Vetternwirtschaft und jüngste Beispiele unter Politikern

Vetternwirtschaft und jüngste Beispiele unter Politikern

Fingerreiben - Skulptur in Atri für Vetternwirtschaft
Vetternwirtschaft

Auch heute am Pfingstsonntag ist wieder Schnappwort-Sonntag, aber ich werde mich diesmal ein wenig kurz fassen.
Der Grund ist, dass der Mann und ich heute Hochzeitstag haben und verreist sind.

Leider ist dieses eigentlich freudige Ereignis von dunklen Wolken überschattet und dem Umstand, das der Mann in Erklärungsnot mir gegenüber geraten ist.

Schuld sind die Politiker der CDU/CSU.

Vetternwirtschaft

Es kann ja durchaus möglich sein, dass sich in der weitverzweigten Verwandtschaft des ein oder anderen Politikers die ein oder andere Fachkraft befindet. So wäre es denkbar, dass der Cousin 2. Grades einen wunderbaren Chauffeur abgibt und der eh seit längerer Zeit dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehende Bruder wunderbare Antrittsreden verfassen kann. Es ist schließlich nicht auszuschließen, dass die eigene Ehefrau eine flinke Tippse ist.
Aber ihr deswegen gleich für ihre Leistungen ein Salär von 5.500 € im Monat zu bewilligen, finde ich schwierig.
Diese Großzügigkeit bewilligte nämlich der inzwischen zurückgetretene CSU Landtagsfraktionschef Georg Schmid aus Donauwörth seiner Angetrauten für ihre Dienste.
Das bringt meinen Mann in eine verflixte Erklärungsnot. Denn er zahlt mir für meine aufopfernde Tätigkeit in seinem Ingenieurbüro nicht mal ein Zehntel an Gehalt, dafür muss ich aber noch für meine Krankenversicherung selber aufkommen.
Ohne Frau Schmid näher zu kennen, behaupte ich mal, dass ich an der Tastatur nicht schlechter oder langsamer bin und auch sonst nicht wesentlich unattraktiver aussehe.

Wir werden diese Diskrepanz einmal dezent thematisieren.

SchnappwortLogo Schnapp-Wort

Blöderweise habe ich den Begriff ‚Vetternwirtschaft‘ bereits persönlich als Schnappwort ausgerufen.
Also gebe ich der Sandra diesmal das Wort

Jubiläum

für ihre Story ohne Namen.

Wenn ihr euch am Schnappwort beteiligen wollt, findet ihr HIER die nötigen Informationen und HIER die bereits verwendeten Wörter.

Ansonsten wünsche ich euch allen schöne und sonnige Pfingsten!

Foto: Fingerreiben – ein Skulptur auf dem Marktplatz von Atri, Italien ©Sabienes
Text: Vetternwirtschaft und jüngste Beispiele unter Politikern ©Sabienes

30 Gedanken zu “Vetternwirtschaft und jüngste Beispiele unter Politikern

    • @ticketi2000: Ja, danke schön. Und schönes Wetter haben wir auch gehabt. Aber wir saßen ständig in der Sauna rum und haben nix gemerkt 😉
      LG
      Sabienes

  1. Hallo Sabine,

    da ist durchaus Diskussionsbedarf :mrgreen: , das sehe ich genauso. Allerdings würde ich das auf morgen verschieben und den gemeinsamen Tag genießen. Herzlichen Glückwunsch!!!

    Liebe Grüße und schönen Pfingstsonntag
    Sandra

  2. Erst einmal alles Gute zum Hochzeitstag.
    Ein Gehalt von € 5.500,00 als Büromaus würde ich auch nehmen. Ich bin auch eine kleine Bürotussi, aber das hat mir noch niemand geboten. Woran das wohl liegt??? 😉

  3. 👿 WAS??? also das mit dem Betriebsrat finde ich jetzt aber auch, das MUSS dann jetzt sein, SO geht das ja mal gar nicht 😈
    Trotzdem Glückwunsch zum Hochzeitstag und vielleicht… lenkt er ja ein? 🙄
    Liebe Grüße
    Claudia 😀

  4. Qua Aussehen bist du ihr jedenfalls um Längen voraus.
    Das würde die allenfalls winzigen Rückstände im Tipse-Geschwindigkeit freilich allemal vielfach ausgleichen.

    Herzlichen Glückwunsch zum Hochzeitstag.

  5. Ich hab gestern beim Scrollen dein Bild auf Facebook kurz gesehen und mir gedacht: das muss von Sabienes sein, nur sie macht solche genialen Fotos! =P

    Ich wünsche auch noch alles Gute zum Hochzeitstag! =)

Schreibe einen Kommentar