Weltgeschehen

Segnungen des Westens, Demokratie und Kapitalismus

Veröffentlicht am
Ladenstraße in Warschau

Man zweifelt ja angesichts des Referendums auf der Krim schon ein bisschen an dem Verstand der dort ansässigen Menschen. Sind das alle ewig Gestrige, die ihr Land in eine steinzeitliche Stalin-Ära katapultieren wollen? Am Wochenende habe ich mich mit einer Bekannten unterhalten, die mit ihrem Mann einen guten Teil des Jahres im Südosten von Ungarn verbringt. Dort sieht es mit der Freiheit und den sonstigen Segnungen des Westens, die im Zuge der EU-Osterweiterung auf sie zugekommen sind, gar nicht rosig aus.Ich schreibe hier einmal aus dem Gedächtnis auf, was sie […]

Reisen

Schöne neue Welt in Warschau, Polen

Veröffentlicht am
Ein Maybach vor dem Marriott

Menschen, die behaupten, dass einem während eines Aufenthaltes in Polen, besonders in dessen Hauptstadt Warschau Hab und Gut gestohlen werden wird, haben bestimmt ihre Gründe für diese Ansicht. Eine Tatsache ist, dass die Menschen in Polen nicht besonders wohlhabend sind; soziales Ungleichgewicht schürt immer den Unmut, besonders wenn dieses zwischen Touristen und Einheimischen besteht. Eine weitere Tatsache ist, dass ich noch nie im Urlaub bestohlen worden bin. (Außer einmal am Goldstrand in Bulgarien, aber da war ich 17 und selbst schuld) Luxus in Warschau Und noch eine Tatsache ist, das […]