Fotografie

Hinweise – Oder: Die Kunst der stimmlosen Kommunikation

Veröffentlicht am
hinweise

Hinweise – so lautet das neue Thema bei Punkt, Punkt, Punkt und es stammte von mir. Aber ich weiß beim besten Willen nicht mehr, was ich mir damals bei diesem Vorschlag gedacht habe. Vielleicht hätte ich mir dazu eine Notiz schreiben sollen. Womöglich habe ich das sogar getan, habe aber dann blöderweise auf diesen Zettel eine Einkaufsliste geschrieben. Und so ging leider dieser Hinweis unter all den anderen Hinweisen unter: Besonders die Anweisung: „Koa Bia (kein Bier)“ zu kaufen, ist für einen Bayern ein ganz außergewöhnlicher Hinweis! Hinweise im deutschen […]

Fotografie

Pfützen – Es wird nass bei Punkt, Punkt, Punkt

Veröffentlicht am
pfützen

Pfützen – also mit diesem Thema habe ich echte Schwierigkeiten gehabt, denn tatsächlich fotografiere ich Wasserlachen nur selten. Gerade als ich mir überlegt habe, ob es bei Punkt, Punkt, Punkt wieder Jokerthemen gibt, kam ich an unserem Volksfestplatz vorbei und wurde nach den letzten Regentagen fündig. Eigentlich glänzt der Volksfestplatz in Obernburg nicht unbedingt durch seine Schönheit und Volksfeste finden dort auch keine mehr statt. Aber diese Spiegelung in der Abenddämmerung ist dann doch wieder ganz schön, oder? Die Nordseeinsel Amrum liegt ja im Grund mitten in einer riesigen Pfütze. […]

Buchtipps

Saure Äpfel – Ein Provinzkrimi von Ruth Weitz

Veröffentlicht am
buchcover saure äpfel

Kaum dass die Obernburger Lokalreporterin Judith Welser den unsympathischen Reinfried Bärbach, neuer Pächter der Apfelplantage „Amerika“ interviewt hat, liegt dieser schon tot auf seiner Apfelwiese. Die Suche nach dem Mörder sollte in einem kleinen Ort am Bayerischen Untermain eigentlich kein Problem darstellen. Zumindest sieht es für Judith und den bärbeißigen Polizeihauptkommissar Anselm Ludenbeck auf den ersten Blick so aus. Doch die Ermittlungen führen die beiden über die bayerische Staatsgrenze hinweg zu einem Verbrechen aus der Vergangenheit. Und bringen Judith in tödliche Gefahr. Ruth Weitz Ruth Weitz ist als „Rasende Reporterin“ […]

Fotografie

Paralleluniversum und Graffiti – Zurück aus der Reha

Veröffentlicht am
Paralleluniversum

Versprochen: Dies ist das letzte Mal, dass ich etwas über meine Reha schreibe. Ich bin nämlich wieder zurück aus der Anstalt, also kein Insasse mehr, sondern ein Freigänger (kein Ausssasse, Frau Barbara!). Paralleluniversum und Graffiti Der Rückzuck aus dem Paralleluniversum Reha-Klinik bedeutet nun für mich, dass ich nun wieder ein bisschen mehr Arbeit habe und mich nicht mehr so schonen kann. Es bedeutet aber auch gleichzeitig, dass ich nicht mehr in einem ungemütlichen Speisesaal mein Essen zu mir nehmen muss, sondern im Kreise meiner Lieben. Außerdem lebe ich nicht mehr […]

Fotografie

Käferplage Obernburg 2014 – The Show goes on!

Veröffentlicht am
Alter Ford

Am letzten Sonntag fand an meinem Wohnort einmal wieder meine Lieblingsaktion statt, die „Käferplage Obernburg“. Dass ich den VW Käfer heiß und innig liebe und für das beste Auto halte, das jemals von Menschenhand gebaut wurde, habe ich in diesem Artikel bereits ausführlich beschrieben. Und wegen dieser Neverending Love freue ich mich in jedem Jahr auf die liebevoll gepflegten Karrosserien dieses Traditionswagens. Käferplage Obernburg 2014 Bei diesem Automobiltreffen werde inzwischen nicht nur die legendären Käfer in allen Variationen vorgeführt, sondern auch Trabbis, Isettas und ganz, ganz alte Oldtimer, wie der […]

Fotografie

Maibaumklau in Obernburg nach altbayerischer Art

Veröffentlicht am
lange

Viel ist in der letzten Woche passiert, aber das größte Highlight war der peinliche Umstand, dass meine (Wahl-)Heimatstadt Obernburg einem hinterlistigen Maibaumklau zum Opfer gefallen ist. Der Maibaum Dazu muss man auch als Nicht-Bayer wissen, dass ein Maibaum ist so eine Art Kultgegenstand ist, welcher vielleicht mit phallischer Symbolik, bestimmt irgendwie heidnischen (keltischen) Ursprungs, mit Sicherheit aber auch eine Ehrensache darstellt. Diese Maibäume werden, je nach Region verziert und geschmückt, am 1. Mai auf dem Marktplatz aufgestellt. Mancherorts werden sie dann von tapferen jungen Burschen bestiegen oder fesche Jungfrauen tanzen […]

Fotografie

Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt

Veröffentlicht am
Mann mit Säge am Weihnachtsbaum

Bei uns ist richtiges Weihnachtsmarktwetter, dass heißt, es ist lausig kalt und es hat sogar ein bisschen geschneit. Das traf sich sehr gut, denn gestern wurde in meiner Heimatstadt unter dem Motto ‚Römerstadt im Lichterglanz‘ der jährliche Weihnachtsmarkt begangen. Eigentlich ist das die einzige Gelegenheit, bei der hier die römische Geschichte positiv aufgenommen wird, ansonsten ist dieses Erbe vielen Leuten eher lästig. Aber nach Einbruch der Dunkelheit und im Lichterglanz ist auch Obernburg richtig schön. Also bin ich dick und warm eingemummelt im Michelinmännchen-Modus losgezogen, um ein Foto für die […]

Lifestyle

Einzelhandel statt billigen Interneteinkauf

Veröffentlicht am
Eingang zu einem Shop in Tschechien

Am Samstag habe ich beim Einkaufen von Weihnachtsgeschenken und sonstigen Kram, den man unbedingt an Weihnachten braucht, ein paar echte Schnäppchen machen können. Nein, ich habe nicht die einschlägigen Onlineshops, wie Amazon, Zalando oder MyToys frequentiert.Ich habe nicht nach Gutscheinen von 5, 10 oder 15% gegoogelt oder bei Ebay mitgeboten. Ich habe im Einzelhandel eingekauft! Bei unserem örtlichen Spielwarenhändler gibt es einen Räumungsverkauf wegen Geschäftsaufgabe und einen Preisnachlass von 20% auf alle Artikel. Sterben des Einzelhandels In unserem Ort hat ja auch schon lange das Sterben des Einzelhandels eingesetzt. Die […]