Schlagwort: diät

Live aus der Heckenwirtschaft – die Coolen Blogbeiträge

Seid ihr schon mal in einer Heckenwirtschaft gewesen? Vielleicht kennt ihr aber den Begriff Straußenwirtschaft oder Besenwirtschaft und ich glaube, dass es sowas nur in Franken, auf jeden Fall nur in Weingegenden gibt. Winzer und Weinbauern haben damit unter bestimmten Voraussetzungen ein paar Mal im Jahr die Möglichkeit, ihren (hauptsächlich eigenen) Wein zu auszuschenken. Meistens sitzt man dann irgendwo zwischen Garage und Wohnzimmer, trinkt viel zu viel Wein, isst dazu einfache Speisen, wie Würstchen mit Kraut oder Kochkäse mit frischem Brot und hat wahnsinnig viel Spaß. Diese „sonderlizenzierten Ausschankbetriebe“ sind dann meistens nach außen hin mit einem Sträußchen oder Zweig gekennzeichnet – daher auch der Name. Manchmal wird noch für den späten Besucher eine Laterne aufgehängt. Ich habe aber von Vorfällen gehört, bei denen eine solche (rote) Laterne bei ortsfremden Gästen falsche Erwartungen geweckt hatte. (Wirklich passiert!) Wie dem auch sei: Heute, also gleich, nachdem ich die Coolen Blogbeiträge fertig…

Von Sabiene 24. Mai 2017 9

Die Coolen Blogbeiträge der Woche zum Wochenteiler #11

Das war wohl nix: Kaum rede ich bei den letzten Coolen Blogbeiträgen von Frühlingsgefühlen, fängt es auch schon wieder richtig kalt zu werden. Und obwohl es mich so in den Fingern juckt, im Garten etwas zu arbeiten, mag ich nicht im Wintermantel, Mütze und Schal mit der Hacke am Beet stehen. Deshalb lautet heute das Stichwort einmal ganz neutral ‚Wochenteiler‘ und als Bild gibt es eine verblühte Tulpe, um die Vergänglichkeit allen Seins zu veranschaulichen, was für den Winter hoffentlich auch gilt. Für die folgenden Blogbeiträge gilt das natürlich nicht, sie sind unvergänglich cool! Die Coolen Blogbeiträge zum Wochenteiler Um viele Besucher auf seinem Blog zu haben, ist ein gutes Google-Ranking nicht alles, aber dennoch ein wichtiger Faktor. Mit diesem kleinen, kostenlosen Tool erfahrt ihr in Windeseile, was ihr noch verbessern könntet. Manche Fehler sind vielleicht ein bisschen komplizierter zu bereinigen. Aber es dürfte zum Beispiel kein großes Problem darstellen,…

Von Sabiene 16. März 2016 12

Fitness-Apps für Smartphones – Smartes Coaching für überall

Fitness-Apps werden inzwischen von den großen Smartphoneherstellern wie Sand am Meer angeboten. Einige wenige konnte ich bislang ausprobieren und darum geht es heute. FatSecret FatSecret kenne und nutze ich schon seit sehr vielen Jahren( siehe diesen Artikel). Die App ist kostenlos, es gibt auch keine Pro-Version. In dieser App kann man seine persönlichen Eckdaten eingeben und dann die verzehrten Nahrungsmittel eintragen. Dadurch wird man von einer inzwischen riesigen Datenbank unterstützt, die einem die Lebensmittel auch nach Lebensmittelmarkt („Würstchen vom Aldi“) oder Restaurant („Burger vom McDonalds“) auflisten kann. Man erfährt dadurch die aufgenommen Kalorien, Kohlenhydrate genauso, wie Eiweiß, Fett oder Cholesterin. Zusammen mit der Eingabe der abgeleisteten Trainingseinheiten erhält man eine recht gute Analyse. Auch gut: Das Programm lässt sich mit einer Plattform im Internet synchronisieren. Weitere Informationen findet ihr unter: www.fatsecret.de Jawbone Auch wenn nach meiner Meinung FatSecret völlig ausreichend ist, wurde es mir nach jahrelanger Nutzung ein wenig langweilig…

