Schlagwort: geschenke

Nicht nur zum Valentinstag – Die Coolen Blogbeiträge #6

Eigentlich wollte ich mich bei den Coolen Blogbeiträgen auf Artikel zum Valentinstag konzentrieren. Mir schwebte da so eine bunte Mischung von DIY-Tipps, Geschenketipps und Hintergrundinformationen vor. Ein paar DIY-Artikel hatte ich schon, aber dann war so ziemlich Feierabend. Es wird zwar in der Blogosphäre ziemlich viel über diesen Tag der Liebenden gebloggt, aber wollt ihr wirklich wissen, wie ihr euch zum Valentinstag die (künstlichen) Nägel schön verzieren könntet? Oder welches Styling ihr für diesen Tag wählen solltet? Wahrscheinlich nicht. Und anscheinend bin ich bislang die einzigste Bloggerin gewesen, die jemals über die Hintergründe des Valentinstags geschrieben hat, wenn man einmal von dem Heiligenlexikon absieht. Deswegen gibt es hier und heute ein bunte Mischung zum Valentinstag UND zu anderen Themen. Wenn ihr aber einen anderen erbaulichen Artikel zu diesem Thema kennt oder selbst geschrieben habt, dürft ihr mir davon gerne in einem Kommentar erzählen! Nicht nur zum Valentinstag – Die Coolen…

Von Sabiene 8. Februar 2017 4

Besinnliche Weihnachtszeit oder kollektiver Kaufrausch?

Früher habe ich Weihnachten geliebt! Aber früher war ich noch ein Kind und Kinder lieben Weihnachten. Da freut man sich auf die neuen Spielsachen und über die leckeren Plätzchen, staunt über den Lichterglanz und das heimelige Gefühl von Kerzenschein. Außerdem konnte ich alle gängigen Weihnachtslieder auf der Blockflöte spielen und war damit automatisch das bravste Mädchen unter dem Weihnachtsbaum. Und heute? Heute nervt mich Weihnachten eher. Und die sogenannte besinnliche Weihnachtszeit halte ich für einen arg strapazierten Gemeinplatz.  Auch der Webmasterfriday stellt sich die Frage, ob nicht vor lauter Kommerz der Sinn von Weihnachten zu kurz kommt. Besinnliche Weihnachtszeit? Weihnachten gehört als die Zeit der Geburt von Jesus Christus zu einem der drei wichtigsten Feste im Christentum. Eigentlich wäre das für einen Christen nun Anlass genug, um sich zu besinnen und gleichzeitig zu freuen. Denn Jesus, der Erlöser, eine historische Person, die auch in nichtchristlichen Religionen als Prophet und Wohltäter…

Von Sabiene 8. Dezember 2016 2

Die schönsten Kinderbücher – Lese-Wunsch-Weihnachtsliste

Eigentlich hatte ich diesen Artikel bereits für die letzte Woche geplant. Aber beim Schreiben sah ich mich der Schwierigkeit gegenüber, dass meine Kinder bereits erwachsen sind. Sie lesen also – wenn sie wollen – die gleichen Bücher, wie ich und somit bin ich mit dieser Thematik nicht mehr so befasst. Aber ich habe ja gottlob ein paar kleine Nichten und Neffen und habe mir bei den Buchbeschreibungen immer wieder überlegt, ob ihnen das Buch gefallen würde. Und natürlich auch, ob es den Eltern gefallen wird! Denn es gibt ja gerade auf dem Sektor der Vorlesebücher Werke, die einen eher anöden. In dieser Liste habe ich anerkannte Kinderbuchklassiker, wie die Bücher von Janosch oder Astrid Lindgren einmal außen vor gelassen. Denn wahrscheinlich habt ihr dir schon längst und vielleicht sogar noch aus eurer eigenen Kinderzeit. Die Liste ist nach dem Alter der Kinder geordnet. Ich fange also mit den Büchern für…

Von Sabiene 22. November 2016 8

Weihnachten 2015: Der Countdown läuft unerbittlich!

