Schlagwort: hotel

Reisemangel – Was ist das und wie könnt ihr richtig reklamieren?

Dreckiges Hotelzimmer, Baulärm vor dem Fenster und das Essen ist ungenießbar … Habt ihr schon mal einen Urlaub erlebt, der so richtig aus der Hölle zu stammen scheint? Ich hoffe nicht!Ansonsten habt ihr vielleicht auch schon Erfahrungen mit Reisemängel aller Art machen müssen. Das kann einem schon mal gründlich den Urlaub verderben und danach hat man auch noch Scherereien mit der Reklamation. Welche Mängel alles unter dem Begriff Reisemangel fallen und wie man sich als Urlaubsgast am besten dagegen wehrt, habe ich einmal in diesem Artikel zusammengefasst. Dabei habe ich mich vorerst nicht mit den Fluggastrechten auseinandergesetzt, wie zum Beispiel Flugverspätungen. Das ist nämlich ein so umfangreiches Thema, dass ich das gesondert behandeln möchte. Was ist ein Reisemangel und was nicht? Es gibt ja Leute, die regen sich über vieles auf und reklamieren alles mögliche. Und es gibt welche, die leiden stumm, weil sie glauben, dass ein dreckiger Pool zum…

Von Sabiene 16. Juli 2018 6

Ferienhaus oder Hotel ? Welche Vor- und Nachteile gibt es hier?

Vor dieser Frage stehen wir fast immer, wenn wir einen Urlaub planen: Sollen wir ein Ferienhaus oder ein Hotel buchen? Ich halte nicht viel von der Idee, auch noch im Urlaub irgendwelchen Hausfrauenpflichten, wie Kochen und Saubermachen nachzukommen. Aber mein Mann mag die Idee einer gewissen „Heimeligkeit“ in einem Ferienhaus oder Ferienwohnung. Jahrelang habe ich mich gegen diese Form der Unterbringung gesträubt. Sehr zu Unrecht, wie ich nun erkannt habe. Denn beide Arten der Unterbringungen haben  Vor- und Nachteile. Ferienhaus oder Hotel? Diese Frage kann man eigentlich nur dann beantworten, wenn man sich klar gemacht hat, wie man überhaupt urlauben will. Und mit wem. Denn für jeden Urlaubsstil gibt es die passende Lösung. Wann lohnt sich ein Ferienhaus? In den meisten Ferienhäusern ist man ein typischer Selbstversorger. Einkaufen, kochen, abspülen, mal kurz durchputzen usw. bleibt einem selbst überlassen und wenn man Pech hat, sogar kleinere Reparaturen am Interieur. Dafür hat…

Von Sabiene 12. April 2017 10

Luxusreisen – Für uns nun altersgerecht oder doch spießig?

Wir sind bereits ein bisschen mit der Urlaubsplanung für 2014 beschäftigt. Und deswegen habe ich folgende Theorie entwickelt: Die Art des Reisens verändert sich mit dem Alter der Reisenden. Denn hätte vor 30 Jahren in meinen Augen ein gebuchter Urlaub im Hotel noch der Gipfel der Spießigkeit bedeutet. Aber heute finde ich es gar nicht mehr so abwegig, mir im Urlaub einmal eine Luxusreise zu gönnen. Rucksackreisen Früher, in der guten alten Zeit, in der wir alle noch modern, alternativ und fortschrittlich gewesen sind, hatten wir einfach kein Geld für einen teuren Urlaub. Man bewegte sich per Anhalter oder Interrail an fremde Gestaden, wobei der Schutzengel ganz schön was zu tun gehabt hat. Die Bandscheiben im Übrigen auch, denn diese typischen orangenen Rucksäcke waren weder von ihrem Tragekomfort, noch von ihrer Bepackung besonders rückenfreundlich. Dennoch fuhren wir auf diese Weise durch Sardinien und Kreta. Und übernachtet wurde dort, wo einem die…