Von Sabiene 17. Februar 2015 2

Einfach abnehmen mit einem neuen Konzept

Eigentlich hatte ich euch in diesem Artikel über betreutes Abnehmen angekündigt, einen Folgeartikel über Smartphone-Apps zu schreiben, die förderlich für Fitness und Schlankheit sein könnten. Aber nun unterhielt ich mich gestern mit einer guten Bekannten, die seit einigen Wochen mit einem ganz neuen Konzept sehr ordentlich abgenommen hat. Das musste ich natürlich einmal genauer unter die Lupe nehmen, deswegen heute mein Bericht dazu. Einfach Abnehmen mit Slim-XR – ein neues Konzept? Meine Bekannte wurde durch einen Zeitungsbereicht auf das Programm von Slim-XR aufmerksam. Dieses (nicht ganz) neue Konzept basiert auf 3 Grundpfeilern: Bewertung der einzelnen Nahrungsmitteln nach einem Punktesystem „QIS“ Beratung in einem umfangreichen Internetportal und einer Broschüre Slim-XR Kapseln als Nahrungsergänzungsmittel Die Erfolgsberichte auf der firmeneigenen Seite sind sehr ermutigend, es wird von Gewichtsabnahmen in kürzester Zeit berichtet. Meine Bekannte nahm in 6 Wochen ganze 4 Kilo ab, was eigentlich recht moderat ist. Punktesystem „QIS“ Dieses Punktesystem erinnert ein…

Von Sabiene 8. Februar 2015 10

Reaktionen auf mein Traumgewicht und wunderliche Diätpläne

Gäbe es im Moment nicht so viele Weinfeste, Geburtstagsfeiern und Biergärten, in denen Wein, Aperol Spriz und Caipirinha in Strömen fließen, wäre ich schon längst am Ziel meiner Aktion Traumgewicht. Aber obwohl ich noch an einem allerletzten Kilo herumkaue, sieht meine Figur nun wirklich ganz annehmbar aus und da ich regelmäßig Sport mache, sowieso. Reaktionen auf mein Traumgewicht Die Reaktionen auf mein Traumgewicht sind erwartungsgemäß ganz unterschiedlich.Sie reichen von der ehrlichen Gratulation bis hin zu der Diagnose, unter Essstörungen zu leiden. Manchmal wird meine Gewichtsabnahme auf größenwahnsinnige 12-15 Kilo geschätzt – tatsächlich habe ich so viel Übergewicht niemals gehabt. Und manchmal wird mir heimlich ein ordentlicher Jojo-Effekt an den Hals gewünscht. Diäterfahrung Ich werde natürlich auch gefragt, nach welcher Diät ich abgenommen habe. Da sich dann immer eine Enttäuschung breit macht, wenn ich mit Ernährungsumstellung antworte, fange ich dann doch früher oder später an und erzähle von der Metabolic Balance…

Von Sabiene 18. Juli 2013 8

Metabolic Balance Teil 3 – In Richtung auf die Zielgerade

Ich habe ja HIER und HIER von meinen Erfolgen mit der Metabolic Balance Diät berichtet und nach 7 Kilo Gewichtsabnahme befinde ich mich ganz eindeutig auf der Zielgeraden. Mein momentanes Gewicht ist weder illusiorisch niedrig, noch bin ich über die Maßen abgemagert. Es ist noch gar nicht so lange her, dass ich 2 Kilos weniger als jetzt gewogen habe. Und da möchte ich gerne hin, auch wenn man in den Wechseljahren ein paar mehr Pfunde haben darf. Aber so ein Gewichtsverlust hat auch seine Nachteile! Nichts passt mehr! Es ist tatsächlich so, dass mir nichts mehr passt! Ganz schlimm merke ich das natürlich bei Hosen. Jeans, die ich im letzten Jahr nach dem Waschen nur unter Gewaltanwendung habe schließen können, rutschen trotz Gürtel. All die schönen Hängerchen, die immer so galant meine Figur umschmeichelten, tun ihrem Namen alle Ehre: sie hängen an mir runter. Ganz unglücklich bin ich auf Mallorca…

Von Sabiene 11. Juni 2013 4