Schlagwort: regen

Verregneter Urlaub – Regen-Urlaubstipps, wenn es einmal nass wird.

Früher, als es weder Klimaerwärmung noch Fernreisen in südliche Länder gab, war das eine ganz normale Jammerei. Die meisten Leute fuhren entweder an die See oder in die Alpen in den Urlaub. Und wenn man sie dann gefragt hat, wie es war, bekam man meistens zur Antwort: „Wir hatten zwei Wochen nur Regen!“ Oder dramatischer ausgedrückt: „Wir hatten vierzehn Tage Regenwetter!“ Aber egal, wo man hinfährt: Ein verregneter Urlaub kann einem überall passieren! Sogar in der Sahel-Zone, wenn man ganz viel Pech hat. Es kommt halt immer darauf an, was man daraus macht. Verregneter Urlaub – Wer leidet am meisten? Die besten Chancen auf einen verregneten Urlaub hat man natürlich, wenn man an die See fährt. Oder auf die britischen Inseln und hier sei einmal Irland ganz besonders hervorzuheben. Auch Skandinavien ist nicht schlecht, um einmal ein richtiges Shit-Wetter zu erleben. Am meisten leiden natürlich Familien mit Kindern unter dem…

Von Sabiene 29. Oktober 2017 18

Inspirierend: Die Coolen Blogbeiträge der Woche 05/16

Falls ihr euch nicht gerade in den meteorologisch begnadeten Gegenden dieser Welt befindet, seht ihr beim Blick aus dem Fenster wahrscheinlich das Selbe, wie ich:  Ein graues, stürmisches, regnerisches Etwas – nicht richtig Winter, aber auch kein Frühling. In solchen Zeiten ist es schön, Dinge zu sammeln, die Körper, Geist und Seele inspirieren. Und auch wenn ich mit meinem Titel etwas hoch gegriffen habe, hoffe ich dennoch, dass ich das mit meinen Blogtipps schaffe. Inspirierend: Die Coolen Blogbeiträge der Woche David Bowie ist mit Sicherheit einer der inspirendsten Künstler unser Zeit gewesen. Meine Coole-Blogbeiträge-Kollegin Sandra widmet ihm eine Artikelserie und HIER ist der 1. Teil. Hefeextrakte, Glutamat … es gibt etliche Gründe, auf die Gemüsebrühen namhafter Hersteller zu verzichten. Wie man sie sich ganz leicht selbst herstellen kann, zeigt euch Jenny auf ihrem Blog. Quentin Tarantino ist als Filmemacher bestimmt nicht für seine Beiträge zur Kinderstunde berühmt. Warum man sich…

Von Sabiene 3. Februar 2016 10

Wir haben markantes Wetter mit viel Regen, Hagel und Sturm

Im Moment haben wir ein so genanntes „Markantes Wetter“ Das hat nichts mit einer männlich hervorspringenden Kinnpartie zu tun. Markantes Wetter Per Definition bezeichnet dieser Begriff eine Wetterlage der Stufe 3 von 5 der meteorologischen Beurteilung, in der es zu starken Regenfällen, Gewittern, Schneefällen, Winden und Glatteisregen kommen kann. Dabei ist es so, dass unterschiedlich temperierte Wetterlagen um die Weltherrschaft (oder die Herrschaft über Mitteleuropa oder Obernburg a. Main) kämpfen und sich nicht einigen können, ob es nun regnen, schneien oder die Sonne scheinen soll. Als Folge daraus ist passiert alles nebeneinander und windig ist es dann auch noch. Markantes Wetter und ich Markantes Wetter findet oft nur dann statt, wenn ich entweder 1) die Wäsche draußen aufgehängt habe, 2) die Markise heraus gefahren ist oder 3) der Sonnenschirm aufgespannt ist. Wenn alle 3 Möglichkeiten auftreten, muss ich meistens mit meinem Versicherungsvertreter telefonieren, weil sich dann das markante Wetter in…

Von Sabiene 17. Juli 2012 4

Schneckenregen, wunderbares Wetter für alle Schleimer

Wir haben im Moment Schneckenregen.Das bedeutet: wir haben einen Regen der nicht die Luft abkühlt, sondern die Welt und das Leben um einen herum mit einer feucht-wabernde Wärmepackung umgibt, die einen an die gedeihenden Reisfelder links von Manila während der Regenzeit denken lässt. Das freut die Schnecken aller Art, die trotz der Todesgefahr, die in Form von blauen Körnchen der Firma Neudorff auf sie lauert, aus der Erde sprießen. Es hätte mich gewundert, wenn ich 2011 KEINEN Artikel über die gefräßigen Schleimer geschrieben hätte!Aber dieser ist zugegeben schon sehr schön formuliert, oder? Foto: Schneckenregentropfen an meiner Forsythie ©Sabienes.deText: Schneckenregen, wunderbares Wetter für alle Schleimer ©Sabienes.de

Von Sabiene 14. Juni 2011 0

Dublin im oder bei Regen oder beides zusammen

In Dublin ist es entweder a) kurz vor dem Regen oder b) kurz nach dem Regen oder c) beides zusammen. Manchmal scheint dort auch die Sonne, aber dies wirkt eher, wie ein Versehen von oben. Begibt man sich von einem Sonnenfleck ein paar Meter nach rechts oder Links, kann es einem leicht passieren, dass man wieder nass wird. Irland wird ja gerne auch mal als die “Grüne Insel” bezeichnet und Nicht-Eingeweihte glauben, dies wäre ein Hinweis auf die Vegetation. Es könnte aber auch mit Grünspan zusammen hängen. Dennoch ein schöner Ausflug und viel zu kurz! Foto: Die armen Auswanderer und ich ©Sabienes.de Text: Dublin im oder bei Regen oder beides zusammen ©Sabienes.de

Von Sabiene 28. April 2010 0

Beschirmt – Gibt es noch Schirmgeschäfte?

In Anbetracht der derzeitigen Großwetterlage (es regnet) und nach Inspektion meiner Garderobe frage ich mich: Wo sind die ganzen Schirme geblieben? Früher war ein Regenschirm ein ganz wichtiges, manchmal modisches Accessoire, welches man nie, nie, nie, niemals irgendwo vergessen durfte. Den Regenschirm zu Hause zu lassen war eine grobe Fahrlässigkeit. Ihn aber im Taxi, im Geschäft, im Café zu vergessen, galt als Unglück, so als hätte man Salz verschüttet. Es gab extra Geschäfte für Schirme und dort auch Reparaturannahmestellen, zum Beispiel für gebrochene Speichen. Aber in Anbetracht der Klimaerwärmung und angesichts der zunehmenden und allgemeinen Motorisierung (welches zueinander im Zusammenhang stehen mag) ist der gemeine Regenschirm vom Aussterben bedroht. Braucht man noch Schirme? Wie beschirmt man sich? Ein Blick zu den Passanten auf der Straße bewies mir heute: Es gibt ihn noch, den Schirm! Aber wo kann man einen solchen erwerben? Ohne selbst allzu nass zu werden? Ein Schirmgeschäft kenne…

Von Sabiene 10. Juni 2009 0