Von Sabiene 30. Dezember 2013 4

Hotels auf Teneriffa in Puerto de la Cruz – Unsere Erfahrungen

Wir haben bislang dreimal auf Teneriffa Urlaub gemacht. Dabei wohnten wir zwar immer in Puerto de la Cruz, im Norden der Insel, aber jedesmal in verschiedenen Hotels. Deswegen möchte ich hier mal einen kurzen Abriss über die verschiedenen Hotels geben, in denen wir zu Gast gewesen sind. Und wenn ihr Glück habt, wird das mein letzter Artikel über diese wunderschöne Insel sein! (vielleicht) Hotels auf Teneriffa: Puerto Palace Bei unserem ersten Besuch 2009 residierten wir im Puerto Palace, ein relativ neues 4-Sterne Hotel an einem Hügel über dem Zentrum. Die sehr großzügig ausgestatteten Zimmer haben entweder Blick zum Meer oder zum Gebirge. Es gibt einen schönen Pool in einem noch schöneren Garten, in dem Rosen, Strelizien und Hibiskus um die Wette blühen. Das Frühstück- und Abendbuffet war überragend gut und vielseitig Der Nachteil ist die Hügellage. Denn will man mal ins Zentrum gehen – und das wollten wir immer –…

Von Sabiene 11. Dezember 2013 0

Ein Wochenende in Bad Griesbach und Wellness im AktiVital Hotel

Als mich der Tourismusverband Ostbayern e.V. gefragt hat, ob ich über ein Hotel in Bad Griesbach bloggen möchte, musste ich gar nicht lange überlegen. Bad Griesbach liegt im Landkreis Rottal-Inn und bildet mit den Orten Bad Füssing und Bad Birnbach das Niederbayerische Bäderdreieck. Mit seinen zahlreichen Thermalbädern, Kurhäusern und Hotelanlagen ist dies Europas größte Thermal- und Golfregion. Auflugsziele in den Bayerischen Wald, nach Passau oder sogar nach Österreich und Tschechien runden hier einen Aufenthalt ab. Das AktiVital Hotel in Bad Griesbach (Ein Klick macht das Bild groß) Ich habe das ruhig gelegene AktiVital Hotel Residenz in Bad Griesbach besucht, welches mit dem gegenüber liegenden Haus St. Lukas eine Hotelanlage bildet. Das 1984 umgebaute Gebäude verfügt über 125 Zimmer und bei den 40.000 Übernachtungen im Jahr sorgen 68 Angestellte für das Wohl der Gäste. Das Hotel, welches im Besitz der Familie Wunsch GbR ist, bietet viele Anwendungen aus dem Bereich Beauty…

Von Sabiene 7. Februar 2012 0

Rechenkünstler der FDP und die Übernachtungsrechnung

Und der Tag hatte so gut begonnen. Aber dann saß ich irgendwann im Büro und arbeite mich durch die Buchführung, was ich eigentlich ganz gerne mache. Plötzlich: Hilfe! … Kreisch! … Eine Übernachtungsrechnung! Rechenkünstler der FDP Weil unser superschlaue Guido den einheimischen Hotelfachverband etwas Gutes tun wollte, hat er für Übernachtungen die Mehrwertsteuer von 19% auf 7% gesenkt. Und irgendwie geht mir das immer nicht so ganz in den Kopf, weil früher, in der guten alten Zeit hauptsächlich Blumen, Taxifahrten, Lebensmittel und Bücher den ermäßigten Satz hatten – und das ist eigentlich schon unlogisch genug. Nun splittete sich die mir vorliegende Rechnung in mehrere Teile auf: 1. Übernachtung mit Frühstück 2. Seminargebühren für einen Tag (auf der Rechung mit 19% ausgewiesen) 3. Seminargebühren für einen halben Tag (auf der Rechnung ohne MwSt ausgewiesen, weil Fehler im Programm, dennoch richtig berechnet) Einen solchen Geschäftsvorfall ratterte man früher innerhalb von 1-2 Minuten…

Von Sabiene 17. Juni 2010 0