Es gibt im Internet Seiten, die sind einfach nervig, fast schon anstößig und man sollte diese Präsenzen spätestens ab dem 1. Oktober nicht mehr besuchen! Ich spreche von diesem Countdown Wie viele Tage bis Weihnachten der mir gnädigerweise vorrechnet, wie lange ich noch Zeit haben werde, um Weihnachtsgeschenke zu besorgen. Wobei ich die letzten drei Tage vielleicht abziehen sollte, weil es ab dem 21. Dezember erfahrungsgemäß nicht mehr allzuviel Auswahl geben wird und sogar die Amazone mit dem Versand nicht mehr recht nachkommt. Während ich diesen Artikel schreibe, habe ich also noch 66 -3 Tage, um Weihnachtsgeschenke zu kaufen. So ein Countdown ist wirklich unerbittlich, denn die Zeit geht schnell vorbei! Weihnachtsgeschenke für Kinder Am leichtesten ist es natürlich immer, Weihnachtsgeschenke für kleine Kinder zu kaufen. Allerdings nur so lange, wie sie klein sind und wirklich ALLES brauchen können. Mit den Jahren wird das immer schwieriger, denn ruckzuck ist aus…

Von Sabiene 20. Oktober 2015 8

Hilfe! Muttertag! Blumen und Pralinen haben Hochkonjunktur

Am 11. Mai ist Muttertag und das bedeutet, dass viele nur noch zwei Wochen Zeit haben, ein passendes Geschenk für ihr liebes Mütterlein zu finden. Ich persönlich sehe diesem Tag mit gemischten Gefühlen entgegen, denn ich hatte mir bereits in jungen Jahren geschworen, dass es meine Kinder muttertagstechnisch einmal besser haben sollen. Meine Jungs machen mir hier aber einen Strich durch die Rechnung – wenn sie daran denken. Und so habe ich als Mutter die heilige Pflicht, mir am Muttertag huldigen zu lassen. Mir soll es ja Recht sein … Schmerzfreier Muttertag Damit ein solcher Jubeltag einigermaßen schmerzfrei über die Bühne geht, gebe ich hier ein paar wertvolle Tipps: Wenn der Vati der Mutti zum Muttertag etwas schenkt, ist das eigenartig. Es sei denn, man führt mit voller Absicht eine etwas bizarre Beziehung. Frühstück vorbereiten ist schön, aber bitte nicht erst um 12.00 mittags. Wenn sich der adoleszente Nachwuchs erst von…

Von Sabiene 26. April 2014 2

Auf der Flucht vor dem eigenen Ehemann

In der letzten Woche war ich auf der Flucht. Und Schuld war mein Mann. Das Geburtstagsgeschenk In der letzten Woche besuchte ich das örtliche Buchgeschäft, um für den Mann zum Geburtstag einen Radwanderführer für Mallorca zu bestellen (wir sind Wiederholungstäter!) Und da man uns in dem Laden kennt, erklärte ich der Verkäuferin, dass dieser Wanderführer ein Geschenk wäre und sie ihn bitte, bitte nicht dem Mann mitgeben solle, falls dieser zufällig vorbei käme. Auf der Flucht Ein paar Tage später holte ich meine Bestellung ab. Und wer steht ausgerechnet zu dieser Stunde an einem der hinteren Regale und blättert in einem Buch? Der Mann! „Scheiße, da hinten steht mein Mann! Ich muss schnell raus!“ „Soll ich Ihnen das Buch als Geschenk verpacken, Frau S.?“ Aus den Augenwinkeln bemerkte ich, dass der Mann bereits in unsere Richtung blickte. „Nein!“ flüsterte ich nachdrücklich. „Ich muss weg!“ „Brauchen Sie eine Tüte?“ … „Eine…

Von Sabiene 23. Februar 2014 38