Schlagwort: kurzurlaub

Großes Fernweh bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche

Wie eigentlich in fast jedem Jahr haben wir keine große Reise gebucht, sondern lassen es auf uns zukommen. Als Selbstständige sind wir ja auch relativ flexibel. Und wie in jedem Jahr überkommt mich nun am Anfang des Sommers ein übergroßes Fernweh. Dazu habe ich Meerweh (das gibt es!) und Bergweh und Liegestuhlweh. Und eigentlich wäre es mir fast egal, wohin. Ich könnte Städtereisen genauso buchen, wie Fernreisen. Hauptsache weg. Geht es euch auch so? Oder habt ihr längst ein Urlaubsziel samt Flug und Mietwagen gebucht und freut euch schon, dass die Reise bald beginnt? Erzählt es mir, ich möchte gerne ein bisschen in die Ferne schwelgen! Deswegen drehen sich heute die Coolen Blogbeiträge auch um das Thema Reisen, Kurzreisen, Ferne und Urlaub. Und ich garantiere euch hiermit für diesen Artikel eine hundertprozentige DSGVO- und WM-Abstinenz! Großes Fernweh bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche Die Insel Kreta gehört wirklich zu meinen…

Von Sabiene 27. Juni 2018 10

Kofferpacken bei den Coolen Blogbeiträgen vor der Sommerpause

Liebe Freunde der gepflegten Blogunterhaltung! Wenn ihr das hier liest, bin ich wahrscheinlich bereits am Kofferpacken. Oder besser gesagt packe ich eine kleine Sporttasche, denn wir werden ein paar Tage mit dem Trike unterwegs sein. Vielleicht wisst ihr gar nicht, was ein Trike ist? Dann schaut euch mal diese Artikel an. Aber natürlich bedeutet dies nicht das Ende der Coolen Blogbeiträge. Wie es hier wann weiter geht, verrate ich euch am Ende des Artikels. Kofferpacken bei den Coolen Blogbeiträgen Zehn Vorurteile über Schweden, die zum Teil stimmen, zum Teil aber (leider und gottseidank) nicht findet ihr bei Cuchikind. Bei der Bezeichnung Verbotene Stadt denkt man vielleicht im ersten Moment an Peking. Aber auch Brandenburg hat einen solchen Ort zu bieten. Bei Freiseidesign könnt ihr die ungeheuerlichen Fotos dazu bewundern. Das bekannte und beliebte Bundesamt für magische Wesen (BAfMW) plant ein Fassadenprojekt der ganz besonderen ART. Wenn einen die (männlichen) Kollegen…

Von Sabiene 26. Juli 2017 2

Triketour 2014 – Ein wirklich ganz kurzer Bericht

Seit gestern sind wir wieder von unserer Triketour 2014 zurück. Ich habe noch die Abgase in der Nase (gesund ist das Triken ja nicht immer) und will mich auch noch gar nicht auf die Waage stellen (von wegen Motorsport). Außerdem brauche ich noch ein bisschen Zeit, bis ich alle Mails, Kommentare und die ganze (Postkarten-)Post durchgearbeitet habe. Aber hier kommt schon mal ein ganz, ganz kurzer Bericht: Triketour 2014 Am Donnerstag sind wir von der Holledau (das ist nördlich von München) aus in Richtung Linz (das ist in Österreich) gestartet. Mit von der Partie waren 16 Mitfahrer auf 7 Trikes, 1 Motorrad und 1 Motorrad mit Beiwagen. Das hat schon mal ganz ordentlich gerockt! Die 1. Panne hatten wir dann kurz nach dem Start, als sich herausstellte, dass es sich bei diesen komischen Kugeln auf der Straße keineswegs um Sauerkirschen handelte, sondern um das Lager einer defekten Antriebswelle. Die 2.…

Von Sabiene 5. August 2014 2

Spontanreisen oder: Einfach mal ganz schnell wegfahren!

