…

Von Sabiene 22. Oktober 2017 11

Comics – geliebt, verpönt und aus den Regalen nicht mehr wegzudenken

Ich stamme ja noch aus einer Generation, in der Comics nicht so gerne gesehen waren. Zwar sprachen meine Eltern niemals von „entarteter Kunst“, wenn es um Micky Maus oder Donald Duck gegangen ist. Dennoch galten bei uns daheim diese Heftchen als verdummend und als teurer Schund. Die Geschichte der Comics Comics – ursprünglich Comic Strips, also komische Streifen, gab es sogar schon vor 3400 Jahren im alten Ägypten. Zum Beispiel wurden sie im Grabmal des Menna entdeckt, wo auf Wandmalereien Reihenfolgen aus der Landwirtschaft bildlich dargestellt wurden. Im 18. und 19. Jahrhundert erlebten Bildergeschichten mit und ohne Text oder Sprechblasen durch satirische Zeitungen wie den deutschen „Simplicissimus“ oder den englischen „Punch“ einen ersten Hype. Nicht zu vergessen sei hier auch Wilhelm Busch, der mit seinen humoristischen Bildergeschichten nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene zu begeistern vermochte. Während der Nazizeit war es dann erstmal vorbei mit Comic Strips und Karikaturen, sie…

Von Sabiene 23. Juli 2013 9

Happy Birthday, Gallier! Der berühmteste Gallier der Welt feiert Geburtstag

Zuletzt bearbeitet am 21. September 2018 Ihr seid die berühmtesten Gallier der Welt und hattet letzte Woche Geburtstag: Asterix und Obelix. Ich habe euch nicht nur in meiner Jugend geliebt, ich würde mich auch heute jederzeit wieder mit einem euerer Bände verkriechen. Am liebsten waren mir die Geschichten mit der Kleopatra (tolles Cover), mit dem extravanten Korsen und dem bösen Seher. Aber auch der „Kampf der Häuptlinge“ hat mir gut gefallen, am besten war hier die verliebte Eule. „Asterix bei den Briten“ haben wir sogar mal im Deutschunterricht gelesen. Seitdem gehörtet ihr zu den Comics, die sogar meine Eltern einigermaßen akzeptiert haben. Die Entstehung von Asterix Die erste Asterix-Geschichte wurde 1959 für die damals ganz neu entstandene Jugendzeitschrift Pilote entworfen. Von Anfang an waren der 1977 verstorbene Redakteur René Goscinny und der Zeichner Albert Uderzo die Autoren dieser Gallier-Comics. Der Hauptschauplatz der Handlung wurde in die Bretagne verlegt, angeblich weil…

Von Sabiene 1. November 2009 0