Frostig! Die Coolen Blogbeiträge im kalten Januar

frostig und kalt

Die Coolen Blogbeiträge werden im Moment ihrem Namen mehr als gerecht, denn draußen ist es ganz ungewohnt frostig. Wir am Bayerischen Untermain sind ja eigentlich von einem milden Klima verwöhnt, aber sogar der Main ist dabei, zuzufrieren. Das war zuletzt 2012 der Fall und immer ein Ereignis in dieser Gegend. Frostig! Die Coolen Blogbeiträge im … weiterlesen

Schneekatastrophe und das allerletzte Story Pic

Schneekatastrophe

Heute schreibe ich den allerletzten Artikel für Story Pic in meinem ganzen Leben und bin damit ein bisschen spät dran. Schuld daran ist eine nachweihnachtliche Schneekatastrophe auf den Straßen Bayerns. Schneekatastrophe Wie in jedem Jahr haben wir das Weihnachtsfest bei unserer Familie in Oberbayern verbracht und wie so oft hatten wir dort schöne, grüne Weihnachten. … weiterlesen

Ewige Winterzeit in Russland statt ewigem Sommer

Winterzeit

Ab heute gilt ja wieder europaweit die Winterzeit und ich hoffe, ihr habt eure Uhren um 1 Stunde zurück gestellt – oder muss man sie vielleicht vorstellen? Was ist nun richtig: eine Stunde vor oder eine Stunde zurück? Diese Frage wird alle 6 Monate neu diskutiert. Man könnte das Problem auch insofern lösen, indem man … weiterlesen

Schnee im Oktober – viel zu kaltes und garstiges Wetter

Schneelandschaft auf dem Rauschberg

Eine solche Szene, wie sie auf diesem Foto an Weihnachten 2008 auf dem Rauschberg bei Ruhpolding zu sehen ist, konnte man in letzten Tagen in Bayern und Thüringen bewundern. Denn dort gab es einen vorzeitigen Wintereinbruch mit viel unerwünschter Flockenpracht. Schnee im Oktober Schnee im Oktober finde ich richtig garstig, denn diesem Monat hänge ich … weiterlesen

Ich nage am Hungertuch

Krokusse im Schnee

Nein, ich werde heute nicht mit weisen oder spitzen Worten die Papstwahl und den Papst Franziskus I. aus Argentinien kommentieren. Nein, ich werde heute auch nicht über meinen Frust über den Wintereinbruch lamentieren. Ich schreibe heute über etwas, was mir im Moment am Meisten durch den Kopf geht: Ich nage am Hungertuch! Seit Donnerstag lebe … weiterlesen

Eiszapfen nach Eisregen in unserem Garten

Eiszapfen am Kirschlorbeer

Letzten Sonntag bin ich durch das nachbarschaftliche Hessen gefahren und tatsächlich in einen Eisregen gekommen.Da versagte auch mir die Freude an der winterlichen Schneefahrbahn und wir Autofahrer praktizierten auf den glatten Straßen des Odenwalds eine besondere Form des „gemeinschaftlichen Dahinkriechens“. Der Eisregen überzog die Sträucher in meinem Garten mit einer feinen, gläsernen Eisschicht. Ich glaube, … weiterlesen

Schnee und Autofahren – ein Ding der Unmöglichkeit

Lebensgefahr bei Schnee und Eis

Sobald sich allen Warnungen vor einer Erderwärmung zum Trotz ein kleines Schneeflöckchen auf die Straßen der gemäßigten Klimazonen Mitteldeutschlands auf den Boden fallen lässt, bricht bei vielen Autofahrern die Panik aus. Schnee und Autofahren Da wird der Fahrradhelm aus dem Handschuhfach gezerrt und der Kofferraum mit einer Familienpackung Pampers bestückt – mal metaphorisch gesprochen.So scheint … weiterlesen

Positiv gedacht im Januarfrost

Zugefrorener Main im Februar 2012

Inzwischen sind die bald schon mediteranen Temperaturen einem kleinen Frost gewichen und immerhin zeigt das Thermometer ab und zu -5°C.Das ist kälter, als es an Weihnachten in Oberbayern gewesen ist!Wenn das so weiter geht, wird Deutschland bald in einem Atemzug mit Novosibirsk, Moskau und Istanbul genannt werden können – in diesen Städten schneit es nämlich. … weiterlesen