Eine oder mehrere Spontanreisen ist etwas, was jeder einmal gemacht haben sollte.  Warum? Weil eine Spontanreise einfach sehr viel Spaß macht, abenteuerlich ist und einen aus dem üblichen Trott heraus hilft. Sich spontan auf einen Kurztrip begeben Ein Punkt auf der Liste, der Dinge, die man einmal in seinem Leben getan haben sollte, ist: Sich spontan auf einen Kurztrip begeben. Das bedeutet für mich, sich innerhalb kürzester Zeit, am besten innerhalb weniger Stunden eine Reise anzutreten. Für mich bedeutet das auch, dass ich innerhalb kürzester Zeit packen muss – eine Aufgabe, die ich trotz aller Reiselust hasse. Außerdem muss ich anstehende Aufgaben entweder erledigen oder deligieren. Letzteres ist nur beim Blumengießen möglich. Aber unter Umständen muss bei einem Kurztrip gar nicht so viel organisiert werden. In den ersten Zug steigen Manchmal träume ich schon davon, einfach am Bahnhof (oder am Flughafen) in den ersten Zug (oder Flieger) zu steigen und…

Von Sabiene 22. Mai 2014 15

Wo findet man den schönsten Weihnachtsmarkt?

Jetzt am letzten Adventswochenende hätten wir noch einmal eine gute Gelegenheit, den ein oder anderen Weihnachtsmarkt zu besuchen. (Sofern man in dem ganzen vorweihnachtlichen Trubel ein bisschen Zeit hat.) Inzwischen gibt es ja wohl kaum noch eine Ortschaft und sei sie noch so klein, die sich nicht wenigstens an einem Wochenende vor Weihnachten dem weihnachtlichen Budenglanz inklusive Glühwein und Lebkuchen widmet. Bei einem solchen Angebot kann man sich dann einmal den allerschönsten Weihnachtsmarkt aussuchen. Was zeichnet einen schönen Weihnachtsmarkt aus? Ein schöner Weihnachtsmarkt oder mancherorts auch Adventsmarkt zeichnet sich für dadurch aus, dass man keine Phantasiepreise für Essen und Getränke zahlen muss. Auch ein paar Stände mit außergewöhnlichen Weihnachts- und Geschenkartikeln finde ich sehr angenehm. Ich mag mich nicht durch großes Gedränge quetschen müssen, wie ich es einmal auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt erlebt habe. Eine übergroße Leere allerdings empfinde ich als schlechtes Zeichen. Die Tageszeit und das Wetter können von…

Von Sabiene 21. Dezember 2013 3

Der 3-Länder-Radweg im schönen Odenwald – Unterwegs mit dem Radl

Der Odenwald ist ein Mittelgebirge zwischen Hessen, Bayern und Baden-Württemberg, das sich durch eine hügelige Landschaft mit wunderschönen Waldgebieten auszeichnet. Er ist mit dank des durch ihn verlaufenden Limes auch geschichtlich sehr interessant, landschaftlich äußerst attraktiv und bietet für Fahrradfahrer ein gut ausgebautes Wegenetz. Da ich am bayerischen Rand des Odenwalds lebe, weiß ich tatsächlich, von was ich spreche. Eines davon ist der 3-Länder-Radweg, von dem ich euch heute berichten möchte. Wir sind diesen Radweg vor einigen Tagen gefahren und er hat uns so gefallen, dass wir beschlossen haben, dies zu wiederholen. 3-Länder-Radweg Bei dem 3-Länder-Radweg handelt sich um einen Rundweg, für den man mindestens drei Tage einplanen sollte. Er ist für gut ausgerüstete, ambitionierte Radfahrer bestens geeignet. In dieser Region kann es in der Übergangszeit sehr kalt sein (im Winter gibt es im Odenwald einige Loipen). Deswegen sollte man dementsprechend warme und regenfeste Kleidung mitnehmen. Sehr ausführliche Informationen für…

Von Sabiene 12. Oktober 2013 2